Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Vorabendkrimi endet nach vier Staffeln
Henrik Mertens (Matthias Weidenhöfer) und Dr. Katrin Stoll (Valerie Niehaus) sind "Die Spezialisten"
Bild: obs/ZDF/Richard Hübner
Aus für "Die Spezialisten": ZDF stellt Krimiserie ein/Bild: obs/ZDF/Richard Hübner

Nachdem erst vor Kurzem das Aus von "Dr. Klein" bekannt wurde, trennt sich das ZDF von einer weiteren Vorabendserie: "Die Spezialisten - Im Namen der Opfer" werden nicht mehr ins Programm zurückkehren. Am kommenden Mittwoch (3. April) läuft das Finale der vierten Staffel, das somit zum Serienfinale wird. Passenderweise lautet der Titel der Folge "Am Ende". Als Grund für die Entscheidung nennt das ZDF die Einschaltquoten der Krimiserie, die nicht mit jenen anderer Vorabendserien mithalten konnten.

"'Die Spezialisten - Im Namen der Opfer' ist trotz kontinuierlicher Weiterentwicklung nicht auf eine dem Sendeplatz entsprechende Resonanz gestoßen. Deswegen wird das Format über die laufende Staffel hinaus nicht weitergeführt", so die offizielle Begründung des Mainzer Senders.

Durchschnittlich schalteten seit Januar 2019 3,32 Millionen Zuschauer ein, die einem Marktanteil von 11,8 Prozent entsprachen. Es stellte sich eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahr ein (2018 waren es 3,15 Millionen Zuschauer bei 11,6 Prozent), doch dies reichte dem ZDF offenbar nicht.

"Die Spezialisten" bestanden ursprünglich aus Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll (Valerie Niehaus) und Kriminalhauptkommissar Mirko Kiefer (David Rott), die ungelöste Kriminalfälle aufgrund neuer Indizien neu aufrollten. Anfang der vierten Staffel wurde die Figur der Katrin Stoll beurlaubt. Dr. Julia Löwe (Alina Levshin) übernahm daraufhin die Aufgabe der Rechtsmedizinerin in der IEK. Zum aktuellen Hauptcast zählen außerdem Tobias Licht, Katy Karrenbauer, Matthias Weidenhöfer, Rosa Enskat und Steven Sowah.

In der Finalfolge "Am Ende" müssen die Spezialisten den ominösen Fund einer Wachsleiche aufklären und zudem versuchen, Katrin Stoll aus der Gewalt des Entführers Zoch zu befreien.

Die Krimiserie wurde seit 2015 von UFA Fiction in Berlin und Brandenburg produziert. Insgesamt sind 48 Folgen in vier Staffeln entstanden. Jede Episode befasste sich mit einem Kriminalfall, allerdings verfügte jede Staffel auch über eine horizontale Rahmenhandlung, die sich über mehrere Folgen erstreckte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • pille01 schrieb am 10.04.2019, 20.00 Uhr:
    pille01Sehr schade, eine für mich spannende interessante intelligente Serie. Für diesen Sendeplatz hatte die Serie doch viele Zuschauer. Was erwartet das ZDF um diese Uhrzeit? 
  • User 731264 schrieb am 07.04.2019, 20.53 Uhr:
    User 731264Sehr schade. Aus meiner Sicht gehört die Serie auch nicht in den Vorabend sondern in den Abend - wie andere Krimi-Serien. Zu der bisher gesendeten Zeit konnte ich sie nie sehen, d. h. ich habe die Serie immer aufnehmen müssen.
  • User 1421444 schrieb am 06.04.2019, 10.10 Uhr:
    User 1421444Ergänzung/Korrektur: es sollte heisse, Selbstbeweihräucherung (Bamby,.........)
    Sorry. Im übrigen schliesse ich mich dem Vorverfasser 127137. Diese Kommentar-Nummerierung zeugt von Grössenwahn
    W.M. Born /Schweiz;
  • User 1421444 schrieb am 06.04.2019, 09.49 Uhr:
    User 1421444Sehr bedauerlich. Einerseits pulvert das ZDF Millionen in jede dämliche Sportveranstaltung, u(Bamby, Goldene Kamera, Verbrechensanleitung mit täglichen Serienkrimis, Talks mit Wurstprominenz zB. Markus Lanz als als Prominentendompteur etc.). andrerseits werden intellektuell anspruchsvollere Serien wie die genannte oder zu später
    Stunde Bildungsbeiträge wie Leschs‘s Kosmos etc. dem interessierten Publikum vorenthalten. Des weiteren die fast stündliche Nabelschau der Bad News mit Kleinmeldungen über Radfahrer- und Verkehrsunfällen oder anderen Lokalereignissen wie Waldbrände ect. zur Befriedigung der heimlichen und sensationshungrigen Gaffer. Schade schade.
  • User 127137 schrieb am 06.04.2019, 09.43 Uhr:
    User 127137Das ist wirklich sehr schade!!!! Eine hochinteressante und hintergründige Sendung, die ich mir jedesmal vorab ni der Mediathek und dann nochmal an angestammtem Sendeplatz angeschaut habe. Die Sendereihe hat auch den Schauspielern sehr viel abverlangt, mein Kompliment. Diese Texte und alles was dazugehört verständlich rüber zubringen ist nicht leicht. Ein Superteam!!! Danke dafür.
    Da gibt es viel schlechtere Serien, die man zuerst absetzen sollte, z. B. den Alten, Notruf Hafenkante oder die Soko München, die fast nur noch in den Büroräumen spielt und das Team nur noch redet, redet, redet.... Langweilig!
  • Teddy schrieb am 05.04.2019, 20.37 Uhr:
    TeddySehr schade. Ich habe die Serie sehr gerne geschaut. Aber wie immer machen die Sender was sie wollen und wenn nur ein Zuschauer zu wenig einschaltet, wird die gesamte Serie gleich gekippt.
  • Peter Jansen schrieb am 03.04.2019, 10.31 Uhr:
    Peter  Jansendann sollte man lieber auch den  "ALTEN"  mit seiner "Kinderbezetzung"
    absetzen !!
  • Thomas Kuehnel schrieb am 02.04.2019, 21.28 Uhr:
    Thomas KuehnelEigentlich Schade, aber mit jeder Folge sank die Spannung. Und die Entführung der Kriminalistin Katrin Stoll (Valerie Nienhaus) ist so was von an den Haaren herbei gezogen, dass wirkt wie in einem
    billigen Kindertheater. Schlimmeres konnte den Buchschreibern wohl nicht einfallen. Höchste Zeit dass nun Schluss ist. Es fing so gut an.
  • Pommesbude schrieb via tvforen.de am 02.04.2019, 20.32 Uhr:
    PommesbudeMacht nichts, die Darsteller freuen sich doch sicherlich schon auf neue Projekte ...
  • Mork-vom-Ork schrieb am 02.04.2019, 10.43 Uhr:
    Mork-vom-OrkDass die Sender mit dem Bildungsauftrag so auf die Quote schauen, dürfte doch gar nicht sein, oder? ;-)


