NEWSBOX mit "Community", dem BBC-Skandal, überraschenden Quoten und Co.

Die internationalen Kurznachrichten der Woche
NEWSBOX mit 'Community', dem BBC-Skandal, überraschenden Quoten und Co.

"Community": Chevy Chase, der in der Comedyserie Pierce Hawthorne spielt, ist mit der Ausrichtung seiner Rolle in Staffel 4 unzufrieden. Beim Dreh einer neuen Folge fiel im Zuge einer Unmutsäußerung auch ein Tabuwort, das kurzfristig zum Stop der Produktion führte. Es kam zur Unterbrechung der Dreharbeiten. Chase entschuldigte sich später.

Jimmy Savile: Die britische BBC hat offenbar die Ausstrahlung eines entlarvenden Berichtes über den 2011 verstorbenen Ex-Moderator von "Top of the Pops" und "Jim'll Fix It" verhindert. Nach einem Anfang Oktober ausgestrahlten Enthüllungsfilm des Privatenders ITV verdichten sich die Hinweise, dass Savile über Jahrzehnte Kinder zu sexuellen Handlungen gezwungen hatte. Die Polizei spricht von rund 300 potentiellen Opfern. Im Fokus der Kritik steht der inzwischen suspendierte Journalist Peter Rippon, der einen BBC-Beitrag über Savile im vergangenen Jahr kurz vor der Ausstrahlung stoppte.

Einschaltquoten: Überraschend konnte das in den letzten Jahren stark gebeutelte Network NBC im Oktober auf den ersten Platz bei den Einschaltquoten in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen springen. NBC erreichte ein Rating von 3.1 (+19%), CBS landete auf dem zweiten Platz (Rating 2.7, -18%), ABC und FOX lagen mit einem Wert von 2.4 gleichauf auf Rang 3. NBC konnte vor allem mit Football-Übertragungen, "The Voice" und mit den neuen Serien "Revolution" und "Go On" punkten.

AMC: Die Verantwortlichen des US-Kabelkanals haben den monatelangen Streit mit dem Programmdienstleister Dish behoben. Aufgrund finanzieller Differenzen konnten Millionen Amerikaner den Sender seit August nicht empfangen. Auf AMC werden populäre Serien wie "Breaking Bad", "The Walking Dead" oder "Mad Men" ausgestrahlt.

Serienverlängerungen: FOX hat zwei weitere Folgen des neuen Comedyformats "The Mindy Project" bestellt. Damit wird die erste Staffel über die Männergeschichten der jungen Ärztin 24 Folgen umfassen. Die unter Quotendruck geratenen ABC-Neulinge "Last Resort" und "666 Park Avenue" sowie die NBC-Formate "Guys with Kids" und "Chicago Fire" haben immerhin Bestellungen weiterer Scripts erhalten.

Castingticker: +++ "Arrested Development": Für die vierte Staffel wurden mit Talkshowhost Conan O'Brien und dessen Sidekick Andy Richter zwei Gaststars gewonnen. Richter war bereits in Staffel 3 in den Rollen identischer Fünflinge zu sehen. +++ "The Big Bang Theory": Als Pennys neuer Schulfreund Cole, auf den Leonard schnell eifersüchtig reagiert, tritt Ryan Cartwright ("Alphas") auf. +++ "Dallas": Annie Wersching, die in "24" FBI-Agentin Renne Walker spielte, wird in Staffel 2 der Edel-Soap eine Rolle als Beamtin übernehmen, für die einer der jüngeren Ewings amouröse Gefühle entwickelt. +++ "Elementary": Joan Watsons Mutter wird in einer Folge der neuen Krimiserie vorgestellt. Gespielt wird sie von Freda Foh Shen. +++ "Franklin & Bash": Garcelle Beauvais kehrt nicht in Staffel 3 als Hanna Linden zurück. Offenbar sehen die Autoren für die Rolle keine weiteren Entwicklungsmöglichkeiten, weshalb der Vertrag mit Beauvais nicht verlängert wurde. +++ "Good Wife": Michael J. Fox ("Chaos City") wird in der elften Folge von Staffel 4 erneut seine Rolle als Dianes Erzrivale Louis Canning spielen. Außerdem spielt T.R. Knight ("Grey's Anatomy") in einer Episode der CBS-Dramaserie einen mit dem knallharten Politikbetrieb sehr gut vertrauten Mann. +++ "Happy Endings": Mark-Paul Gosselaar ("Franklin & Bash") wird in Folge 10 der dritten Staffel einen neuen Mitbewohner von Max namens Chase spielen, der offenbar einige Geheimnisse mitbringt. +++ "How I Met Your Mother": Chelan Simmon ("Hannibal") tritt als TV-Kollegin von Robin in zwei Folgen der achten Staffel auf. +++ "Parenthood": Betsy Brandt ("Breaking Bad") wird in der NBC-Dramedy in einer Folge als Hanks Ex-Frau zu sehen sein. +++ "Revenge": Barry Sloane, der in dem ABC-Drama Aiden spielt, wird in den letzten neun Folgen von Staffel 2 als regulärer Darsteller geführt. Auch in einer möglichen dritten Staffel dürfte er zur Hauptbesetzung gehören. +++ "Vampire Diaries": Rick Worthy ("Battlestar Galactica") wird in der zehnten Folge der vierten Staffel als Vater von Bonnie auftreten, der versucht, seine Tochter vor den Gefahren von Mystic Falls zu retten. +++ "Veep - Die Vizepräsidentin": Gary Cole ("Entourage") wird in der zweiten Staffel eine große Gastrolle als Präsidentenberater übernehmen. Er wird in acht der zehn neuen Folgen zu sehen sein. +++ "The Goodwin Games": Laurie Metcalf ("Roseanne") verkörpert in mehreren Folgen der neuen Fox-Comedy die Chefin von Hauptfigur Scott Foley. Sie bemerkt, dass der sich zunehmend verändert und macht ihm ein ganz besonderes Angebot, damit er zurück in die Spur findet. +++ "Last Ship": Adam Baldwin ("Chuck") ersetzt in dem Dramapiloten Titus Welliver ("Lost"), der aus persönlichen Gründen zunächst für die Dreharbeiten nicht zur Verfügung steht. Baldwin spielt den Ersten Offizier Mike Slattery, der mit Captain Tom Chandler des Öfteren aneckt. +++ "S.H.I.E.L.D.": Für den "Avengers"-Serienableger wurde eine weitere Hauptrolle besetzt. Nachdem bekannt wurde, dass Clark Gregg seine Rolle als Agent Phil Coulson wieder einnehmen wird, ist nun Ming-Na Wen ("Emergency Room") als Waffenexpertin und Pilotin Melinda May verpflichtet worden. +++

28.10.2012, 08.00 Uhr - Roger Förster/wunschliste.de in Serien (international)

Diskussion zu diesem Thema @ tvforen.de

Nächste Meldung: Ungewöhnliches Comeback der "Augsburger Puppenkiste"

Weitersagen