Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
8

Samstagnacht bis Sonntagmorgen

(Saturday Night and Sunday Morning)GB, 1960
Samstagnacht bis Sonntagmorgen
Bild: 3sat
  • 8 Fans 
  • Wertung0 29955noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Als Fabrikarbeiter in einer Industriestadt der britischen Midlands hat der junge Arthur Seaton kein leichtes Leben. Dennoch weigert er sich, wie seine Kollegen vor den Vorgesetzten zu kuschen, um dereinst selber aufzusteigen. Sein einziger Ehrgeiz ist es, das hart verdiente Geld am Wochenende für Spass auszugeben, beim Trinken in der Kneipe - und bei den Frauen. Von Romantik allerdings hält Arthur wenig. Lieber steigt er samstagnachts ins Bett von Brenda , die mit seinem Kollegen Jack verheiratet ist. Ihr Verhältnis trägt allerdings unwillkommene Früchte: Brenda wird von Arthur schwanger. Aber da ist ja noch Doreen , die sich von Arthur gerne umwerben lässt. Doch Doreen strebt nach Verlobung und Heirat und träumt von einem bürgerlichen Einfamilienhäuschen. Jack kriegt spitz, was Arthur mit Brenda getrieben hat, und holt seinen schlagkräftigen Bruder zu Hilfe. Damit ist die berauschende «Samstagnacht» von Arthurs Leben zu Ende, und ein ernüchternder «Sonntagmorgen» beginnt.
Während in Frankreich die «Nouvelle vague» das «Cinéma à papa» ablöste, arbeiteten in England Regisseure wie Tony Richardson, Lindsay Anderson und Karel Reisz ihrerseits an der Erneuerung des einheimischen Filmschaffens. Den biederen Ealing-Comedys und verstaubten Kammerspielen des britischen Nachkriegskinos hielten die Jungtürken das kompromisslos realistische «Free Cinema» entgegen: Dokumentarisch anmutende Stilmittel und die inhaltliche Konzentration auf das Schicksal der unteren Gesellschaftsschichten kennzeichneten den rebellischen neuen britischen Film der 1960er-Jahre.
«Saturday Night and Sunday Morning» beruhte auf dem erfolgreichen Roman von Alan Sillitoe und brachte sowohl dem Dokumentarfilmer und Spielfilmdebütanten Karel Reisz als auch seinem Hauptdarsteller Albert Finney den Durchbruch. Der gebürtige Tscheche Reisz inszenierte daraufhin renommierte Filme wie «Morgan: A Suitable Case for Treatment», «Isadora», «The French Lieutenant's Woman» und «Sweet Dreams». Finney gewann für seine Darstellung des zornigen Arthur Seaton den Bafta Award und wurde für seine Rollen in «Tom Jones» und «Murder on the Orient Express» für den Oscar nominiert. Zuletzt war er in Sam Mendes' Bond-Verfilmung «Skyfall» zu sehen.
(SRF)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.06.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum