Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
5

La correspondenza

(The Correspondence)I, 2016

  • 5 Fans jüngerälter
  • Wertung0 111936noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Der Astrophysiker Ed und seine Geliebte Amy Ryan küssen sich in einem Hotelzimmer. Er möchte von ihr, dass sie ihm ihr am besten gehütetes Geheimnis verrät, was sie ablehnt. Da es schon spät ist, verlässt Ed das Zimmer und geht zum Flughafen, in der Hoffnung, Amy bei seiner nächsten Tagung an ihrer Universität wiederzusehen.
Später wird eine Szene gezeigt, in der Amy Ed sechs Jahre zuvor auf einer seiner Tagungen trifft. Sie verliebt sich in Ed und seine Art, wie er über Astrophysik redet. Amy arbeitet als Stuntfrau und hat Szenen gespielt, die im Film zum Tod der betreffenden Figur führen würden. Sie hält die Verbindung mit Ed über Videochat, E-Mails und Pakete, die er ihr zu jeder passenden Situation schickt. Eines Tages realisiert Amy, dass Ed nicht auf ihre Anrufe reagiert, dennoch erhält sie weitere E-Mails von ihm. Während sie die letzte Mail liest, bemerkt sie ein Ahornblatt an ihrem Fenster. Nachdem sie es einen Moment beobachtet hat, fliegt es davon.
Am nächsten Tag nimmt Amy an Eds Konferenz teil, obwohl sie eine Nachricht von Ed erhalten hat, sie solle den Ort verlassen. Wie sie jetzt erfährt, ist Ed ein paar Tage zuvor in Edinburgh gestorben. Sie ist schockiert, dass sie weiterhin Nachrichten von Eds E-Mail-Konto erhält. Verwirrt reist sie nach Edinburgh und will Ed zu Hause aufsuchen. Doch sie fühlt sich unbehaglich bei dem Gedanken, Eds Familie zu sehen. Sie erhält eine E-Mail mit der Aufforderung, Eds Anwalt aufzusuchen. Der Anwalt überreicht ihr ein Paket mit einer Videobotschaft, in der Ed sich bei ihr entschuldigt, sie allein gelassen zu haben. Er habe sich nicht überwinden können, ihr zu sagen, dass er krank ist.
Wieder zu Hause, entscheidet sich Amy, in das gleiche Hotel zu gehen, in dem sie und Ed die Nächte zusammen verbracht haben. Dort erhält sie ein weiteres Paket mit einem von Eds Kleidungsstücken und einer Aufforderung, seinen Geburtstag in seinem Sommerhaus in Italien zu feiern. Sie reist nach Italien, wo sie ein weiteres Paket erhält, in dem ein neuer Laptop mit einem weiteren Video enthalten ist. Auf diesem Video feiert Ed seinen Geburtstag, und er entscheidet, den Laptop an Amy zu verschenken. Sie verbringt den Rest der Zeit damit, an die Orte zu gehen, die ihr Ed vorgeschlagen hat. In der letzten Nacht erhält sie eine weitere Videobotschaft, in der Ed ihr verrät, er wisse von ihrem dunkelsten Geheimnis, einem Unfall, in den sie verwickelt war und in dessen Folge ihr Vater starb. Wütend verbrennt sie das Video und schickt eine verschlüsselte Nachricht (11-mal den Namen „Amy“), um den Erhalt weiterer Nachrichten zu unterbinden. Anschließend reist sie wieder nach Hause.
Später bedauert Amy die Entscheidung, den Erhalt weiterer Nachrichten verhindert zu haben, und reist wieder zurück nach Edinburgh. Sie sucht dort Eds Tochter auf, die anfangs zornig auf sie ist. Nachdem Amy nicht an weitere Informationen kommen kann, erzählt ihr Eds Anwalt, der letzte Wille von Ed sei es gewesen, ihr nach einem vorgegebenen Plan die verschiedenen Pakete zu übergeben.
Zurück in Italien, findet sie eine geheime Nachricht: Entwürfe von Videonachrichten, in denen Ed versucht, sich selbst zu filmen, während er an den Symptomen eines Gehirntumors leidet. Inzwischen hat Amy entschieden, den neuen Laptop zu nutzen, um sich selbst zu filmen, wie sie Nachrichten an Ed schickt und Details von dem Unfall beschreibt, bei dem ihr Vater getötet wurde.
Eines Tages brechen Diebe in ihr Haus ein und stehlen unter anderem den neuen Laptop. Dennoch findet sie Eds altes Notizbuch mit Bleistiftmarkierungen seines letzten Briefes, und nun versteht sie die verschlüsselte Nachricht, um die Korrespondenz wieder aufzunehmen. Sie verschickt die Nachricht und erhält bald darauf Eds E-Mails und Pakete, welche ihr helfen, ihr Studium wieder aufzunehmen. Sie beschließt, sich ihrem Trauma in einem gestellten Autounfall zu stellen, in dem sie und ihr Begleiter überleben. Anschließend beschließt sie, sich vollkommen auf ihr Studium zu konzentrieren. Mit Hilfe von Eds Videos und Nachrichten ist sie fähig, ihre Abschlussarbeit zu beenden und ihr Studium der Astrophysik abzuschließen.
Amy erhält eine Nachricht von Ed, sie solle seinen Anwalt aufsuchen, der ihr mitteilt, sie habe das Sommerhaus in Italien geerbt. Sie fliegt nach Italien und erhält eine letzte Nachricht von Ed, in der er von einem Fehler der Menschheit spricht, der es ihnen unmöglich mache, unsterblich zu sein. Für ihn bestand der einzige Fehler darin, Amy nicht schon vorher gekannt zu haben, womit er letztmals Abschied von ihr nimmt.
(Dieser Text basiert auf dem Artikel La correspondenza aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.)

im Fernsehen

(Bisher) keine TV-Termine bekannt.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.10.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds