Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
334

Expeditionen ins Tierreich

D, 1965–
Expeditionen ins Tierreich
 Serienticker
  • 334 Fans   67% 33%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung4 17224.00Stimmen: 9eigene Wertung: -

"Expeditionen ins Tierreich"-Serienforum

Beitrag melden

  •  
  • mohadipe (geb. 1964) schrieb am 23.11.2009:
    mohadipeich suche ein film von heinz sielmann,da geht es sich drum das die tire früchte essen und dann besoffen sind,ich weiss nicht wie er heist,aber wenn mir jemand helfen kann wäre cool danke
  • Claudia (geb. 1979) schrieb am 17.07.2011:
    ClaudiaHallo mohadipe,
    bist du sicher das es ein Film von Heinz Sielmann war ?
    Es gibt den Film "Die lustige Welt der Tiere" aus dem Jahr 1974 von einem französischem Regisseur.
  • Jägerschreck schrieb am 19.02.2014:
    JägerschreckEs kam kürzlich i. R. v. Terra X ein Bericht über Madagaskar. Dort lebt eine Affenart, die "melken" Tausendfüßler und desinfizieren sich mittels deren so gewonnenen alkoholhaltigem Sekretes und schlafen dann leicht beschwipst genüsslich ein.

Beitrag melden

  •  
  • Tierfilmgucker (geb. 1976) schrieb am 11.07.2007:
    TierfilmguckerDiese gestellten Szenen wie letzte Woche mit den Gepardenjungen spotten dem Anspruch, das echte Leben von Wildtieren zu eigen, wie es Heinz Sielmann einst vormachte. Da werden extra Gepardenjungen von Handaufgezogen, auf den Menschen fehlgeprägt, um dann genüßlich filmen zu können, wie schwer sie es haben, in der Wildnis zurechtzukommen. Peinlich für den NDR, sowas zu kaufen und dann auch noch unter dem ''Markentitel'' anzubieten.

Beitrag melden

  •  
  • Davina Wolk (geb. 1984) schrieb am 16.10.2005:
    Davina WolkHallo! Ich fand die Sendung diese Woche mit den Gepardenjungen Sambu und Toki wunderschön. Der Filmer hat sie großgezogen und ihnen das Jagen beigebracht, bis sie es selber konnten, aber anfangs haben sie sich immer überschätzt und ein Warzenschweinjunges angegriffen woraufhin die Mutter Sambu schwer verletzte... Er berappelte sich, doch als sie ausgewachsen waren und in der Wildnis lebten, wurde sambu Opfer einiger Löwen, er hat es nicht überlebt. Für Toki wird die Zeit danach sehr schwer sein... Vielleicht gibt es eine Fortsetzung??? DANKE!

Beitrag melden

  •  
  • tob (geb. 1978) schrieb am 30.09.2005:
    tobhi
    es gab aber noch ein uraltsendung mit Tieren. Welt der Tiere auch mit einem grauhaarigen älteren Herren. Grzimek Sielmann und der oben erwähnte. ich glaub das waren so die drei, die mir spontan einfallen. die liefen auf ard oder zdf

Beitrag melden

  •  
  • Claus (geb. 1960) schrieb am 11.09.2003:
    ClausDie Sendungen mit Heinz Sielmann waren stets eine echte Alternative zu denen von Bernhard Grzimek. Hier war alles wesentlich lebendiger und packender geschildert als bei dem drögen Professor mit der näselnden Stimme.

Beitrag melden

  •  
  • Herbert Reinecke (geb. 1962) schrieb am 03.11.2002:
    Herbert ReineckeWer Natur und Tiere nicht kennt, kann hier viel lernen! Und wer den echten Heinz Sielmann mal treffen möchte, kann in den Harz, zum Gut Herbigshagen (i. d. Nähe v. Duderstadt) fahren, und dort seine Eindrücke von der Natur sammeln.
Diskussionen bei tvforen.de

© 1998 - 2019 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.