Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
6

Innocence - Erste Liebe, zweite Chance

(Innocence)AUS/B, 2000
Innocence - Erste Liebe, zweite Chance
Bild: ZDF
  • 6 Fans 
  • Wertung0 56767noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Es sind seltsame Helden, denen sich der Australier Paul Cox in seinen Filmen zuwendet. Schrulligen, ebenso eigenwilligen wie eigentümlichen Menschen, manchmal skurril, besessen von den merkwürdigsten Dingen, schenkt er seine Aufmerksamkeit: In "Der Mann, der die Blumen liebte" schreibt ein Blumenfreund täglich Briefe an seine verstorbene Mutter. In "Golden Braid" verstrickt sich ein Uhrensammler in die obsessive Liebesbeziehung zu einem blonden Haarzopf. In "A Woman's Tale" rebelliert eine sterbende alte Frau gegen ihre in Konformismus erstarrende Umgebung. Gemeinsam ist all diesen Figuren die Einsamkeit in einer Welt der zunehmenden Entfremdung. Und dies ist das zentrale Thema im Werk des 63-jährigen Cox, der als einer der originellsten und einflussreichsten Filmregisseure Australiens gilt. Paul Cox' mittlerweile mit internationalen Preisen und Auszeichnungen überhäufter Film "Innocence - Erste Liebe, zweite Chance" ist eine ergreifende Homage an den menschlichen Geist, eine tragikomische Geschichte über Lust und Liebe, Zärtlichkeit und Hoffnung. Eine leidenschaftliche Erinnerung an die Fülle des Lebens. Sie hatten sich einmal geliebt. Vor 50 Jahren, im Belgien der Nachkriegszeit, erlebten sie gemeinsam ihre erste große Liebe. Nun hat Andreas Borg (Charles Tingwell), Organist und Musiklehrer im Ruhestand, herausgefunden, dass Claire (Julia Blake), seine große Liebe von damals, in derselben Stadt in Australien lebt. Andreas beschließt, ihr einen Brief zu schreiben. Nur zögerlich stimmt Claire dem Vorschlag zu, dass sie sich treffen. Doch gleich bei der ersten Begegnung der beiden nach so langer Zeit wird offenbar, dass ihre Liebe nicht erloschen ist. Die Zeit scheint stehengeblieben, ganz so als ob sich nichts verändert hätte. Doch alles hat sich unausweichlich verändert: Andreas ist seit 30 Jahren verwitwet, Claire teilt das Bett mit ihrem Mann John (Terry Norris) in einer leeren, ausgebrannten Ehe ohne jede Leidenschaft. Das Leben hat Andreas und Claire gelehrt, dass Zeit überaus kostbar ist. Sie beginnen eine Affäre, so leichtsinnig, leidenschaftlich und stürmisch wie junge Liebende. Mit aller Macht versucht Claires Mann John, diesen "Wahnsinn" zu stoppen. Hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu ihrem Mann und der leidenschaftlichen Liebe der Jugend, beschließt Claire, ihrem Herzen zu folgen, ohne Rücksicht auf die Konsequenzen.
(ZDF)
Rubrik: Liebesfilm

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 23.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme