Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3

Auch Ninotschka zieht ihr Höschen aus

D, 1973
  • 3 Fans 
  • Wertung0 116335noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 05.10.1973
Jedelko, ein kleines Dorf in Sibirien. Das sowjetische Landwirtschaftsministerium im fernen Moskau hat bestimmt, dass drei Kolchosearbeiterinnen, deren körperliche Vorzüge nicht unbedingt repräsentativ für die russische Bäuerin sui generis sind, zu einer Landwirtschaftsmesse nach München entsendet werden sollen. Dort haben sie nicht nur die „ruhmreiche“ Sowjetunion zu repräsentieren, sondern sie sollen auch sowjetische Güter wie Schweine, Kaviar und Krimsekt an den Klassenfeind für dringend benötigte Devisen verkaufen. Die drei blonden Auserwählten heißen Olga, Natascha und Vera, und diese verabschieden sich von ihren Bauernjungs sexfilmgemäß erst einmal mit einer flotten Nummer im Heu. Derweil ist der verantwortliche Genosse Kommissar schon in höchster Aufregung, da sich die drei Kolchos-Mädchen verspäten und man unbedingt das Flugzeug von Irkutsk nach Moskau mit Anschlussflug nach München bekommen muss.
Schließlich landen die Damen samt Aufpasser Pjotr, einem schmalen Kerlchen mit Brille, im Nachtzug in die bayerische Hauptstadt und beginnen in ihrer Sexsucht sogleich über den nur allzu willigen Schaffner herzufallen. Dann werden sie am Münchner Bahnhof auch noch von einer pikfeinen Limousine abgeholt, die aber nicht etwa für den Besuch aus der UdSSR bereitgestellt worden ist, sondern für einige im 20er-Jahre-Look auftretenden Dämchen, die samt ihrem Zuhälter, dem öligen „Nutten-Fred“, der wie die Karikatur eines Chicago-Mobsters der Al Capone-Zeit gekleidet ist, zeitgleich aus Wien erwartet werden. Als dieser die drallen Sowjet-Mädels in dem für ihn gedachten Wagen davonbrausen sieht, hält er die Russinnen prompt für unwillkommene Konkurrenz. Der Russenimport wird nun dorthin kutschiert, wohin die österreichischen Prostituierten landen sollten: In einem Münchner Bordell. Die Puffmutter ist höchst erfreut über die „frische Ware“, macht sich lüstern gleich an den verschüchterten Pjotr heran und verwöhnt erst einmal die jungen Damen, auf dass diese recht bald in horizontaler Lage für sie ordentlich Geld verdienen mögen. Olga, Natascha und Vera sind jedoch weder schockiert noch den Wünschen schnackselwilliger Bajuwaren abgeneigt, ist Sex doch ihre liebste Beschäftigung.
In der Zwischenzeit ist „Nutten-Fred“ mitsamt seinen Prostituierten von der Messeleitung, im Glauben, dass es sich bei ihnen um die sowjetischen Gäste handelt, abgeholt worden und landet prompt auf der Landwirtschaftsmesse. Er versucht aus dieser Verwechslung das Beste zu machen und überlegt, wie er die Messe schnell zu einem lukrativen Puff umfunktionieren könne. Sein Plan hat prompt Erfolg, und die männlichen Messebesucher sind bald ganz scharf darauf, die angeblichen Kolchosearbeiterinnen genauer kennenlernen zu dürfen. Und da sich so mancher Kapitalist den Sozialismus ganz anders vorgestellt hat, macht die Sowjetunion nach dem sexuellen Vergnügen sogar noch formidable Geschäftsabschlüsse. Derweil überlegt sich Genosse Pjotr ernsthaft, ob er nicht gleich umsatteln sollte, denn er würde, so glaubt er, einen prächtigen Zuhälter abgeben. Als der ganze Schwindel auffliegt, kehrt jeder der Beteiligten in seine Welt zurück. Allzu böse sind die Genossen im „Arbeiter- und Bauernparadies“ UdSSR ihrem Pjotr und den drei Mädels nicht, denn die Kolchose mit Olga, Natascha und Vera läuft seit ihrer Rückkehr besser als je zuvor.
(Dieser Text basiert auf dem Artikel Auch Ninotschka zieht ihr Höschen aus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.)
Rubrik: Erotik
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme