Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
17

Ganz normal verliebt

(The other Sister)USA, 1999

ORF
  • 17 Fans jüngerälter
  • Wertung0 37552noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

05.08.1999
Die leicht behinderte Carla Tate (Juliette Lewis) kehrt nach zehn Jahren auf einer exklusiven Sonderschule in den Schoss der Familie zurück. Ihre überforderte Mutter Elizabeth (Diane Keaton) hat klare Vorstellungen, was ihre Tochter von jetzt an tun und lassen soll. Mit ihrer überbordenden Fürsorge versucht sie die Tatsache zu überspielen, dass sie Carla als Kind von sich entfernt hat. Doch Carlas Drang nach Selbstverwirklichung kommt diesen strikten Vorstellungen in die Quere: Sie will an einer Universität für "Normale" studieren. Erst nach geduldigem Zureden des Vaters (Tom Skerritt) kann die Mutter von diesem Schritt überzeugt werden. Auf dem College lernt Carla den ebenfalls leicht behinderten Danny (Giovanni Ribisi) kennen. Sie verabreden sich zum ersten Rendez-vous, knutschen auf dem Sofa und verlieben sich ernsthaft ineinander. Danny macht Carla während der Hochzeit ihrer Schwester eine Liebeserklärung und gibt dabei zur Erheiterung der Gäste Details ihres gemeinsamen Liebeslebens preis. Carla fühlt sich von allen ausgelacht und tief verletzt. Nach einer Zeit der Trennung und des Kummers siegt jedoch die Liebe. Carla will eine eigene Wohnung und beweisen, dass sie mit Danny als verantwortungsbewusste Erwachsene ein "normales" Leben führen kann. Doch davon muss sie zuerst ihre Mutter überzeugen. In der Liebes- und Emanzipationsgeschichte "Ganz normal verliebt" wollte Garry Marshall, Regisseur von Kinohits wie "Pretty Woman", "Runaway Bride" und "Plötzlich Prinzessin", einen neuen und ungewohnten Blick auf das Genre der Liebeskomödie werfen. Dies gelingt vor allem, weil seine beiden aussergewöhnlichen Helden von Juliette Lewis und Giovanni Ribisi mit viel Einfühlungsvermögen und herzerwärmender Offenheit gespielt werden. Lewis, die lange in Hollywood den Ruf eines wilden Partygirls genoss, ist bekannt für ihre unkonventionelle Rollenwahl: Mit Filmen wie "Kalifornia", "Natural Born Killers" oder "From Dusk Till Dawn" hat sie ihr Image untermauert. Aber auch in sanfteren Frauenrollen, etwa in "What's Eating Gilbert Grape?
(SRF)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
  • Ganz normal verliebt
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 31.10.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds