Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
232

Der Nachtkurier meldet...

D, 1964–1966

Der Nachtkurier meldet...
  • 232 Fans  78%22% jüngerälter
  • Serienwertung5 26224.82Stimmen: 56eigene Wertung: -

Der Nachtkurier meldet... Episodenliste

Filter:

42 Folgen

Sortieren nach:
  • S StaffelE Episode Stream im TV
  • 1. 01Diebe in der Staatsgalerie
    Das Erste, 31.10.1964
    Im Mittelpunkt dieser Reihe steht der junge Reporter Wieland vom Nachtkurier. Vor dem Hintergrund des erregenden Alltags in einer Zeitungsredaktion haben wir teil an seinem unbekümmerten Eifer im Aufspüren "heißer Sachen", an seinen Erfolgen, Irrtümern und Enttäuschungen ...
  • 2. 02Keine Rettung für Ma Hamid?
    Das Erste, 14.11.1964
    Wieland wird zum Zeugen eines brutalen Entführungsversuches an einem politischen Flüchtling, der gleichzeitig aber auch von der deutschen Polizei gesucht wird. Wieland bringt ihn in Sicherheit und hält den von allen Seiten Gejagten so lange versteckt, bis sich dank einer Kampagne des Nachtkuriers ...
  • 3. 03Im letzten Augenblick?
    Das Erste, 28.11.1964
    Darsteller: Gig Malzacher Dagmar Hank Ernst Konstantin Walter Bach Rosemarie Fendel Gert Polyka Marion Lind Gernot Duda u. a. Wieland wird mit der Situation einer verzweifelten Frau konfrontiert, die sich mit ihrem schwerkranken Kind vom Dach ihres Hauses stürzen will. Wieland kurbelt im ...
  • 4. 04Polizisten sind auch nur Menschen
    Das Erste, 12.12.1964
    Darsteller: Gig Malzacher Dagmar Hank Ernst Konstantin Walter Bach Rosemarie Fendel Karl Tischlinger Wilmut Borell Hans Stadtmüller Charles Wirths Katrin Ackermann Alfred Pongratz Rosl Mayr u. a. Wieland wird gezwungen, sein leichtfertiges Urteil über die Tätigkeit der Polizei zu revidieren. Auf ...
  • 5. 05Märchenhafter Gewinn
    Das Erste, 09.01.1965
    Wieland wird von einer älteren Frau für das Verschwinden ihrer Nichte verantwortlich gemacht. Wieland hatte sie als Gewinnerin eines Lotto-Volltreffers interviewt und im Nachtkurier groß herausgebracht. Kurz darauf war sie verschwunden. Zusammen mit seiner Bekannten Helga Heydenreich kommt Wieland ...
  • 6. 06Gefahr in der Lebkuchenbüchse
    Das Erste, 23.01.1965
    Darsteller: Gig Malzacher Dagmar Hank Ernst Konstantin Walter Bach Rosemarie Fendel Gert Potyka Franz Schafheitlein Alexis von Hagemeister u. a. Einem gescheiterten ehemaligen Arzt wird aus seinem Wagen eine Büchse mit illegaler radioaktiver Substanz gestohlen. Da der Bestohlene seine Identität ...
  • 7. 07Der Drang nach dem Höheren
    Das Erste, 06.02.1965
    Zum Erstaunen seiner Kollegen und Vorgesetzten hat Wieland plötzlich die Lust an seinem Beruf verloren. Er ist es leid, den "Journalismus auf der untersten Ebene" auszuüben, wie er es nennt. Um ihn von seinem Frust zu kurieren, lockt ihn der Lokalredakteur Graf mit einem scheinbar ehrenvollem ...
  • 8. 08Bauherr Norske will keine Babies
    Das Erste, 20.02.1965
    Eine Flut von Leserbriefen veranlasst Wieland einmal dem Thema "Wohnungsnot" nachzugehen. Um Material darüber zu sammeln, gehen er und seine Bekannte Helga Hydenreich kurzerhand als "Ehepaar Wieland" selbst auf Suche. Dabei bestätigt es sich, dass es für Familien mit Kindern beinahe aussichtslos ...
  • 9. 09Der Mann, der nie aufgab
    Das Erste, 06.03.1965
    Darsteller: Gig Malzacher Dagmar Hank Ernst Konstantin Walter Bach Rosemarie Fendel Gert Potyka Helmut Brasch Alexis von Hagemeister Ellen Umlauf u. a. Stradoni war als Hochseilartist einmal eine Weltsensation, ehe ein Unfall seine Karriere für Jahre unterbrach. Eines Tages erscheint Stradoni beim ...
  • 10. 103000 Dollar Finderlohn
    Das Erste, 20.03.1965
    Darsteller: Gig Malzacher Dagmar Hank Ernst Konstantin Walter Bach Rosemarie Fendel Gert Potyka Otto Storr Liselotte Quilling Willy Semmelrogge u. a. Dem amerikanischen Wissenschaftler J. Webster, den Wieland vergeblich zu interviewen versucht hatte, kommt bei seiner Abreise eine Tasche mit streng ...
  • 11. 11Briefe aus dem Dunkel
    Das Erste, 03.04.1965
    Darsteller: Gig Malzacher Dagmar Hank Ernst Konstantin Walter Bach Rosemarie Fendel Hans Baur Norbert Gastell Sigfrit Steiner u. a. Anonyme Drohbriefe alarmieren den Nachtkurier: Ein Mann, der sich "X der Große" nennt, verlangt die Veröffentlichung seiner angeblich umwälzenden wissenschaftlichen ...
  • 12. 12Heiratsschwindler freigesprochen
    Das Erste, 17.04.1965
    Darsteller: Gig Malzacher Dagmar Hank Ernst Konstantin Walter Bach Rosemarie Fendel Alexis von Hagemeister Willy Semmelrogge Hans Walter Clasen u. a. Mit einem boshaften Artikel über die Polizei, die angeblich unfähig sei, einen Heiratsschwindler hieb- und stichfest zu überführen, hat sich der ...
  • 13. 13Handgranaten: Bahnsteig 11
    Das Erste, 15.05.1965
    Charlie und Wieland sollen eine Reportage über den Hauptbahnhof machen. Spektakulär wird diese nicht, denn es tut sich dort absolut nichts. Charlie schießt, bevor die beiden gehen wollen, noch ein Foto, auf dem sich zwei Männer befinden. Als die beiden bemerken, dass sie abgelichtet wurden, fordern ...
  • 14. 14Schwindel auf Raten
    Das Erste, 29.05.1965
    Handgranaten: Bahnsteig 11: Charlie und Wieland sollen eine Reportage über den Hauptbahnhof machen. Spektakulär wird diese nicht, denn es tut sich dort absolut nichts. Charlie schießt, bevor die beiden gehen wollen, noch ein Foto, auf dem sich zwei Männer befinden. Als die beiden bemerken, dass sie ...
  • 15. 15Autoren gesucht
    Das Erste, 12.06.1965
    Der Nachtkurier bekommt eine neue Feuilleton-Redakteurin. Frau Dr. Lenz, eine Verwandte des Herausgebers. Sie entwickelt sofort eine Fülle neuer Vorschläge, um sowohl das Niveau, als auch die Auflage zu erhöhen. Ihre Idee, mit einem Preisausschreiben für Kurgeschichten neue Autoren zu entdecken, ...
  • 16. 16Herzenswünsche werden erfüllt
    Das Erste, 26.06.1965
    Reporter Wieland wird mit der Aufgabe betraut, einen Bericht über neuzeitliche Eheanbahnung zu schreiben. Zusammen mit dem Fotografen Rensmann ist er bei zwei Heiratsinstituten zu Gast. Er trifft jedes Mal dieselbe attraktive junge Dame und glaubt, einer Heiratsschwindlerin auf der Spur zu sein, ...
  • 17. 17Professor Riebling reist inkognito
    Das Erste, 10.07.1965
    Professor Riebling reist inkognito: Professor Riebling, der "Vater der Photonenrakete" ist ebenso berühmt wie pressescheu. Ein Interview mit ihm wäre eine Sensation. Der findige Reporter Wieland informiert sich gut, schlägt dem Rudel der Kollegen ein Schnippchen und führt ein phantastisches ...
  • 18. 18Das Betriebsfest
    Das Erste, 24.07.1965
    Professor Riebling reist inkognito: Professor Riebling, der "Vater der Photonenrakete" ist ebenso berühmt wie pressescheu. Ein Interview mit ihm wäre eine Sensation. Der findige Reporter Wieland informiert sich gut, schlägt dem Rudel der Kollegen ein Schnippchen und führt ein phantastisches ...
  • 19. 19Wendung im Mordprozess Gormann
    Das Erste, 07.08.1965
    Wieland verliert eine Wette mit Redakteur Graf, denn Walter Gormann, der im Verdacht steht, seine Frau vergiftet zu haben, wird mangels Beweisen freigesprochen. Jetzt erst meldet sich Marion Wilk, ein hübsches Starlet und bringt Wieland eine Nachtlokal-Rechnung, die Gormanns Alibi widerlegt ...
  • 20. 20Herr Dr. Groeppner - bitte melden
    Das Erste, 21.08.1965
    Der kleine Sohn des Fußballstars Goggi Flauscher ist mit einer lebensgefährlichen Vergiftung in die Klinik eingeliefert worden. Er hat von einem Pflanzenschutzmittel getrunken. Doch um den Kleinen retten zu können, müßten die Ärzte die Zusammensetzung eines neuartigen Präparats kennen ...
  • 21. 21Obdach für Genoveva
    Das Erste, 04.09.1965
    "Obdach für Genoveva": Hätten Wieland und sein Kollege Rensmann nur nicht die heimatlose Ziege Genoveva mit in die Redaktion gebracht, um ihrem griesgrämigen Vorgesetzten einen Streich zu spielen. Was fängt man mit einer Ziege an, die gerne Manuskripte verspeist und mit Vorliebe auf druckbereiten ...
  • 22. 22Wer sah Christa?
    Das Erste, 18.09.1965
    Die Suchmeldung im Nachtkurier hat den gewünschten Erfolg: Wieland entdeckt die 17jährige Christa Martens aus Hamburg, die ihren Eltern durchgebrannt ist, in einem Schwabinger Café. Er hat keine Ahnung, daß sich die "reumütige" Ausreißerin inzwischen einer Bande jugendlicher Villen-Einbrecher ...
  • 23. 23Zirkus in Not
    Das Erste, 02.10.1965
    Zirkus in Not: Wieland wird auf einen kleinen Zirkus aufmerksam, der durch den frühen Wintereinbruch in Bedrängnis geraten ist. Der alte Kobbl, störrisch-stolzer Prinzipal des Familienunternehmens, sieht keinen Ausweg mehr, die Versteigerung des Inventars nicht länger abzuwenden. Natürlich lässt ...
  • 24. 24Eine Jagd mit Pfiff
    Das Erste, 16.10.1965
    Es ist kurz vor Redaktionsschluß. Im Nachtkurier braut sich ein Ungewitter zusammen - wo steckt dieser Wieland denn schon wieder? Warum ruft er nicht wenigstens an? Aber das ist leicht gesagt und schwer getan, wenn man, wie der in der Redaktion so dringend Gesuchte, gerade einem unfallflüchtigen ...
  • 25. 25Vor Wieland wird gewarnt
    Das Erste, 30.10.1965
    Vor Wieland wird gewarnt: Eigentlich ist die Reportage, die Wieland über ein internationales Hotel machen soll, nicht weiter aufregend; auch dass ihm auf dem Weg dorthin sein Tonbandgerät und der Presseausweis gestohlen worden sind, ist kein so großes Malheur. Erst als die Polizei fieberhaft nach ...
  • 26. 26Erfolg durch Kleinanzeigen
    Das Erste, 13.11.1965
    Im "Nachtkurier" sollen chiffrierte Kleinanzeigen stehen, über die sich eine Bande von Rauschgifthändlern über ihre Treffpunkte verständigt, das erzählt jedenfalls der süchtige Student Dieter Neubauer dem Reporter Wieland. Und für ein gesalzenes Informationshonorar will Neubauer auch herausbringen, ...
  • 27. 27Die Praktiker haben das Wort
    Das Erste, 27.11.1965
    Die Praktiker haben das Wort: Das Betriebsklima im Nachtkurier ist miserabel: Lokalredakteur Graf fühlt sich brüskiert, da er vom Institut für Pressenachwuchs nicht zu einer Gastvorlesung eingeladen wurde. Wieland und Rensmann legen Graf herein und fälschen eine Einladung des Institutes. Bei einer ...
  • 28. 28Ein Toter im Flamingopark
    Das Erste, 11.12.1965
    Wer ist Felix Antonescu, "der Glückliche"? Die Antwort auf diese Frage ist für Wieland, der mit seiner Serie über politische Exilgruppen in ein Wespennest gestochen hat, lebenswichtig. Ein Freund des "Glücklichen", der Wieland Informationen verschaffen wollte, lag ermordet im Flamingopark. ...
  • 29. 29Die Chronik von Schloß Lohenstein
    Das Erste, 22.01.1966
    Die Chronik von Schloss Hohenstein: Einen schönen Urlaub voller Freude und Flirt will Wieland mit Ingrid, der hübschen Kollegin vom "Echo" verbringen und es stört ihn auch nicht sehr, dass er nebenbei eine kleine Reportage über Schloss Hohenstein schreiben soll. In seiner Bibliothek findet sich ein ...
  • 30. 30Außenseiter macht das Rennen
    Das Erste, 05.02.1966
    Karl von Sillwitz, der Chef vom Dienst, hat sich ein Rennpferd gekauft - und selbstverständlich ist die ganze Belegschaft des Nachtkuriers auf dem Rennplatz. Das Pferd hält sich gut, überraschender Gewinner ist jedoch ein absoluter Außenseiter. Es kommt der Verdacht auf, es könnte nicht mit rechten ...
  • 31. 31Wer ist der Mörder?
    Das Erste, 19.02.1966
    Wer ist der Mörder?: Wieder einmal sind Millionen von Fernsehzuschauern aufs höchste gespannt - eine Krimi-Serie geht ihrer Auflösung entgegen. Wer ist der Mörder? Fragt natürlich auch der Nachtkurier. Wer hat den cleversten Journalisten? Wieland versucht über ein Starlet an eine Information zu ...
  • 32. 32Reisebekanntschaften
    Das Erste, 05.03.1966
    Regie/ Die Redaktionssekretärin Fuchs hat auf ihrer Urlaubsreise einen Mann kennengelernt, der ihr sehr verdächtig vorkommt. Da sich dieser Verdacht nur auf ihre weibliche Intuition stützt, gelingt es ihr nicht Wieland für den "Fall" zu interessieren. Sie beschattet den Herrn nun selbst und kurz ...
  • 33. 33Der Lockvogel
    Das Erste, 19.03.1966
    Der Lockvogel: Chefredakteur Wendelberger und Herausgeber Zanker sind bei einem Kneipenbummel arg geschröpft worden und so kommt Wieland zu einem Auftrag: eine Reportage über Nepplokale. Er spielt den tumben Sägewerksbesitzer und lässt sich von der ebenso bezaubernden wie raffinierten Bardame Karin ...
  • 34. 34Hermann und Dorothea wohlauf
    Das Erste, 02.04.1966
    Wieland trottet mit schlechter Laune durch den Zoo, weil er dort für den "Nachtkurier" eine Reportage machen soll. Er lebt erst auf, als der Polizeifunk am Nachmittag meldet: Hermann Freiberg verschwunden! Ist der kleine Sohn des bekannten Schauspieler-Ehepaars ausgerissen? Verunglückt? Oder ...
  • 35. 35Nobel! Nobel!
    Das Erste, 16.04.1966
    In der Großstadt gibt es seit kurzem ein neues Taxiunternehmen mit "nobel cabs", das sind luxuriöse Limousinen mit Krone am Wagenschlag und livriertem Chauffeur, die sich jeder Fahrgast mieten kann. Etwas Derartiges ist natürlich auch für den "Nachtkurier" interessant ...
  • 36. 36Schüsse in Schwabing
    Das Erste, 30.04.1966
    Eine Barfrau wurde von ihrem Freund erschossen. Wieland eilt zum Tatort und findet, als er wieder wegfahren will, einen Mann in seinem Auto, der den Reporter zwingt, ihn durch die Polizeiabsperrung zu bringen. Damit nicht genug - der Verbrecher nistet sich in Wielands Wohnung ein und erwartet dort ...
  • 37. 37Pockenalarm
    Das Erste, 14.05.1966
    Ein Ingenieur hat aus Afrika die Pocken nach Deutschland eingeschleppt. Sämtliche Kontaktpersonen ersten Grades werden erfaßt und in eine Seuchenstation eingewiesen. Nur der Herr, der auf dem Flug Frankfurt÷München neben dem Ingenieur gesessen hat, meldet sich nicht ...
  • 38. 38Selbstmord ausgeschlossen
    Das Erste, 28.05.1966
    "Nie im Leben", sagt Fotoreporter Rensmann, als er hört, daß ein Mann, mit dem er noch vor wenigen Stunden gepokert hat, Selbstmord begangen haben soll. Fest steht nur eins: Der Mann wurde tot aus der Isar gefischt! Rensmann fordert seinen Freund Wieland auf, die Polizei von der Abwegigkeit ihrer ...
  • 39. 39Note ungenügend
    Das Erste, 11.06.1966
    Note: ungenügend: Eine sechs in einer Klassenarbeit, das kann schon mal vorkommen. Doch der kleine Jochen Ziegler hat sich das zu Herzen genommen und ist davongelaufen. Wieland hat den Verdacht, dass sich der Junge in einem verlassenen Stollen versteckt, der jedoch gesprengt werden soll. Der Mann ...
  • 40. 40Der Mann ohne Namen
    Das Erste, 25.06.1966
    Ein Mann wird angefahren; die Ärzte stellen Gehirnerschütterung und Gedächtnisschwund fest. Da der Verletzte auch seinen Namen vergessen hat, veröffentlicht der "Nachtkurier" ein Foto. Es meldet sich eine Hausfrau, die überzeugt ist, daß der Verletzte ihr Untermieter ist, während ein ...
  • 41. 41Mord um halb zwölf
    Das Erste, 09.06.1966
    Gegen 22.00 Uhr ist Josef Eckl aus der Entziehungsanstalt ausgebrochen. Keine zwei Stunden später wird seine Frau erschlagen aufgefunden. Der Fall scheint klar. Eckl behauptet jedoch nach seiner Verhaftung, daß seine Frau schon tot war, als er in die Wohnung kam ...
  • 42. 42Kein Interview mit Rokowsky
    Das Erste, 23.06.1966
    Peinlich, wenn man etwas behauptet und nicht beweisen kann. Als Wieland ein Interview mit dem pressescheuen Millionär Rokowsky machen will, erwartet ihn hinter dem Schreibtisch eine Leiche. Als die Polizei eintrifft, ist die Leiche verschwunden. Wieland ist blamiert und macht sich auf die ...