Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3

Schöne Lügen

D, 2003
Schöne Lügen
Bild: ARD Degeto/ARD/Degeto/Andrea Enderlein
  • 3 Fans 
  • Wertung0 25524noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Innenarchitektin Kim ist wie viele moderne Frauen: selbstbewusst, erfolgreich und stets auf ihr Äußeres bedacht. Als sie auf einem Grillfest einem Kind das Leben rettet, erleidet sie schwere Verbrennungen und ist fortan durch eine großflächige Gesichtsnarbe entstellt. Repräsentation und gutes Aussehen sind jedoch Pflicht in ihrem Job, in dem sie nun zusehends an den Rand gedrängt wird. Als sie auch noch entdeckt, dass ihr Mann Max eine Affäre hat, weiß Kim nicht mehr weiter. Wie viele aus ihrer Branche bekommen auch die talentierte Innenarchitektin Kim Joosten (Susanna Simon) und ihre Partnerin Julia Steinberg (Brigitte Karner) die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren. Als sie nach monatelanger Durststrecke einen Großauftrag des Hoteliers Nitsche ergattern, besteht jedoch wieder Hoffnung für ihren mühsam aufgebauten Zwei-Frauen-Betrieb. Mit dem entsprechenden Eifer stürzt Kim sich in die Arbeit. Die Feier zum 10. Hochzeitstag mit ihrem Mann Max (Daniel Morgenroth) muss leider ausfallen - Kim kann die Einladung zum repräsentativen Grillfest bei Nitsches nicht absagen. Dabei freundet sie sich mit Milena (Lena Beyerling), der kleinen Tochter ihrer Gastgeber, an. Als das unbeaufsichtigte Kind rückwärts auf einen Grill zustolpert, rettet Kim ihm das Leben, erleidet aber durch eine Stichflamme selbst schwere Gesichtsverbrennungen. Das auf Schönheit und Äußerlichkeiten fixierte Leben der attraktiven jungen Frau gerät aus den Fugen. Als sie von ihrer Partnerin Julia fortan in den Hintergrund verbannt wird, weil Kim vor den Kunden im wahrsten Sinn des Wortes das Gesicht verloren hat, kann sie das noch verkraften. Aber als sie bemerkt, dass ihre vermeintlich beste Freundin den Grillunfall heimlich als Druckmittel einsetzt, um die schuldbewussten Nitsches über den Tisch zu ziehen, bricht Kim die persönliche und geschäftliche Beziehung zu Julia ab und igelt sich zu Hause ein. Doch auch ihre Ehe mit Max, einem leidlich erfolgreichen Comiczeichner, kriselt. Kim findet heraus, dass Max nicht nur seit Monaten ohne Job ist - er hat auch eine heimliche Affäre. Völlig am Ende sucht sie Trost bei Andreas (Niels Bruno Schmidt), einem jungen Mann, den sie in der Klinik kennengelernt hat. Als sich nach einer Schönheitsoperation herausstellt, dass dennoch ein Teil der Narben zurückbleibt, wird Kim bewusst, dass sie vor ihren Problemen nicht davonlaufen kann und zunächst mit sich selbst ins Reine kommen muss. Vielleicht ist dann auch ein Neuanfang mit Max möglich. "Schöne Lügen" erzählt das packende Drama der selbstbewussten Innenarchitektin Kim Joosten. Die stets auf ihre makellose äußere Erscheinung bedachte, moderne junge Frau muss schmerzlich einsehen, wie hohl ihr bisheriges Leben in einer auf Äußerlichkeiten fixierten Geschäftswelt war, die in den glitzernden Fassaden der Frankfurter Hochhauskulisse ihren trefflichen Ausdruck findet. Daniel Morgenroth steht Susanna Simon in der Rolle ihres Ehemanns Max zur Seite. Brigitte Karner spielt Kims Freundin und Geschäftspartnerin Julia Steinberg, auf die in der Krise nicht unbedingt Verlass ist. Niels Bruno Schmidt ist Andreas, jener Mann, der Kim nach ihrem Unfall aufgrund einer krankheitsbedingten Wahrnehmungsstörung mit ganz anderen Augen sieht. Karola Hattop inszenierte das Drehbuch von Nicole Walter-Lingen. Kim Joosten: Susanna Simon Max Joosten: Daniel Morgenroth Julia Steinberg: Brigitte Karner Sylvie Winter: Carin C. Tietze Andreas Wenzel: Niels Bruno Schmidt Sabine Fichtner: Gila von Weitershausen Gabriele Nitsche: Nina Hoger Valentin Nitsche: Alexander Strobele Milena Nitsche: Lena Beyerling Verleger Lebeck: Wolfgang Ferchl
(mdr)
Rubriken: Psychodrama, Drama
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme