Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
29

Brille mit Goldrand

(Gli occhiali d'oro) I/F/YU, 1987

KINOWELT TV
  • 29 Fans
  • Wertung5 286435.00Stimmen: 2eigene: -

Filminfos

Originalpremiere: 1987
17.03.1988
FSK 12
Ferrara, im Jahr 1938: In Italien breitet sich der Faschismus immer weiter aus. Der geschätzte Arzt Athos Fadigati (Philippe Noiret) hielt seine Homosexualität geheim, doch dann verliebt er sich in den bildschönen Studenten Eraldo, gesteht seine Gefühle ein und muss dafür einen sehr hohen Preis bezahlen. Währenddessen gerät auch der Student David Lattes (Rupert Everett ), trotz seines stabilen finanziellen Hintergrundes, zusehends ins gesellschaftliche Abseits. David ist Jude und der aufkommende Faschismus in Italien macht ihm das Leben schwer, was sein Vater jedoch bis zuletzt nicht zu sehen bereit ist, obwohl die Zeichen überall sichtbar sind.
(KinoweltTV)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 29.02.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden 

  •  
  • User 1752054 schrieb am 29.01.2024, 05.54 Uhr:
    Dieser wunderbare Film müßte mal wieder im Fernsehen gezeigt werden oder auf DVD oder besser noch auf Bluray herausgebracht werden.
    Allein schon wegen der Filmmusik von Ennio Morricone.

Brille mit Goldrand-Fans mögen auch