Neues vom "Bergdoktor" und der "Bergwacht"

ZDF-Heimatserien wurden umformatiert
"Bergdoktor": Heiko Ruprecht & Hans Sigl
Bild: ZDF / Thomas R. Schumann
Neues vom 'Bergdoktor' und der 'Bergwacht'/Bild: ZDF / Thomas R. Schumann

Im Mai hatte das ZDF eine gründliche Überarbeitung seiner Heimatserien "Die Bergwacht" und "Der Bergdoktor" angekündigt. Nachdem sich die Mainzer entschlossen hatten, am Donnerstagabend Filme statt Serien zeigen zu wollen, wurden beide Serien kurzerhand umformatiert und auf 90-minütige Fernsehfilmlänge gestreckt. Der gewohnte Sendeplatz am Donnerstag bleibt somit erhalten. Ab Januar kehren beide Serien zurück.

Die Fans der "Bergwacht" müssen sich an einen veränderten Seriennamen gewöhnen: Mit Hilfe des neuen Titels "Die Bergretter" soll das Thema der aktiven Rettung als zentraler Bestandteil mehr Aufmerksamkeit erfahren. Die einzelnen Mitglieder des Rettungsteams um Andreas Marthaler (Martin Gruber) sollen zudem in den neuen Folgen stärker als bisher in den Vordergrund rücken. Auf diese Weise sollen auch die Rettungsaktionen eine zusätzliche Dramatik erhalten. Ab dem 10. Januar zeigt das ZDF jeweils donnerstags um 20.15 Uhr fünf neue Folgen.

Im Anschluss an die "Bergretter" beginnt am 23. Februar die fünfte Staffel von "Der Bergdoktor". Die Staffel umfasst sechs 90-minütige Filme, in denen Bergdoktor Martin Gruber wieder von Hans Sigl gespielt wird. Auch Heiko Ruprecht, Monika Baumgartner, Ronja Forcher, Natalie O'Hara, Mark Keller, Siegfried Rauch und Sophia Thomalla sind wieder mit von der Partie.

In der Auftaktfolge "Um Leben und Tod" kämpft der Bergdoktor um seine Liebe zu der verheirateten Ärztin Lena Imhoff und um das Leben ihres Ehemannes Tom, der mit dem Tod ringt. Weitere außergewöhnliche Patienten sind eine Sportlerin, die an einem sexuell übertragbaren Virus erkrankt ist und sich weigert, den Namen ihrer Affäre zu nennen, und ein autistisches Mädchen, dessen Vater einer rettenden Hirn-Operation nicht zustimmen will. Tochter Lilli schlägt sich unterdessen mit der ersten großen Liebe herum, und Bruder Hans zögert, seiner Noch-Verlobten endlich reinen Wein einzuschenken.

Zur Einstimmung auf die fünfte Staffel zeigt das ZDF bereits am 3. Januar eine als Serien-Special angekündigte Episode mit dem Titel "Eiszeit", in der Martin Gruber ein an Leukämie erkranktes Mädchen retten will, das in der Nähe eines Gletschers abgestürzt ist.

30.12.2011, 16.51 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in Serien (deutsch)
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • #874627#874627schrieb am 27.07.2012, 11.37 Uhr:

    Ich liebe diese Serie,insbesondere die Schauspieler,denn sie sind es,
    die der Serie Bergdoktor,dass Leben und die Dünamik einhauchen.
    Das übt auf mich einen ungemeinen Reitz aus.
    Weiter so.
    Gruß
    Monika
  • tomgillestomgillesschrieb am 01.01.2012, 04.23 Uhr: via tvforen.de

    "Bergdoktor" Hans Sigl heißt in der Serie "Martin Gruber" und der Bergretter, der in der Serie "Andres Marthaler" heißt, heißt im richtigen Leben "Martin Gruber"?!? Da hat man beim ZDF ja mächtig Phantasie bewiesen... 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.01.12 04:25.

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: "Die Avengers": Free-TV-Premiere bei Super RTL

Weitersagen