Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor Serienstart
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Die Alpen von oben

Die Alpen von oben

D, 2012
Die Alpen von oben
 Serienticker
  • Platz 1708 491 Fans    74% 26% ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung 0 20715 noch keine Wertungeigene Wertung: -

Bildergalerie zu "Die Alpen von oben"

  • Szene aus «Die Alpen von oben»
    Folge 3
    Szene aus «Die Alpen von oben»
    Bild: © SRF/MC4
  • Szene aus «Die Alpen von oben»
    Folge 1
    Szene aus «Die Alpen von oben»
    Bild: © SRF/MC4
  • Szene aus «Die Alpen von oben»
    Folge 6
    Szene aus «Die Alpen von oben»
    Bild: © SRF/MC4
  • Szene aus «Die Alpen von oben»
    Folge 4
    Szene aus «Die Alpen von oben»
    Bild: © SRF/MC4
  • Szene aus «Die Alpen von oben»
    Folge 4
    Szene aus «Die Alpen von oben»
    Bild: © SRF/MC4
  • Szene aus «Die Alpen von oben»
    Folge 9
    Szene aus «Die Alpen von oben»
    Bild: © SRF/MC4
  • Toni Sauper hat das Wanderreiten zum Beruf gemacht. Mit seinen Haflinger folgt er alten Wanderwegen quer über steile Bergpässe im Nationalpark Hohe Tauern.
    Von Salzburg zum Königssee
    Toni Sauper hat das Wanderreiten zum Beruf gemacht. Mit seinen Haflinger folgt er alten Wanderwegen quer über steile Bergpässe im Nationalpark Hohe Tauern.
    Bild: © phoenix/SWR/Vidicom/Nadine Klemens
  • Zu Füßen des Watzmannmassivs liegt die Wallfahrtskapelle von Sankt Bartholomä. König Ludwig II rettete sie einst vor dem Verfall.
    Vom Königssee ins Isartal
    Zu Füßen des Watzmannmassivs liegt die Wallfahrtskapelle von Sankt Bartholomä. König Ludwig II rettete sie einst vor dem Verfall.
    Bild: © ARTE / © Vidicom/Peter Bardehle / © Vidicom/Peter Bardehle
  • Von Salzburg zum Königssee
    Bild: © Vidicom/Nadine Klemens
  • Vom Königssee ins Isartal
    Bild: © ZDF und Vidicom/Klaus Stuhl
  • Zimmermann Bruno Cart konstruiert an einem Bauprojekt der extremen Art mit: Fast 4.000 Meter über dem Meeresspiegel, am Rande des Königswegs, entsteht eine futuristische Berghütte.
    Vom Chablais zum Montblanc
    Zimmermann Bruno Cart konstruiert an einem Bauprojekt der extremen Art mit: Fast 4.000 Meter über dem Meeresspiegel, am Rande des Königswegs, entsteht eine futuristische Berghütte.
    Bild: © ARTE/SSR / © 2011 MC4/Jean Afanassieff
  • Die Riegersburg thront auf einem 200 Meter hohen Vulkankegel, der auf drei Seiten beinahe senkrecht abfällt. Kein Wunder, dass die mächtige Wehranlage niemals erobert werden konnte.
    Von den Karawanken nach Graz
    Die Riegersburg thront auf einem 200 Meter hohen Vulkankegel, der auf drei Seiten beinahe senkrecht abfällt. Kein Wunder, dass die mächtige Wehranlage niemals erobert werden konnte.
    Bild: © ARTE / © Vidicom/Victoria Grießmeier
  • Über das Wiesbadener Grätle führte bis vor kurzem eine Zustiegsroute zum Piz Buin. Durch das Abschmelzen der Gletscher wird diese Route jedoch immer riskanter, es droht Steinschlag.
    Vom Allgäu ins Montafon
    Über das Wiesbadener Grätle führte bis vor kurzem eine Zustiegsroute zum Piz Buin. Durch das Abschmelzen der Gletscher wird diese Route jedoch immer riskanter, es droht Steinschlag.
    Bild: © PHOENIX/SWR/Vidiccom
  • Im Sommer arbeitet Jenny Wainwright-Klein als Reviergärtnerin im Alpengarten auf dem Schachen (Wettersteingebirge).
