Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
34

Traumreise Götakanal - Mit dem Schiff durch Schweden

D, 2019

SWR/NDR/Christian Stichler
  • Platz 878634 Fans j�nger�lter
  • Wertung0 116657noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Auf dem Götakanal durch Schweden
Deutsche Erstausstrahlung: 19.04.2019 (NDR)
Für viele Menschen wäre das gerade in Coronazeiten ein Traum: einmal mit dem Schiff quer durch Schweden. Von Göteborg nach Stockholm. Der Wasserweg von etwas mehr als 600 Kilometern verbindet die beiden größten Städte des Landes. Man nennt ihn landläufig den Götakanal, das Blaue Band von Schweden. Doch streng genommen macht der eigentliche Götakanal nur rund 190 Kilometer der Strecke aus, nämlich von Sjötorp nach Mem. Auch heute noch ist der historische Kanal von 1832 das Herzstück des Wasserweges.
Erst recht, wenn man ihn mit einem der alten Kanaldampfer zurücklegt. Für diesen Film haben der ehemalige ARD-Skandinavien-Korrespondent Christian Stichler und Tatjana Reiff im Sommer 2018 an vier Tagen und drei hellen Nächten Passagiere und Crew an Bord der M/S "Juno" durch den schwedischen Sommer begleitet. Start der Reise ist Göteborg. Morgens um neun Uhr legt die "Juno" ab. Auf der Brücke ein Routinier: Kapitän Pierre Dacke. Er ist die Strecke schon mehr als 100 Mal gefahren.
Und trotzdem ist sie mit ihren vielen engen Stellen immer wieder eine Herausforderung. Auch Kreuzfahrtleiterin Anna Lindvsll ist, obwohl sie erst Mitte 20 ist, auf dem Schiff fast schon zu Hause. Es ist ihre siebte Saison auf dem Kanal. Angefangen hat sie schon als Schülerin. Zunächst geht es über den Fluss Göta Älv in Richtung Vänern, dem größten See Westeuropas. Die ersten Schleusen sind noch groß, ganze Frachtschiffe passen hinein.
Langsam zieht die Festung Bohus vorbei, sie wurde oft belagert und doch nie eingenommen. Erster Höhepunkt der Reise ist die Schleusentreppe von Trollhättan, der Ortsname heißt etwa so viel wie Trollhut. Hier muss die "Juno" durch vier Kammern 32 Meter überwinden. Und die Schleuse ist im Sommer an jedem Mittwoch auch Treffpunkt von vielen Automobilveteranen. Schließlich wurden in den Saab-Werken von Trollhättan jahrzehntelang Kultautos produziert. Am Abend des ersten Tages erreicht die "Juno" schließlich den Vänern, an dessen südlichem Seeufer eines der schönsten Schlösser Schwedens liegt: Läckö. Mehr als 400 Jahre alt, hat es seine ursprüngliche Form stets behalten. Das Filmteam ist beim Mittsommerfest dabei, wenn die kürzeste Nacht des Jahres gefeiert wird. Morgens um drei Uhr passiert die "Juno" die Einfahrt in den eigentlichen Götakanal bei Sjötorp. 190 Kilometer, 58 Schleusen und 50 Brücken liegen jetzt vor den Reisenden. Der Kanal ist ein kulturhistorisches Baudenkmal und im Sommer ein wichtiger Wasserweg. Ab Sjötorp beginnt der langsame Teil der Reise.
Oft könnte man zu Fuß auf den Treidelpfaden neben dem Schiff her spazieren. In Hajstorp macht die "Juno" kurz Halt vor der Kanalschmiede, in der ein junger Schmied die Kunst des Eisenformens bis heute am Leben hält. Für Kapitän Dacke kommt die schönste Passage: der See Viken. Ein fast zauberhafter Ort, an dem Kreuzfahrtleiterin Anna jedesmal singen muss, wie sie sagt. So märchenhaft schön sei dieser See mit seinen vielen Inseln. An Forsvik und der Festung Karlsborg vorbei geht es hinaus auf den schmalen Vätternsee.
Hier ganz in der Nähe gibt es sogar ein kleines Weingut. Ein Ort, den man viel weiter südlich erwartet hätte. Am Ende von Tag zwei erreicht die "Juno" Motala, die Kanalstadt am Vättern. Von hier aus wurde die Idee des Kanals vor fast 200 Jahren vorangetrieben. Inzwischen ist in vielen Schleusenwärterhäuschen neues Leben eingezogen. Der Sommer ist hier eng verbunden mit dem Rhythmus des Kanals.
Die "Juno" hat den höchsten Punkt der Reise hinter sich. In Berg geht es über insgesamt 15 Schleusen rund 40 Meter hinunter zum See Roxen. Und am Ende von Tag drei sind schließlich die letzten Schleusenkammern von Mem erreicht. Nun hat die "Juno" freie Fahrt hinaus auf die Ostsee. Durch die Schären vor Trosa geht es über Södertälje in den Mälarsee. An dessen Ufer liegt Schloss Drottningholm, die Residzenz des schwedischen Königs.
Gleich daneben befindet sich das alte Theater, das noch heute mit der Technik aus dem Ende des 18. Jahrhunderts Bilder auf die Bühne zaubert. Nach vier Tagen und drei Nächten erreicht die M/S "Juno" mit ihren rund 50 Passagieren schließlich Stockholm.
(NDR)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
  • Traumreise Götakanal - Mit dem Schiff durch Schweden
  • Traumreise Götakanal - Mit dem Schiff durch Schweden
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.09.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden 

  •  
  • Rainer J. Schunk (geb. 1956) schrieb am 01.05.2020, 18.51 Uhr:
    Woher stammt die Musik zu "Traumreise Götrakanal"?

Bilder

  • Stockholm
    Stockholm
    Bild: © CC0 Creative Commons
  • Stockholm
    Stockholm
    Bild: © Pixabay License
  • Eine Wasserstraße mit 58 Schleusen durch Schweden - Der Götakanal.
    Eine Wasserstraße mit 58 Schleusen durch Schweden - Der Götakanal.
    Bild: © NDR/Christian Stichler
  • Mehr als 600 Kilometer an vier Tagen - Die Juno auf dem Weg von Göteborg nach Stockholm.
    Mehr als 600 Kilometer an vier Tagen - Die Juno auf dem Weg von Göteborg nach Stockholm.
    Bild: © SWR/NDR/Christian Stichler
  • Seit fast 400 Jahren kaum verändert - Schloss Läckö am Vänersee.
    Seit fast 400 Jahren kaum verändert - Schloss Läckö am Vänersee.
    Bild: © SWR/NDR/Christian Stichler
  • Grünkohl auf schwedisch - Gärtner Simon Irvine auf Schloss Läckö Slott am Vänersee.
    Grünkohl auf schwedisch - Gärtner Simon Irvine auf Schloss Läckö Slott am Vänersee.
    Bild: © SWR/NDR/Christian Stichler

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds