Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
22

Auferstehen

(La pri�re) F, 2018

Carole Bethuel/Les Films du Worso, Berlin / � Carole Bethuel/Les Films du Worso, Berlin
  • 22 Fans j�nger�lter
  • Wertung0 126192noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 11.11.2020 (arte)
Der 22-jährige Thomas, drogensüchtig und immer wieder rückfällig, hat keine Familie, die ihm helfen kann. Seine letzte Chance: ein Aufenthalt in einer religiösen Gemeinschaft in der Isolation der französischen Berge. Was die aus unterschiedlichen Ländern und sozialen Verhältnissen kommenden jungen Männer eint: Sie alle wollen ihre Drogensucht überwinden. Auch der der Gemeinschaft vorstehende katholische Pfarrer war einmal süchtig. Das Konzept: Feldarbeit, Geschlechtertrennung - es gibt ein anderes Haus für die Frauen -, Isolation von der Außenwelt, Gebet. Ein quasi mönchisches Dasein.
Die ersten Wochen sind für Thomas ein einziges Martyrium mit körperlichen und psychischen Entzugserscheinungen. Die spirituelle Einkehr ist nichts für ihn, der die anderen entweder für verrückt oder indoktriniert hält. Sein Mentor und "Schutzengel" Pierre, mit dem er in den ersten Monaten alles teilt, kommt an den verschlossenen Jungen nicht heran. Thomas ist aggressiv und wird sogar handgreiflich. Als er wegläuft, trifft er auf Sybille, die Tochter der Bauersfamilie weiter unten im Tal, für die die Gemeinschaft die Feldarbeit verrichtet. Zwischen den beiden entsteht spontan eine Zuneigung.
Sybille überredet Thomas schließlich, nicht nach Grenoble zu verschwinden, sondern den Weg zurück, den Berg hinauf zu nehmen, sich der Herausforderung zu stellen. Mit der Zeit lässt sich Thomas auf sein neues Leben ein, dessen Fundament bedingungsloser Zusammenhalt in der Gemeinschaft und die Nähe zu Gott ist, dem Thomas sich mehr und mehr verschreibt. Am Ende seines Aufenthalts überlegt er sogar, ins Priesterseminar zu gehen. Doch da ist noch Sybille …...
(arte)
Der Darsteller des Thomas, Anthony Bajon, erhielt 2018 für "Auferstehen" den Silbernen Bären für den besten Darsteller und wurde 2019 für den César nominiert. Ein Jahr später erhielt er eine weitere Nominierung für seine Darstellung in "Au nom de la terre". Bajon gilt heute als einer der besten Nachwuchsschauspieler Frankreichs. Den bekannten Regisseur und Schauspieler Cédric Kahn, geboren 1966, sah man in den vergangenen Jahren in Deutschland in Pawel Pawlikowskis "Cold War" (2018) und in dem Trennungsdrama "Die Ökonomie der Liebe" (2016) des Belgiers Joachim Lafosse. Seine jüngste Regiearbeit für das Kino ist "Familienfeier" (2019) mit Catherine Deneuve, Emmanuelle Bercot und Vincent Macaigne.
(arte)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 31.07.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds