Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2

Affentheater - Paviane in Südafrika

GB, 2007

MDR/BR/Sofie Linke
  • 2 Fans jüngerälter
  • Wertung0 134134noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 07.11.2009 (Bayerisches Fernsehen)
Sie haben wenig Freunde, die Baboons, die Paviane Südafrikas. Weil ihr Lebensraum immer knapper wird, kommen die Affen, die den Menschen in vielem so ähnlich sind, immer öfter in Städte und Dörfer. Die Banden sind gefürchtet, denn sie haben es auf alles abgesehen, was nicht niet- und nagelfest ist. Sie klauen Schulkindern ihre Pausenbrote, demolieren Autos von Touristen, verwüsten Vorgärten. Sie werden absichtlich überfahren, vergiftet, erschossen. Zurück bleiben oft wenige Tage alte Pavianwaisen, die ohne die enge Beziehung zu ihrer Mutter nicht überleben können.
Dieses Schicksal hatte Rambo. Erst wenige Wochen alt, lebte er mit seinem Clan an den Ufern des Olifantbos Rivers, als jemand seine Mutter erschoss. Rambo hatte Glück. Eine Tierfreundin fand ihn und brachte ihn zu Rita Miljo. Die 83-jährige Deutsche widmet seit 50 Jahren ihr Leben verletzten und verwaisten Pavianen und hat eine Pavianstation am Rande des Kruger Nationalparks ins Leben gerufen. Hier wurde Rambo von einer 'menschlichen Ersatzmutter' aufgezogen.
Tag und Nacht hat er mit ihr verbracht, sogar bei ihr geschlafen. Danach kam Rambo mit anderen Pavianwaisen zusammen. Heute ist Rambo fünf Jahre alt und lebt mit seinem Clan in der Station - hinter Gittern. Doch Rita Miljo hat große Pläne mit Rambo und seiner Familie. Die elf Paviane sind nun alt genug, um wieder in die Freiheit zu gehen. Stephen, für die Auswilderung verantwortlich, bereitet seit Wochen Rambo und seinen Clan auf den großen Tag vor.
Es ist eine spannende Aktion und die erste Hürde für Stephen ist, die Paviane und vor allem Rambo in seinen Transportkäfig zu locken. Mensch und Affe versuchen gegenseitig, sich mit List zu schlagen, und die neue Freiheit in der Wildnis hält nicht nur positive Überraschungen für Rambo bereit.
(EinsPlus)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 30.11.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Baboons, die Paviane Südafrikas. Ihr Lebensraum wird immer knapper und so kommen sie öfter in Städte und Dörfer.
    Baboons, die Paviane Südafrikas. Ihr Lebensraum wird immer knapper und so kommen sie öfter in Städte und Dörfer.
    Bild: © BR/Sofie Linke
  • Baboons, die Paviane Südafrikas. Ihr Lebensraum wird immer knapper und so kommen sie öfter in Städte und Dörfer.
    Baboons, die Paviane Südafrikas. Ihr Lebensraum wird immer knapper und so kommen sie öfter in Städte und Dörfer.
    Bild: © BR/Sofie Linke
  • Baboons, die Paviane Südafrikas. Ihr Lebensraum wird immer knapper und so kommen sie öfter in Städte und Dörfer.
    Baboons, die Paviane Südafrikas. Ihr Lebensraum wird immer knapper und so kommen sie öfter in Städte und Dörfer.
    Bild: © BR/Sofie Linke

Ähnliche Spielfilme