    Von Mittenwald ins Allgäu
    Im Sommer arbeitet Jenny Wainwright-Klein als Reviergärtnerin im Alpengarten auf dem Schachen (Wettersteingebirge).
    Bild: © Geo Television
  • Grandiose Ausblicke haben Bergwanderer vom Becherhaus ? ein stundenlanger Anmarsch vorausgesetzt.
    Vom Inntal ins Ötztal
    Grandiose Ausblicke haben Bergwanderer vom Becherhaus ? ein stundenlanger Anmarsch vorausgesetzt.
    Bild: © PHOENIX/SWR/Vidicom
  • Der Gardasee liegt in einem Kessel von bis zu 2000 Meter hohem Fels. Durch das Gestein kühlt die Luft am Gardasee in der Nacht schnell ab, wodurch gute Winde für Segler und Kitesurfer entstehen.
    Vom Vinschgau zum Gardasee
    Der Gardasee liegt in einem Kessel von bis zu 2000 Meter hohem Fels. Durch das Gestein kühlt die Luft am Gardasee in der Nacht schnell ab, wodurch gute Winde für Segler und Kitesurfer entstehen.
    Bild: © HR/SWR/Vidiccom
  • Vor rund 200 Millionen Jahren waren die Dolomiten, hier die Drei Zinnen, noch Korallenriffe. Die Felslandschaft wurde 2009 ins UNESCo Weltnaturerbe aufgenommen.
    Vom Vinschgau zum Gardasee
    Vor rund 200 Millionen Jahren waren die Dolomiten, hier die Drei Zinnen, noch Korallenriffe. Die Felslandschaft wurde 2009 ins UNESCo Weltnaturerbe aufgenommen.
    Bild: © HR/SWR/Vidiccom
  • Eliana Burki (Mi.) kehrt regelmäßig in die Berge zurück, um sich für ihre Musik zu inspirieren. Hier mit Corine Seemater (li.)
    Vom Oberland zum Waadtland
    Eliana Burki (Mi.) kehrt regelmäßig in die Berge zurück, um sich für ihre Musik zu inspirieren. Hier mit Corine Seemater (li.)
    Bild: © ARTE/SSR / © 2011 MC4/Jean Afanassieff
  • Val Badia.
    Vom Vinschgau zum Gardasee
    Val Badia.
    Bild: © ORF III
  • Fischer Heinrich Holler mit seinem Haus-Wels. "Ottl" ist mit 40 Jahren genauso alt wie sein Herrchen, überragt ihn jedoch mit 2,11 Metern. Der Schlammfisch kommt mehrere Stunden lang ohne Wasser aus.
    Von den Karawanken nach Graz
    Fischer Heinrich Holler mit seinem Haus-Wels. "Ottl" ist mit 40 Jahren genauso alt wie sein Herrchen, überragt ihn jedoch mit 2,11 Metern. Der Schlammfisch kommt mehrere Stunden lang ohne Wasser aus.
    Bild: © ARTE / © Vidicom
  • Vom Isartal ins Inntal
    Bild: © SWR/Vidicom
  • Johannes Zechner verbringt seine Freizeit bevorzugt mit Falken, Eulen und Adlern. Der Schüler arbeitet als Aushilfsfalkner auf der Riegersburg in der Steiermark.
    Von den Karawanken nach Graz
    Johannes Zechner verbringt seine Freizeit bevorzugt mit Falken, Eulen und Adlern. Der Schüler arbeitet als Aushilfsfalkner auf der Riegersburg in der Steiermark.
    Bild: © ARTE / © Vidicom/Victoria Grießmeier
  • Vom Isartal ins Inntal
    Bild: © ZDF und Vidicom/Klaus Stuhl
  • Der Wörthersee ist durch seine windgeschützte Lage wärmer als die meisten Alpenseen und daher bei Urlaubern beliebt.
    Von den Karawanken nach Graz
    Der Wörthersee ist durch seine windgeschützte Lage wärmer als die meisten Alpenseen und daher bei Urlaubern beliebt.
    Bild: © ARTE / © Vidicom
  • Als Drachenflieger erkundet Andreas Becker die Allgäuer Alpen.
