Neue Geschäftsführer für Sat.1 und ProSieben

Nicolas Paalzow löst Joachim Kosack ab
Bild: ProSiebenSat.1
Neue Geschäftsführer für Sat.1 und ProSieben/Bild: ProSiebenSat.1

Erst im Oktober 2011 wurde Joachim Kosack zum Geschäftsführer von Sat.1 berufen. Im kurzen Zeitraum bis heute gelang es Kosack nicht, die sinkenden Quoten des Senders zu stoppen oder zumindest für ein inspirierteres Programmangebot zu sorgen. Eher im Gegenteil: In Kosacks Verweildauer fällt unter anderem die Einstellung der "Harald Schmidt Show", und der Zustand des Vorabendprogramms wurde mit Scripted-Reality-Formaten anstelle von "Anna und die Liebe" noch desolater.

Die Großbaustelle Sat.1 wird für Kosack allerdings nicht mehr zu einem Daueraufenthalt. Der Geschäftsführer wechselt auf eigenen Wunsch wieder auf die Produzentenseite zur neu aufgestellten 'teamworx UFA' (wunschliste.de berichtete). Von 1996 bis 2006 hatte Kosack bereits zehn Jahre für GrundyUFA und teamWorx gearbeitet.

Nachfolger von Joachim Kosack als Sat.1-Geschäftsführer wird Nicolas Paalzow. Der 45-Jährige ist seit Juli 2010 Sprecher der Geschäftsführung der MME Entertainment GmbH. Er begann seine Medienlaufbahn als Assistent des Geschäftsführers vom Kabelkanal, dem Vorläufer von kabel eins. Nach einigen Jahren als stellvertretender Programmdirektor des DSF wurde er 1999 Programmchef von kabel eins, übernahm im selben Jahr die Geschäftsführung und wechselte 2000 als Geschäftsführer zu ProSieben. 2004 wurde er Geschäftsführer der Janus TV GmbH.

Einen neuen Geschäftsführer bekommt auch ProSieben. Der bisherige Chef Jürgen Hörner übernimmt zum 1. Oktober 2012 den Vorsitz der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH. Seit 1. März übt er diese Funktion bereits kommissarisch aus. Nachfolger von Jürgen Hörner als Geschäftsführer von ProSieben wird Wolfgang Link, derzeit Senior Vice President Entertainment bei ProSiebenSat.1.

Jürgen Hörner kommentiert die Personalien wie folgt: "Nico Paalzow ist ein langjähriger Kollege und Freund des Hauses. Ich freue mich sehr, dass er nun zurückkehrt und seine Sender- und Produzentenerfahrung bei Sat.1 einbringt. Joachim Kosack danke ich herzlich für seine großartige Leistung bei Sat.1. Wolfgang Link kann man zu Recht den 'Mr. Entertainment' von ProSiebenSat.1 nennen. Damit ist er für ProSieben genau der richtige Mann."

31.07.2012, 14.27 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in Medien
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • SchleiereuleSchleiereuleschrieb am 31.07.2012, 18.15 Uhr: via tvforen.de

    Sat.1 müßte dringend runderneuert werden!
  • WadersWadersschrieb am 31.07.2012, 18.01 Uhr: via tvforen.de

    Glauben die wirklich das schon wieder der Xte neue Geschäftsführer SAT1 noch retten kann? Wohl kaum. Heute ein TagesMarktanteil von 6,4 %. Noch schlimmer geht es doch wohl nicht, oder etwa doch...! Schaun wie mal. Gruß Waders

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: Showtime: Historiendrama "Conquest" in der Entwicklung

Weitersagen