Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update Comedy Central: Rückkehr zum 24-Stunden-Programm ab 2019, VIVA wird eingestellt

20.06.2018, 18.05 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Viacom kündigt Umstellungen an
Comedy Central wird in Deutschland wieder zum 24-Stunden-Programm
Bild: TV Wunschliste/Bastian Knümann
Comedy Central: Rückkehr zum 24-Stunden-Programm ab 2019, VIVA wird eingestellt/Bild: TV Wunschliste/Bastian Knümann

Ab Januar 2019 stehen wieder Veränderungen im Hause Viacom an: Das Programm des Senders Comedy Central soll dann wieder auf 24 Stunden am Tag ausgedehnt werden. Das machte die Firmengruppe am Rande der Screenforce Days heute in Köln deutlich. Im Gegenzug wird Senderschwester VIVA dann zum Jahresende komplett eingestellt.

Bisher: Als Viacom die Marke Comedy Central im Jahr 2006 nach Deutschland brachte, übernahm der auf Comedy-Programme ausgerichtete Sender die Frequenz von VIVA Plus. Bereits seit 2008 muss sich der Sender seine Frequenz allerdings durchgängig mit Schwestersendern aus dem Viacom-Konzern teilen und fährt nur an Teilen des Tages Programm.

Zuletzt änderte sich die Programmaufteilung auf der Frequenz des Senders zum 1. Oktober 2015. Seitdem läuft Comedy Central täglich zwischen 14.00 Uhr und 2.00 Uhr, die restlichen Stunden läuft dort VIVA. Die Ausweitung der Sendezeit des Senders geht nach einem Statement von Viacom auf die höhere Nachfrage zurück.

Update: Im Verlauf des Tages hat Viacom bestätigt, dass das auch nach 25 Jahren das Aus für VIVA bedeutet. Der Musik-Sender war am 1. Dezember 1993 als deutsche Konkurrenz zu MTV an den Start gegangen, aber elf Jahre später von dessen Mutterkonzern Viacom übernommen worden. Ab 2011 hatte VIVA als Viacoms Free-TV-Sender in Sachen Musik (und Reality) fungiert, während MTV in Deutschland ins Pay-TV gewandert war.

In Sachen Musik will Viacom in Deutschland jetzt komplett auf MTV setzen, das seit Ende letzten Jahres wieder im Free-TV empfangbar ist.

In den letzten Monaten hatte sich Viacom nach einer geplatzten Konzernhochzeit mit CBS Corp. in den USA neu aufgestellt, eine Rückbesinnung auf sechs Kernmarken verordnet und zahlreiche kleinere Sender wie Spike TV eingestellt. Anscheinend schlägt das nun auch nach Deutschland durch.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Lyialyi schrieb am 24.06.2018, 19.27 Uhr:
    LyialyiIch hatte Viva mal geschaut wo am späten Nachmittag die Animes liefen.
    So Dinge wie Sailor Moon, Inuyasha, Detektiv Conan...

    Ich werde Viva sicherlich nicht vermissen... Unnötiger Scheiss.
  • Romplayer schrieb am 23.06.2018, 15.10 Uhr:
    Romplayer@Stefan_G: Wow, deine Meinung basiert also auf "ein oder zwei Sendungen" von "Mitte der 90-er"?!
    Sorry, aber mit so einer antiquierten Erfahrung brauchst du eigentlich nicht mehr hausieren zu gehen.
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 22.06.2018, 02.52 Uhr:
    SpenserMarkussovic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Der Rotz
    > der dort läuft, läuft auch auf anderen Sendern

    Die zeigen auch mehrere Serien, die auf dem sender exklusiv laufen, z.B. "The Mindy Project".


    > und dort wenigstens mit verlässlichen
    > Sendezeiten.

    Absolut richtig! Das ist etwas, was der saender nie hinbekommen hat und wohl auch nie hinbekommen wird.
  • Markussovic schrieb via tvforen.de am 22.06.2018, 00.03 Uhr:
    MarkussovicHmm...zwar in der heutigen Form kein Verlust, aber dem, der VIVA seit seinem Sendestart verfolgt hat, kann nur wehmütig ums Herz sein. Sehr traurig. Und Comedy Central braucht kein Mensch. Der Rotz der dort läuft, läuft auch auf anderen Sendern und dort wenigstens mit verlässlichen Sendezeiten.
  • timolino-79 schrieb am 21.06.2018, 08.19 Uhr:
    timolino-79Eine Ära geht zu Ende...
  • Michael16 schrieb am 21.06.2018, 01.17 Uhr:
    Michael16Ich habe dieses Jahr noch kein einziges mal Comedy Central geschaut und glaube nicht das ich es nächstes Jahr auch machen werde. Das Programm besteht nur aus 4 Cartoons und Sitcoms die im Wechsel mal ab und zu durcheinander gesendet werden. Viva dagegen schaue ich so oft ich kann. Naja werde dann halt wie dieses Jahr nur MTV und nicknight schauen von den Viacom Sendern. Denn viel besser wird das Programm von Coemdy Central sicherlich nicht.
  • Stefan_G schrieb am 20.06.2018, 20.06 Uhr:
    Stefan_GVon dem pubertierenden "VIVA"-Sender hab ich noch nie was gehalten.
    Hatte Mitte der 90-er bei ein oder zwei Sendungen mal reingeschaut - und musste doch dabei feststellen, das warr kein Senderr für mich! Vielleicht war/bin ich auch schon zu aalt für sowas.
    Da fand ich "MTV" zum damaligen Zeitpunkt im wesentlichen doch besser. Mittlerweile bin ich auch für diesen Sender schon etwas zu alt geworden, und auch die Inhalte haben sich - im Gegensatz zu damals - deutlich verändert.
    Das iss nun mal so...
  • Fernsehschauer schrieb am 20.06.2018, 19.59 Uhr:
    FernsehschauerGanz ehrlich aber Viva ist genauso schlimm und ist ein Relikt aus vergangen Zeiten. Nächstes Jahr ist 2019, und niemand setzt sich mehr vor den TV und schaut Musik auf Viva, da geht man entweder zu Youtube,Spotify ITunes etc.

    VIVA schauen nur noch Leute die einfach keine Ahnung von Computern und/oder dem Internet haben.

    Und Rentner schauen wenn dann Schlagersendungen an und kein VIVA etc..

    Comedy Central ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei, aber wenn man sich da neu aufstellt könnte es was werden.

    Das Ende von VIVA war übrigens schon vor Jahren absehbar.
  • Michael16 schrieb am 20.06.2018, 19.34 Uhr:
    Michael16Sorry ich find's einfach nur blöd, dumm und bescheuert. Viva ist so eine geile Marke und auch wenn die sendezeiten schlecht sind, was will ich mit noch mehr Wiederholungen im Programm? Comedy Central zeigt nur Wiederholungen. Ich brauch nicht die 1000 Wiederholung von American dad,bobs Burgers und Co auch noch vormittags. Hoffentlich gehen die Quoten schön unter.
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 20.06.2018, 16.13 Uhr:
    HelmprobstNa hoffentlich bedeutet dies dann nicht einfach zehn weitere Folgen "Bob's Burgers" pro Tag, sondern die Chance wird genutzt um etwas mehr Vielfalt ins Programm zu bringen.

    Vielleicht eine Schiene mit älteren, selten wiederholten Sitcoms am Vormittag und natürlich eine lineare tägliche Ausstrahlung der "Daily Show" auf einem festen Sendeplatz?!