    @ User 945445



    Natürlich sind die Sender in der Lage die Abrufzahlen aus ihren Mediatheken zu zählen.
    Nichtsdestotrotz ist die deutsche TV-Quoten-Messung völlig veraltet. Das zeigt sich ja schon dran, dass die ÖR ständig die Nase vorn haben. Das ist wenig glaubhaft. Warum die Sender (alle) immer noch so viel Wert auf diese Quoten-Messung legen, muss man wirklich nicht verstehen.


    Was die Spezialisten angeht: Die beiden ersten Staffeln hatte ich mir noch angeschaut. Abgesehen von der starken Veränderung im Cast hat mich vor allem die große Arroganz der Figuren vom Weitersehen abgehalten. Das ging mal gar nicht.
  • Caroline51 schrieb am 02.04.2019, 10.11 Uhr:
    Caroline51Ja, da stimme ich vorbehaltlos zu ! Es gibt immer mehr, vor Allem sehr geistlose Serien, zu deren Puplikum auch ich mich nicht zähle.
    Und das in allen öffentlich rechtlichen Fernsehsendern, nicht nur ZDF, auch hier in Ö der ORF. Es gibt nur Wiederholungen, die man schon so oft gesehen hat, das man den Text mit sprechen kann.
    Und alles Neue ist Schrott, der von unseren Zwangsgebühren finanziert wird. An die Gehälter, die von den Gebühren bezahlt werden, ganz zu schweigen.
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 02.04.2019, 08.38 Uhr:
    NachdenkerRalfi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und weil es so schlecht war, werden ab nächste
    > Woche noch 23 Folgen wiederholt. Wirklich toll.


    Sehr kreativ - Augen roll
  • User 945445 schrieb am 02.04.2019, 08.25 Uhr:
    User 945445Auch ich werde der Serie nachtrauern. Dafür werden wahrscheinlich wieder mehr Serien abgedreht, die den Jugendwahn des ZDF unterstreichen. Wie z.B. bei "Der Alte", den ich nicht mehr ansehe, seitdem die beiden Nebenspieler ausgetauscht wurden.

    So viele Serien fallen für mich aus diesem Grund aus. Wofür bezahlen wir eigentlich diese Zwangsgebühren? Außerdem ist das Prinzip "Einschaltquoten" sehr veraltet... Woher will das ZDF wissen, wieviele Zuschauer diese Serie über die Mediathek ansehen? Und zwar sowohl am Fernsehgerät als auch über das Internet? Werden diese Zuschauer mitgezählt??

    Beim ZDF sollte man die veralteten Verantwortlichen gleich mal mit austauschen...
  • anhalt1 schrieb via tvforen.de am 01.04.2019, 22.32 Uhr:
    anhalt1Ich werde die Serie vermissen. Ich fand sie qualitativ sehr gut. Wahrscheinlich werden wir mit noch mehr Sokos beglückt....
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 01.04.2019, 20.34 Uhr:
    RalfiUnd weil es so schlecht war, werden ab nächste Woche noch 23 Folgen wiederholt. Wirklich toll.
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 01.04.2019, 19.16 Uhr:
    NachdenkerNa ja wenn man es genau nimmt ist vieles was so läuft eine Kopie von der Kopie von der Kopie
    ........................u.s.w.

    Bones kenne ich nicht konnte die Serie Spezialisten daher wertfrei ansehen .

    Held find ich doof - lach -
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 01.04.2019, 19.13 Uhr:
    SvetaWir haben es uns einigemale nebenbei angeschaut, ich empfand es immer irgendwie als schlecht gemachte Bones-Kopie. Dann doch lieber Held.
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 01.04.2019, 15.27 Uhr:
    NachdenkerToll wieder eine Serie weg die ich gern angesehen habe .
    Ich frage mich wirklich welche Experten darüber entscheiden .
  • davidl03 schrieb am 01.04.2019, 11.52 Uhr:
    davidl03Ich finde es sehr schade, dass man die Serie absetzt. Ich sehe jede Woche die neue Folge vorab. Sie erinnert an Cold Case, das finde ich sie Toll. Naja kann man nichts machen. Die besten Serien  werden immer abgesetzt, da sie nicht den vorgegebenen Quoten entsprechen
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 01.04.2019, 11.27 Uhr:
    RalfiSchade, ich fand es recht spannend, auch wenn der häufige Darstellerwechsel nicht unbedingt mein Geschmack war.