Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
7

Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze

D, 2018
NDR/TELLUX
  • 7 Fans jüngerälter
  • Wertung0 120750noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 15.12.2018 (arte)
In der ehemaligen Sowjetrepublik Kirgistan lagern gigantische Goldvorkommen. Im Issyk-Kul, einem der größten Gebirgsseen der Erde, schlummern versunkene Geheimnisse der Seidenstraße. Das Land wird geprägt durch die Gebirgszüge des Tien Shan, auch "Himmelsgebirge" genannt. Fast die Hälfte Kirgistans liegt über 3.000 Meter hoch. Trotz Unruhen gilt der Staat als einzige parlamentarische Republik Zentralasiens mit demokratisch gewählter Regierung. Filmautor Till Lehmann zeigt, wie in der ehemaligen Sowjetrepublik Kirgistan Nomaden in die Berge ziehen, begleitet Goldsucher bei ihren Abenteuern, begibt sich auf die Suche nach Schneeleoparden und gibt weitere spannende Einblicke in das Hochgebirgsland voller Schätze. Die Mitglieder der Großfamilie Satybaldiev sind Halbnomaden: Mitte Mai verlassen sie ihr Winterquartier in einem kleinen Dorf im Süden Kirgistans und ziehen in die Berge. Eine besondere Herausforderung ist es, ihre alte Jurte aufzubauen. Tynybek, Myrzabek und Berdibek sind Goldsucher. Früher waren die drei Männer bei einer großen Kolchose angestellt. Nach dem Zusammenbruch der UdSSR wurden sie arbeitslos, nun suchen sie nach Gold. Ümöt Dolootov ist erst elf Jahre alt und wohl der jüngste der Rezitatoren des Mega-Epos über den Nationalheld Manas. Insgesamt sind es über 500.000 Verse. Das Manas-Epos steht seit 2013 auf der Liste des immateriellen UNESCO-Weltkulturerbes. Urlanbai Sulaimanov schützt die "Geister der Berge", so nennen Kirgisen die bedrohten Schneeleoparden. Unter der Schirmherrschaft des berühmten Schriftstellers Tschingis Aitmatow (1928 - 2008) wurden Schutzgebiete und eine Pflegestation eingerichtet, mitfinanziert vom NABU Deutschland. Die Anti-Wilderer-Einheit vertreibt Wilderer und päppelt in Freilaufgehegen verletzte Tiere auf. Etwa 200 Kilometer östlich der Hauptstadt Bischkek liegt einer der größten Bergseen der Welt, der Issyk-Kul. Ein Forscherteam sucht hier nach Überresten von untergegangenen Seidenstraßen-Siedlungen.
(BR Fernsehen)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
  • Kirgistan - Hochgebirgsland voller Schätze
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.01.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Ein Kirgisisches Hochgebirgstal: der ideale Platz für die kirgisischen Nomaden, um ihr Sommerlager, das so genannte ?Djailoo?, aufzuschlagen.
    Ein Kirgisisches Hochgebirgstal: der ideale Platz für die kirgisischen Nomaden, um ihr Sommerlager, das so genannte ?Djailoo?, aufzuschlagen.
    Bild: © ART
  • Ein kirgisisches Hochgebirgstal: der ideale Platz für die kirgisischen Nomaden, um ihr Sommerlager, das sogenannte Djailoo, aufzuschlagen
    Ein kirgisisches Hochgebirgstal: der ideale Platz für die kirgisischen Nomaden, um ihr Sommerlager, das sogenannte Djailoo, aufzuschlagen
    Bild: © ART
  • Nomadisches Leben hat auch die Sowjetzeit überstanden. Nach wie vor treiben viele Kirgisen ihre Tiere im Sommer auf Hochweiden.
    Nomadisches Leben hat auch die Sowjetzeit überstanden. Nach wie vor treiben viele Kirgisen ihre Tiere im Sommer auf Hochweiden.
    Bild: © NDR/TELLUX
  • Wer Laufen kann, der kann auch Reiten. Nomadenkinder beim Zeitvertreib auf der Sommerweide.
    Wer Laufen kann, der kann auch Reiten. Nomadenkinder beim Zeitvertreib auf der Sommerweide.
    Bild: © NDR/TELLUX
  • „Himmelsberge“ nennen die Kirgisen die schneebedeckten Gipfel des Tien Schan. Fast die Hälfte des Landes liegt über 3000 Meter hoch.
    „Himmelsberge“ nennen die Kirgisen die schneebedeckten Gipfel des Tien Schan. Fast die Hälfte des Landes liegt über 3000 Meter hoch.
    Bild: © NDR/TELLUX

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds