Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
134

mieten, kaufen, wohnen

D, 2008–
  • 134 Fans  34%66% jüngerälter
  • Serienwertung2 127272.23Stimmen: 13eigene Wertung: -

"mieten, kaufen, wohnen"-Serienforum

Beitrag melden

  •  
  • NiNa schrieb am 09.01.2019, 07.44 Uhr:
    Ich liebe die Doppelfolgen von MIETEN KAUFEN WOHNEN, die Makler in der Sendung sind sooo amüsant. HANKA RACKWITZ; OLIVER MÖSCH; ANKE DIETZ; DIRK LÖBLING; AXEL HARTMANN....
    Warum wechselt der Sendeplatz sich immer wieder
    19:20-20:15, dann 16:05-17:50; 16:50-18:40
    und bald nur nur noch eine Folge 17:45-18:40.
    Stimmt die Quote nicht oder warum senden RTLPLUS bald nur noch eine Folge???
    ps. die Werbeunterbrechung online ist ja echt heftig, nach jeden der 3 Abschnitte gibt es eine Unterbrechung und wenn das nicht schon reicht, kommt zwischendrin nochmal Werbung. Im TV kommt eine Unterbrechung und das ist ok.
    Am liebsten wäre mir, wenn es wieder 19:20-20:15 in Doppelfolgen laufen würden.

Beitrag melden

  •  
  • GrandmasterA (geb. 1978) schrieb am 17.02.2016, 10.51 Uhr:
    LOL. Dass die Serie gestellt ist und die Szenarien frei erfunden, steht sogar jedes Mal im Nachspann...
    Das ist eine UNTERHALTUNGSSERIE!
    Ich persönlich fühle mich gut unterhalten. Ich gucke halt auch ganz gern mal andere Wohnungen an. Ob das drumherum erfunden ist, ist mir doch egal. Ich gucke es wegen der Wohnungen und nicht wegen der "Interessenten"...

    "Das was Ihr da seht hat mit der tatsächlichen Arbeit als Makler nicht mal am Rande was zu tun."
    Stimmt. Die Maklerfirma, die uns unser Haus "vermittelt" hat (ich hab es selbst im Internet gefunden) hat uns 2x die Tür aufgeschlossen und den Notartermin vereinbart und dafür fast 10.000 Euro bekommen. Stimmt. Die Arbeit "echter Makler" unterscheidet sich grundlegend... ^^

Beitrag melden

  •  
  • Karl (geb. 1987) schrieb am 15.04.2015:
    Ich habe mir die Sendung einmal angeschaut und wusste, dass da was nicht stimmen kann.
    Wie kann man bloss die Zuschauer so dermassen täuschen ?
    Das ist wie eine schlechte Serie.
    Ich muss Stellung zu einer Folge nehmen, die vor 2 Jahren oder so lief. Da war eine sehr arrogante Deutschtürkin zu sehen, die angeblich sehr wohlhabend war und sich Schlösser angeschaut hat.
    Sie war in einem Schloss und nach 2 Sekunden ist sie raus und sagte DANKE
    das war schon sehr quotenmässig ausgelegt und die langen Gesichter vor den Fernsehgeräten kann ich mir vorstellen.
    Allerdings war die Dame dort mit richtigem Namen zu sehen. Ich habe damals den Namen gegoogelt und staunte nicht schlecht. Sie war weder Millionärin noch prominent.
    Und das wars dann für mich
    doch nun geschah vor einiger Zeit etwas unglaubliches. ich wohne in Frankfurt und bin an ihren kleinen Second Hand Laden vorbeigegangen. Wo sie da sass und als einzige Mitarbeiterin dort war
    sie war weder reich noch hätte sie sich je ein Schloss leisten können
    das find ich schon Betrug, wenn auf dieseM Sender so was suggeriert wird
  • chris40 schrieb am 28.04.2015:
    es ist doch bekannt dass das alles Laindarsteller sind, wusstest Du das nicht. Sogar einige Makler!? Einen hab ich dann mal in einer anderen Sendung gesehen, da war er dann auf einmal Dönerbudenbesitzer.!!!???
  • Ilona (geb. 1969) schrieb am 29.10.2015, 18.16 Uhr:
    Die Maklerin aus Hamburg ( Frau Gülzow) hat zwar eine HomePage, aber die ist nie und nimmer wiklich Maklerin. Wir haben in Hamburg eine Wohnung um die 500.000€ gesucht. Die hat auf eine Anfrage nicht geantwortet. Andere Makler haben spätestens am nächsten Tag von sich hören lassen.
    Voll der Fake.

Beitrag melden

  •  
  • chris40 schrieb am 11.01.2015:
    Mal ne Anmerkung eines richtigen Maklers. Das was Ihr da seht hat mit der tatsächlichen Arbeit als Makler nicht mal am Rande was zu tun.

Beitrag melden

  •  
  • rolli schrieb am 20.09.2014:
    Ich sehe die Sendung ab und zu, aber ich würde bei dem Gros der Makler nicht einmal ein Gartenhaus mieten. Als besonders unangenehm empfinde ich
    diesen "Schee oder schee" Deppen, der sich selbst in der 3. Person anredet und der mit seiner ungepflegten Frise nur nervt. Tuto, wenn man Scheiße aussieht, dann hilft auch kein Porsche oder unpassende Klamotten. Weiterhin emfinde ich als sehr unangenehm die Gummistiefel Rakwitz, den dumm dreisten Marco von Reeken,, den tuffigen Hartmann und die aufgedonnerte Gültzo mit den falschen Zähnen die unter ihren wallenden Gewändern wahrscheinlich ihr Übergewicht verbirgt.

Beitrag melden

  •  
  • Karl Werger (geb. 1968) schrieb am 05.04.2014:
    Wieviel aufgesetztes Gequatsche, wieviel peinliche Selbstdarstellung von C- Promis und privaten Scheiß muss man eigentlich noch über sich ergehen lassen, wenn man eine im Ansatz interessante Sendung sehen möchte?
    Es ist ja beim"perfekten Dinner" nicht anders! Eine "VOX- Krankheit???

Beitrag melden

  •  
  • Christoph (geb. 1985) schrieb am 28.01.2014:
    Die Serie ist zu klischeehaft und kitschig.
    Dort bedienen die Protagonisten diese typischen Klischees und Stereotype von bestimmten Gruppierungen und das finde ich gefährlich.

    Schwule werden als tuntig und verrückt dargestellt. Bestimmte Migrantengruppen als aggressiv und protzig.

    Und wenn man mal hier angeblich wohlhabende Menschen sieht, dann sieht es erst recht nach Laientheater aus, wie sich diese angeblich reichen Menschen darstellen.

    Und zum anderen muss ich sagen, dass einige angeblich reiche Menschen, die sich Häuser in Millionenhöhe anschauen, in Wirklichkeit dank Google als einfache Angestellte enttarnt werden.

    Wie Beispielsweise bei einer Deutsch-Türkin, die angeblich Unternehmerin sein soll und millionenschwer. Dank Google und ihrem Namen und bilder weiss ich, dass sie keine Millionärin ist
  • Karl Werger schrieb am 05.04.2014:
    Dem kann ich voll und ganz zustimmen
  • Claire schrieb am 25.07.2014:
    Mich würde interessieren, inwieweit die Käufer "echt" sind. Auf mich wirkt alles nachgestellt. Dies zeigt sich besonders bei den sogenannten meist jungen "Künstlern", die zwar keiner kennt, aber angeblich viel Geld mit irgendwelchen seltsamen Tätigkeiten verdienen, so dass der Makler einen Einkommensnachweis anfordert, was natürlich angebracht ist. Das ist zwar für die Zuschauer interessant, gehört aber meiner Meinung nach zu den Dingen, die der Makler mit seinem Kunden vor einem Vertragsabschluss fernab der Kamera besprechen sollte. Diese Sendereihe dient auch nur zur Unterhaltung gemäß dem VOX-Prinzip. Der Zuschauer bekommt, neben der selbstverliebten Darstellung einiger Makler und auch etlicher Kunden (bei denen meistens mehr "Schein" als "Sein" ist), lediglich in Bezug auf die Immobilie einen kleinen Überblick verschafft, welche Wohnungsangebote es gibt und zu welchen Preisen diese in den einzelnen Städten vermietet oder verkauft werden. Letzteres ist der Grund, weshalb ich mir diese Sendung alle paar Wochen einmal ansehe, wenn ich viel Zeit habe.
  • GrandmasterA (geb. 1978) schrieb am 17.02.2016, 10.53 Uhr:
    Dass die Serie gestellt ist und die Geschichten frei erfunden sind, steht sogar im Nachspann! Das ist UNTERHALTUNG, mehr nicht...
    Die Makler sind aber i.d.R. wirklich welche. Ohne "Maklerschein" wird man dort angeblich gar nicht aufgenommen...

Beitrag melden

  •  
  • Vogel schrieb am 14.11.2010:
    Mieten,kaufen,wohnen ist zu affig geworden. Hier geht es mehr um die Selbstdarstellung der Teilnehmer und nicht mehr um die Immobilie. War zu Beginn der Serie interessanter.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds