X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren

"Rote Rosen": Uta Kargel wird die neue Fenja

Personeller Wechsel in der ARD-Telenovela
Uta Kargel
Bild: ARD/Ralf Wilschewski
'Rote Rosen': Uta Kargel wird die neue Fenja/Bild: ARD/Ralf Wilschewski

Uta Kargel darf noch einmal 17 sein: In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" übernimmt sie in Kürze die Rolle des Nesthäkchens Fenja.

Fenja, die 17-jährige gemeinsame Tochter von Susann (Elisabeth Lanz) und Roman Winter (Johannes Terne), war zu Beginn der aktuellen Staffel ins Ausland gegangen. Nachdem sie in Barcelona eine Kochlehre absolviert hat, steht nun die Rückkehr bevor.

Erstmals zu sehen ist Uta Kargel in der Folge 1273, die voraussichtlich am 1. Juni im Ersten ausgestrahlt wird. Sie ersetzt Carola Schnell, die ihre Rolle als Fenja nach ARD-Angaben aufgrund "krankheitsbedingter Terminkollisionen" nicht weiter fortführen kann.

Uta Kargel verfügt bereits über hinreichende Soap- und Telenovela-Erfahrungen. In "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" war sie als Lena Bachmann zu sehen, in "Sturm der Liebe" spielte sie Eva Saalfeld.

30.03.2012, 08.30 Uhr - Michael Brandes/wunschliste.de in TV-News national
  • Kommentar schreibenSchreib einen Kommentar zu dieser Meldung
  • marliesmarliesschrieb am 31.03.2012, 18.03 Uhr:

    GUTEN ERFOLG,
    LIEBE UTA,
    FÜR DEIN NEUES UMFELD !

    Hab Dich immer gern in "SdL" gesehen und vermisse Deine frische und quirlige Art !
    Leider hat sich ja seit Eurem Weggang alles zum Negativen verändert,
    und ich verfolge diese "SdL-Serie" nur noch mit Widerwillen,
    um "mitreden" zu können.
    Muß Dir gestehen, daß ich bisher nur selten die "Rosen" geschaut habe,
    werde aber auf jeden Fall einschalten, wenn Du auf Sendung bist
    und Dir beide Daumen halten !

    VIELLEICHT WIRD AUS MIR DANN NOCH EIN FAN
    DEINER NEUEN SERIE,
    UND ICH LASSE DEN "ALTEN BALLAST" DANN
    ENDGÜLTIG HINTER MIR...
  • YoungBrideYoungBrideschrieb am 30.03.2012, 12.42 Uhr:

    kann man auch in zeiten von HD leute 13 jahre jünger schminken?

Nächste Meldung: retro-tv: "Die Mars Chroniken"

Weitersagen