X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren
3323 Fans
Drama
Serieninfos & News
40 Episoden (3 Staffeln)

Deutsche Erstausstrahlung: 29.01.2013 (RTL)

In der Fortsetzung des 80er-Jahre-Klassikers sind es die die beiden Ewing-Söhne John Ross und Christopher, die die Rivalität ihrer Väter J.R. und Bobby weiterführen. Wenn es jedoch darum geht, das Ewing-Imperium gegen alte und neue Feinde zu verteidigen, hält die Familie nachwievor zusammen.

Linda Gray und Patrick Duffy aus der Ursprungsserie nahmen ihre alten Rollen wieder auf und auch Larry Hagman spielte den Kult-Fiesling J.R. Ewing in der Fortsetzung noch bis zu seinem Tod im November 2012.

"Dallas" ist die Fortsetzung des gleichnamigen Serienklassikers aus den 1980er Jahren. Nachdem lange Zeit über einen möglichen Kinofilm spekuliert worden war, bestellte der Kabelkanal TNT im Sommer 2010 einen Serienpiloten. Bei der Besetzung griff das Produzententeam um Chefautorin Cynthia Cidre mit Josh Henderson, Jesse Metcalfe und Brenda Strong auf ehemalige "Desperate Housewives"-Darsteller zurück. Aus der Originalserie wurden Patrick Duffy, Linda Gray und Larry Hagman in den Hauptcast übernommen. Gastauftritte absolvieren Steve Kanaly (Ray Krebbs), Ken Kercheval (Cliff Barnes) und Charlene Tilton (Lucy Ewing).

Fortsetzung von Dallas (USA, 1978)

Cast & Crew

Serienguide

Dallas
Bild: TNT
Fortsetzung nach 21 Jahren: Dallas ist die Sequel-Serie zum gleichnamigen Kult aus den 1980er Jahren (siehe dort). Während J.R. unter Depressionen leidet und in einem Heim dahinvegetiert, ist Bobby der Eigentümer der Southfork Ranch und kümmert sich um das Anwesen. Doch ein Ölfund auf dem Gelände der Ranch sorgt schnell dafür, daß sich das Karussell der Intrigen wieder zu drehen beginnt: J.R. erwacht aus seiner Lethargie und möchte zusammen mit seinem erwachsenen Sohn John Ross die Ölvorräte und Southfork an sich reißen. Bobbys Adoptivsohn Christopher hingegen plant, den Namen Ewing Oil mit neuen und schonenden Techniken und alternativen Energien wieder ganz vorne katapultieren.

Doch nicht nur geschäftlich trennen John Ross und Christopher Welten: Denn die attraktive Elena Ramos, die beide schon seit Jugendzeiten kennen, verzaubert die Herzen der Ewing-Brüder. Und dann ist da noch Christophers Verlobte Rebecca, die ihr ganz eigenes Spiel zu spielen scheint - ebenso wie Sue Ellen und Cliff Barnes. Bobby hingegen hat noch ganz andere Sorgen, als ein Tumor bei ihm diagnostiziert wird. Darsteller Larry Hagman, der den legendären Bösewicht J.R. Ewing verkörperte, starb während der Dreharbeiten zur zweiten Staffel. Daraufhin wurden die Drehbücher umgeschrieben, und Hagmans Kult-Rolle starb ebenfalls den Serientod.
Hruska/Evermann 2008-2013
im Fernsehen
Zurzeit nicht im deutschen Fernsehen.
Wir erinnern vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail:
E-Mail-Benachrichtigung für

Shophighlights: DVDs, Videos, Bücher

Highlights


DVD


Buch


CD


VHS

Angebote bei eBay

* früherer bzw. Listenpreis

² Dieser Artikel bezieht sich auf eine verwandte Sendung/Fassung.

In Partnerschaft mit amazon.de.

Preisstand: 15.02.2016 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Alle Preisangaben ohne Gewähr.

GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace

Links
Kommentare, Erinnerungen und Forum
  • InformationenInformationenschrieb am 11.02.2016:

    Dallas, die Größte Drama Serie in Texas! Öl, Macht, Geld, Erpressung, Intrige, Familie, Liebe, Sex, Freundschaft und Feindschaft, Business und davon immer mehr. Als Dallas 1978 bei CBS auf Sendung ging hat niemand gewusst was aus der Serie einmal wird. Mit einem großartigen Cast und einer langen Geschichte rund um die Familie Ewing und Barnes hat man Fernsehgeschichte geschrieben. Die Erste Serie die mit Cliff Hanger gearbeitet hat, weil sie selbst einen Cliff in der Serie hatten. Die Show die in mehr als 150 Länder international gesendet worden ist und in der dritten Staffel eine Milliarden Anzahl an Zuschauer hatte. Die Serie in der eine ganze Staffel nur ein Traum war und die Fans heute noch Wut und Ärger bekommen. Die Serie mit der die ganzen Schauspieler unsterblich geworden sind und ganze Jahrzehnte geprägt hat. Eine Serie die so oft ausgezeichnet wurde, dass man dafür ein eigenes Zimmer herrichten kann für die Preise. Über Vierzehn Staffel, Drei Extralange Filme und ein Letzter Ausblick auf die Nächste Genration der Ewings in insgesamt 40 Episoden. Über 350 Folgen und mit den Filmen bei über 400 Episoden. Über 30 Jahre lang eine Epoche, eine Saga die ihr Ende nie haben wird und noch heute gibt es Fans wie mich. Auf Dallas und die Großartigen Leistungen von Dallas. In insgesamt 85 Discs in einer DVD Verpackung kann man Dallas Lieben, Leben und Genießen.

    antwortenantworten

  • SwissangelSwissangel(geb. 1976)schrieb am 05.01.2016:

    Leider wird es (im moment) keine weitere Fortsetzung geben, sowie mir Patrick Duffy und Linda Gray vor 2 Monaten erzählt haben.
    Wir würden ja so gerne alle wissen was mit Christopher los ist, ob er überlebt hat oder nicht. Zumal ich auch nicht glaube, dass Cliff Christopher töten würde.

    Das Victoria Principal (original Pamela) keine Lust mehr auf Dallas hat kann man verstehen. Persönlich fand ich es schade, dass man diese Storyline wo Christopher nach ihr sucht so schnell zu Ende brachte. Es wäre interessant gewesen ihn noch länger suchen zu lassen.

    Bei der Beerdigung bzw, beim Apero gab sich ja nicht nur der reale Bürgermeister von Dallas die Ehre, auch Cathy Podwell war da als Cally (wenn auch nur kurz).

    Spaetestens danach wäre es sinnvoll gewesen wenn Ihr Kind (J.R.s oder James ?) als Verwandter bezüglich Erbe aufgetaucht wäre - geschweige denn James. Da haben die Autoren erbärmlich versagt.

    Aus meiner Sicht wäre das interessant gewesen, wenn plötzlich James bzw, Cally's Kind aufgetaucht wäre und gegen John Ross angegangen wären.

    Mit Charlene Tilton und Leigh McCloskey habe ich darüber diskutiert, dass da auch mehr drinn gewesen wäre.
    Selbst wenn die beiden nach wie vor geschieden sind, hätte die Liebe von einst neu entflammt werden können.

    Bockmist war auch Katherine Wenthworth's Tod. Sie starb ja eigentlich auch nur in der Dreamseason.

    Morgan Brittany hab ich schon 2013 gefragt ob sie gerne im neuen Dallas dabei sein würde. Und sie antwortete mir ja, dass sie das gerne täte, da Katherine ja eigentlich noch lebt. Das wäre durchaus spannend zu gestalten gewesen. Aber leider hat niemand von den Produzenten/Sender Morgan Brittany angefragt.

    Und war da nicht noch Donna mit einem Kind (dass von Ray ist)?

    Nun, die dritte Staffel war auch recht spannend geraten. Ueber die Storyline mit den Drogen bzw, Juan Pablo die Pace der mit Pamela zusammen spannt mag schön und gut sein, aber doch irgendwie nicht passend zu Ewing Oil/Energies.

    Das grösste Problem bezüglich niedriger Quoten:

    in den USA lief die Serie auf dem relativ kleinen pay TV Sender TNT der die Serie produziert, und nicht bei CBS, NBC, oder ABC.
    Zumal gibt es heute einfach zu viele Sender, hautpsächlich PayTV sparten, die sich nicht jeder leisten kann.

    Hinzu kommt dass man mitten in einer Staffel heute eine Pause macht von 3 - 6 Monaten (wie Pro 7 mit Desperate Housewives, ok, hier waren die Synchro schuld, die jeweils gemacht werden mussten).

    Nach einer längeren Pause (mitten in einer Staffel) gab es Leute die dann die Fortsetzung verpasst haben und dann Interesse verloren haben.

    Und heute weden mehrheitlich nur noch Serien von 10 - 13 (mit Ausnahmen natürlich) episoden pro Staffel gedreht.

    Auf RTL hat man die Sache natürlich erst recht vergeigt in dem man Dallas erst so um 22 Uhr sendete und dann fast klangheimlich ohne Info auf SuperRTL versetzte. Viele haben davon nix mitbekommen. - muss man leider sagen -

    Frau Cidre hat selbst zugegeben, dass sie Dallas nie gesehen hat. Hm.. hätte man das Drehbuch von echten Dallas Fans schreiben lassen, wäre bestimmt einiges anderst gekommen.