    Von Mittenwald ins Allgäu
    Als Drachenflieger erkundet Andreas Becker die Allgäuer Alpen.
    Bild: © Geo Television
  • Riegersburg.
    Von den Karawanken nach Graz
    Riegersburg.
    Bild: © ORF III
  • Der Walchensee in den Bayrischen Voralpen ist mit sinen bis zu 190 m Tiefe einer der tiefsten Alpenssen Deutschlands. Mit über 16 Quadratmetern ist er außerdem auch einer der größten.
    Von Mittenwald ins Allgäu
    Der Walchensee in den Bayrischen Voralpen ist mit sinen bis zu 190 m Tiefe einer der tiefsten Alpenssen Deutschlands. Mit über 16 Quadratmetern ist er außerdem auch einer der größten.
    Bild: © Geo Television
  • Der Steinbock ist das Wappentier Graubündens. Schon 1650 war er durch Jagd im Alpenraum ausgerottet. Durch gezielte Wiederansiedlung leben heute circa 300 Steinböcke im Schweizerischen Nationalpark.
    Vom Engadin zum Zürichsee
    Der Steinbock ist das Wappentier Graubündens. Schon 1650 war er durch Jagd im Alpenraum ausgerottet. Durch gezielte Wiederansiedlung leben heute circa 300 Steinböcke im Schweizerischen Nationalpark.
    Bild: © PHOENIX/SWR/Vidiccom/C. Schidlowski
  • Johannes Zechner (Falkner).
    Von den Karawanken nach Graz
    Johannes Zechner (Falkner).
    Bild: © ORF III
  • Der Alatsee nahe Füssen wird auch "Blutender See" genannt. In ihm hat sich eine Schicht aus Purpur-Schwefelbakterien gebildet und einzigartige Lebensbedingungen geschaffen, die derzeit erfoscht werden.
    Von Mittenwald ins Allgäu
    Der Alatsee nahe Füssen wird auch "Blutender See" genannt. In ihm hat sich eine Schicht aus Purpur-Schwefelbakterien gebildet und einzigartige Lebensbedingungen geschaffen, die derzeit erfoscht werden.
    Bild: © Geo Television
  • Der Berg als therapeutisches Hilfsmittel: Christine Janin, eine passionierte Bergsteigerin und Ärztin, hat in Chamonix den Stützpunkt ihres Vereins "Jedem seinen Everest" eingerichtet, der sich für krebskranke Kinder engagiert.
    Vom Chablais zum Montblanc
    Der Berg als therapeutisches Hilfsmittel: Christine Janin, eine passionierte Bergsteigerin und Ärztin, hat in Chamonix den Stützpunkt ihres Vereins "Jedem seinen Everest" eingerichtet, der sich für krebskranke Kinder engagiert.
    Bild: © ARTE/SSR / © 2011 MC4/Jean Afanassieff
  • Schneiderin Stephanie Bauhofer.
    Vom Königssee ins Isartal
    Schneiderin Stephanie Bauhofer.
    Bild: © ORF III
  • Achensee.
    Vom Isartal ins Inntal
    Achensee.
    Bild: © ORF III
  • Motorschirmfliegerin: Nina Colditz.
    Vom Allgäu ins Montafon
    Motorschirmfliegerin: Nina Colditz.
    Bild: © ORF III
  • Pamela Mozetic lässt sich in Ferlach zur Büchsenmacherin ausbilden.
    Von den Karawanken nach Graz
    Pamela Mozetic lässt sich in Ferlach zur Büchsenmacherin ausbilden.
    Bild: © ARTE / © Vidicom/Victoria Grießmeier
  • Schlafen in den Wipfeln der Bäume: Hugo Genand hat mit seinem Vater Patrice Baumhäuser konstruiert und bietet dort Übernachtungsmöglichkeiten für Touristen an.
    Vom Chablais zum Montblanc
    Schlafen in den Wipfeln der Bäume: Hugo Genand hat mit seinem Vater Patrice Baumhäuser konstruiert und bietet dort Übernachtungsmöglichkeiten für Touristen an.
    Bild: © ARTE/SSR / © 2011 MC4/Jean Afanassieff