Gefloppt: Sat.1 verzichtet auf weitere "Lenßen"-Staffel

Das Vorabendprogramm bleibt eine Baustelle
Ingo Lenßen
Bild: Sat.1/Holger Rauner
Gefloppt: Sat.1 verzichtet auf weitere 'Lenßen'-Staffel/Bild: Sat.1/Holger Rauner

Das TV-Comeback von Ingo Lenßen ist gescheitert. Nachdem die Anfang März gestartete "Lenßen"-Reihe dem maroden Sat.1-Vorabendprogramm nicht zu besseren Quoten verhelfen konnte, verzichtet der Sender auf die Bestellung weiterer Folgen. Wie Sat.1 gegenüber 'DWDL' bestätigte, wird "Lenßen" zum Sommer eingestellt.

Anfang Januar hatte der seit geraumer Zeit reichlich planlos und konfus agierende Sender seine Telenovela "Anna und die Liebe" und das "Sat.1 - Das Magazin" kurzfristig aus dem Vorabend verbannt - ohne Alternativen in der Hinterhand zu haben. Seitdem dominieren Scripted-Reality-Formate das quotenschwache Vorabendprogramm. "Anna und die Liebe" wurde ohne Not zu Sixx abgeschoben, vom "Sat.1 Magazin", das eigentlich im Frühjahr in überarbeiteter Form zurückkehren sollte, fehlt weiter jede Spur. Aktuell dümpelt der Sat.1-Vorabend mit "Niedrig und Kuhnt - Kommissare ermitteln", "K 11 - Kommissare im Einsatz" und "Pures Leben - Mitten in Deutschland" vor sich hin. Beim Blick auf die Quoten des jüngsten Hoffnungsträgers "Lenßen" dürfte sich der Sender inzwischen auch wieder daran erinnert haben, warum man eigentlich seinerzeit bereits "Lenßen & Partner" abgesetzt hatte.

"Ingo Lenßen zählt seit 2003 zu den festen Größen im Sat.1-Vorabendprogramm und war über Jahre hinweg mit seiner Serie 'Lenßen & Partner' sehr erfolgreich. Leider konnte seine neu aufgelegte Ermittlerserie 'Lenßen' nicht an diesen Erfolg anknüpfen, deswegen werden wir dieses Format im Sommer aus dem Programm nehmen", wird Sat.1-Geschäftsführer Joachim Kosack zitiert. Als bekanntes Sendergesicht soll Lenßen jedoch möglicherweise demnächst in einem neuen Sat.1-Format wieder auftauchen. Immerhin scheint der Sender allmählich Bedarf an einem neuen Vorabendprogramm zu sehen. Wie das konkret aussehen soll, ist aber offenbar noch vollkommen unklar. Im Sommer sollen erstmal einige Piloten getestet werden.

27.04.2012, 15.03 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in Serien (deutsch)
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • LouZipherLouZipherschrieb am 28.04.2012, 14.05 Uhr: via tvforen.de

    Hm, ich kann beim besten Willen keinen Unterschied feststellen von Lenßen zu irgendeinem anderen Format, was die Qualität angeht; fiel er nur in Ungnade, oder ist das endlich der Anfang vom Ende (solcher Formate)? Neuerdings - als neuer Gipfel der Verarsche - sieht man nun Szenen, besonders bei dem "Dog"-Nachahmer Stahl, wie: "Und jezz runter mit der Kamera ... Licht aus", was wohl Echtheit belegen soll; aber schon klar, ich fände es auch total unverdächtig, wenn in der Dunkelheit irgendwo in der Nähe auf der anderen Straßenseite sich ein gleißendes Kameralicht hinter einem Auto versteckt, denn Licht aus ist nicht gleich Licht aus, da wird sich nur halbherzig geduckt. Ich hoffe, daß Lenßen nur der Anfang ist - aber irgendwie ... glauben kann ich nicht daran ... 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.04.12 14:08.
  • PilchPilchschrieb am 27.04.2012, 22.55 Uhr: via tvforen.de

    Sendergesicht, also quasi Außenfassade wie hier zu sehen: http://www.tz-online.de/bilder/2010/08/27/895099/595103303-9live.9.jpg Als Gebäudehintergrund kann man ihn sicherlich noch einsetzen.
  • Frau_KruseFrau_Kruseschrieb am 27.04.2012, 21.39 Uhr: via tvforen.de

    Gesicht? 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.04.12 21:40.
  • Al-BundyAl-Bundyschrieb am 27.04.2012, 20.53 Uhr: via tvforen.de

    Wo ist hier der Notausgang?
  • PilchPilchschrieb am 27.04.2012, 20.46 Uhr: via tvforen.de

    Er spielt seinen eigenen Zwillingsbruder in "Lenßen & Lenßen"...
  • andreas_nandreas_nschrieb am 27.04.2012, 20.14 Uhr: via tvforen.de

    Wenn man aber auch wirklich alle Sendungen aus der Zeitschrift rausschreibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass da ein Format dabei ist, das in naher Zukunft abgesetzt werden soll, sehr groß. Formate, die nicht in der Zeitschrift stehen, werden eher selten abgesetzt. :D Ich hoffe zum Beispiel, dass "Neues aus der Anstalt", die du auch auf deiner Liste führst, noch sehr lange läuft. Eine der letzten Kabarettsendungen im deutschen Fernsehen. 2-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.04.12 20:17.
  • lancelanceschrieb am 27.04.2012, 20.12 Uhr: via tvforen.de

    Für die TV-Giftliste :)
  • Al-BundyAl-Bundyschrieb am 27.04.2012, 20.11 Uhr: via tvforen.de

    NEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIN !
  • lancelanceschrieb am 27.04.2012, 20.08 Uhr: via tvforen.de

  • Al-BundyAl-Bundyschrieb am 27.04.2012, 20.07 Uhr: via tvforen.de

    Ich wußte es: Meine TV-Giftliste war nicht vergebens: http://www.tvforen.de/read.php?4,1250480
  • klasklasschrieb am 27.04.2012, 20.04 Uhr: via tvforen.de

    Danke, DANKE, 1000Dank
  • Beverly BoyerBeverly Boyerschrieb am 27.04.2012, 19.50 Uhr: via tvforen.de

    Und das merken die erst jetzt?! Wahnsinn. :-))
  • Werner111Werner111schrieb am 27.04.2012, 19.48 Uhr: via tvforen.de

    . Jede Serie mit Laiendarstellern, die eingestellt wird, ist eine gute Tat. :-) .

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: "True Justice": Steven Seagals Actionserie bekommt zweite Staffel

Weitersagen