    Aber zum Glück hat man die Titel-Melodie beibehalten. Viele heutige Shows bekommen nicht mal mehr Titel-Melodien (weil zu teuer?).

    Wer erinnert sich gerne an Serien mit allen den grossartigen Intros, seis Falcon Crest, Melrose Place, Denver Clan, Beverly Hills 90210? (nur um mal einige wenige zu nennen?)

    Nun ja, immerhin konnten wir noch einmal J.R., Bobby und Sue Ellen erleben - wenn auch nicht für lange. Sie haben auf jeden Fall TV geschrieben - ob es den einen gefällt oder nicht.

    antwortenantworten

  • pat94pat94(geb. 1994)schrieb am 17.01.2016:

    Dieser Mafia Cliff der mit dem echten nicht viel gemein hat würde man es zutrauen Cris um die Ecke zu bringen,immerhin hat er sogar das Leben seiner Tochter riskiert. Es stimmt jedoch der Original Cliff hätte das nie getan so nah wie die sich früher gestanden haben. Genauso bescheiden war es viele gut ausgedachte Originalhandlungsstränge zu sprengen (Sue Ellen Lockwood/auch wenn die sich getrennt haben, Sue Ellen als Ewing Oil Partnerin, Cliff und Bobby als Freunde,Jr als Chef von Weststar). Viele neue Ideen sind ja gelungen, jedoch man viele alte Firmen und Figuren verschwiegen. Man muss froh sein, dass wir 3 neue Staffeln mit so vielen guten neuen Figuren und den alten Stars bekommen haben. Jedoch muss man gestehen, dass a ) mit einer Autorin die mit Herz dahinter mehr möglich gewesen wäre b) die lange Pause echt unsinnig war man hätte diese wenigen Folgen ruhig in einen durchziehen können. C) am,Network liegts nicht Cw ist auch sehr klein produziert immer wieder dauerhafte gute Serien (Smallville, One Tree Hill, Gossip Girl, Vampire Diaries, Supernatural). Ich glaube wirklich, dass in der Serie sehr viel Potienal liegt. Ps man darf nicht vergessen, dass es die Serie ab Staffel 3 sehr schwer hatte, da die größte Figur der Serie nicht mehr dabei war. Jr(Hagman) war eine Legende, denn Larry mit soviel Herz und Leidenschaft gespielt hat. Trotzdem wäre in der ganzen Serie mehr drinnen gewesen, eben durch die von dir genannten Figuren. Die Kinder und Kathrin hätten echt ihren Reiz gehabt, aber wer weiß vl bekommt Dallas noch eine Chance immerhin hat Hollywood gerade den Remakewahn ausgepackt, alles was noch nicht gebootet wurde wird neuverfilmt(auf was ich für Dallas nicht hoffe). Vl wills Netflix irgendwann eine Fortsetzung wie bei den Gilmore Girls und Fuller House. Das einzige Problem sehe ich darin, dass die vielen Szenen auf Southfork sehr kostspielig sind...

    antwortenantworten

  • DallasBoyDallasBoyschrieb am 04.01.2016:

    Larry Hagmann wurde ausreichend gewürdigt!
    wir fragen uns ob Christopher tot ist, wie Pamela Barnes weiter dominant sein wird und wie John Ross die Ewing Global an sich reissen wird. usw. :-D
    Doch leider gibt es keine Fortsetzung und, das ist mehr als traurig!

    antwortenantworten

  • weitere Kommentare/Erinnerungen
Abstimmungsdaten
Diese Serie haben bisher 3323 Fans auf ihrer Wunschliste.
Anteil männlicher/weiblicher Fans:   53%46%
Durchschnittsalter: 45,6 Jahre

Popularität

Gesamtplatzierung: Platz 491. (491.)unverändert
Letzte Woche: Platz 132. (157.)Aufsteiger

Fans dieser Serie mögen auch:

Teilen
Serieninfos, Wiki, TV-Termine, News, Links zu "Dallas"
Serienbild- & Logomontagen (sofern nicht anders angegeben): imfernsehen GmbH & Co. KG
© 1998 - 2016 imfernsehen GmbH & Co. KG
imfernsehen.net
tvforen.de fernsehserien.de retro-tv.de tv-kult.de
Partner
Zeichentrickserien.de TV Programme von Gestern und Vorgestern Zuschauerpost.de - Die Fernsehkritik vergangener Tage Fernsehlexikon.de Fernsehjuwelen.de Filmjuwelen.de