Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
11

Hiroshima, mon amour

(Nijuuyojikan no jouji)F/J, 1959
Hiroshima, mon amour
Bild: arte
  • 11 Fans   83% 17%
  • Wertung0 31052noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Hiroshima, 1957: Während eines Drehs zu einem Antikriegsfilm lernt eine französische Schauspielerin einen japanischen Architekten kennen. Beide verbringen eine leidenschaftliche Liebesnacht miteinander. Der nackte Körper des japanischen Geliebten ruft in der Frau die Erinnerung an die erste Liebe ihres Lebens wach. Er war ein deutscher Wehrmachtssoldat in ihrem Heimatort Nevers; am Tag der Befreiung wurde er vor ihren Augen erschossen. Sie selbst wurde zum Zeichen der Schande kahlgeschoren, von ihren Eltern im Keller versteckt und dann heimlich nach Paris gebracht. Zum ersten Mal erzählt sie dieses traumatische Erlebnis. Auch ihre gegenwärtige Liebe scheint keine Zukunft zu haben. Beide sind verheiratet, und in 24 Stunden geht das Flugzeug der Frau zurück nach Paris. Doch ihr japanischer Geliebter möchte sie nicht so einfach gehenlassen. Die Französin weiß, dass man vergessen muss, um überleben zu können. Und sie befürchtet, dass auch diese, jetzt so gegenwärtige Liebe bald verblassen wird. Ein ungewöhnlicher, poetischer Liebesfilm, dessen Thema das Erinnern und das Vergessen ist. Er verschränkt so Gegenwart und Vergangenheit, Krieg und Frieden, Frankreich und Japan, nationale und persönliche Traumata. Regisseur Alain Resnais hat für seinen ersten langen Film Marguerite Duras gebeten, das Drehbuch zu schreiben. "Hiroshima, mon amour" verweigert sich der klassisch-narrativen Erzählhaltung und folgt in seiner komplexen, die Zeitebenen, aber auch Realität und Imagination verschränkenden Struktur der experimentellen Literaturform des "Nouveau Roman". Das Drehbuch wurde 1961 für den Oscar nominiert.
(arte)
Rubriken: Liebesfilm, Drama

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme