Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
10

Der Rücktritt

D, 2014
SAT.1 / Stefan Erhard Eigenproduktionsbild frei
  • 10 Fans jüngerälter
  • Wertung0 21947noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 25.02.2014 (Sat.1)
68 Tage lagen zwischen dem Anruf, den Bundespräsident Christian Wulff auf der Mailbox des "Bild"-Chefredakteurs Kai Diekmann hinterließ, um sich über eine Enthüllungsgeschichte zu seinem Hauskauf zu beschweren, und dem erzwungenen Rücktritt am 17. Februar 2010. 68 Tage, in denen sich im Schloss Bellevue ein Drama abspielte, wie es die Republik so noch nicht erlebt hat: Hier ein Präsident, der von immer neuen Enthüllungen getrieben zunehmend verzweifelt um den Verbleib im Amt kämpfte - dort die Medien, die unablässig Belastendes zu Tage förderten und dabei irgendwann vom Beobachter zum Jäger wurden. Die Vorwürfe, die schließlich zu einem Ermittlungsverfahren führten und damit den Rücktritt unausweichlich machten, sind allgemein bekannt. Doch was sich in dieser Zeit im Schloss Bellevue abspielte, wie das Ehepaar Wulff dem Druck stand zu halten versuchte, während man in den Redaktionen schon den nächsten Schritt plante - das ist bislang noch nicht erzählt worden. Der Fernsehfilm "Der Rücktritt" zeigt in fiktionalen Szenen die Ereignisse im Schloss Bellevue, die dort stattfindende Beratungs- und Abwehrschlacht, sowie das Ehedrama der Wulffs. Es öffnet dabei den Blick auf die emotionalen Zuspitzungen der im Schloss Verschanzten im Stile eines Inner-Circle Dramas, eines sich verdichtenden Kammerspieles im "nichtöffentlichen" Raum. Es beschreibt die "Innenwelt" der Protagonisten. Dagegen steht in Form von Archivmaterial die "Außenwelt", die Welt der Medien, Nachrichtensendungen, Sondersendungen, Talkshows, das ARD/ZDF Interview mit Wulff, sowie dessen Neujahrsansprache und Presseerklärungen bis hin zu seinem Rücktritt als Ende des Films. Die Außenwelt bespiegelt dabei die Innenwelt und umgekehrt. 3sat zeigt vom Samstag, 15., bis zum Donnerstag, 20. November, jeweils um 20.15 Uhr und 21.45 Uhr, alle zwölf für das "FernsehfilmFestival Baden-Baden" nominierten Fernsehfilme. Zuschauer können durchgehend vom 15. November, 20.00 Uhr, bis zum 21. November, 14.00 Uhr, ihren Lieblingsfilm im Internet unter www.3sat.de wählen oder telefonisch abstimmen. Für "Der Rücktritt" lautet die Telefonnummer 0137 4141 - 04. Als nächste Beiträge zum 3sat-Zuschauerpreis zeigt 3sat am Montag, 17. November, ab 20.15 Uhr "Altersglühen - Speed-Dating für Senioren" und "Bornholmer Straße - Die unglaubliche, aber wahre Geschichte von Oberstleutnant Harald Schäfer".
(3sat)
17. Februar 2012: An der Seite seiner Ehefrau Bettina erklärt Bundespräsident Christian Wulff im großen Saal von Schloss Bellevue seinen Rücktritt. Hinter dem Ehepaar liegen 68 Tage, seit Wulff von einer geplanten Enthüllungsgeschichte der BILD-Zeitung erfuhr. 68 Tage, in denen der Druck der Medien auf den Bundespräsidenten immer mehr zunahm. 68 Tage, die die Aufhebung der Immunität nach sich zogen. 68 Tage Ringen um das Amt als Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland.
(Sat.1 Emotions)
Cast & Crew

Der Rücktritt Streams

  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
    87 min.
    ab € 1,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
  • Der Rücktritt
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 25.10.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Bringt den Bundespräsidenten Christian Wulff zu Fall: Journalist Martin Heidemanns (Thorsten Merten) ...
    Bringt den Bundespräsidenten Christian Wulff zu Fall: Journalist Martin Heidemanns (Thorsten Merten) ...
    Bild: © SAT.1 / Stefan Erhard Eigenproduktionsbild frei
  • Führt ein verhängnisvolles Telefonat mit Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, das für ihn und seine Frau Bettina (Anja Kling, r.) bedeutende Folgen hat: Bundespräsident Christian Wulff (Kai Wiesinger, l.) ...
    Führt ein verhängnisvolles Telefonat mit Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, das für ihn und seine Frau Bettina (Anja Kling, r.) bedeutende Folgen hat: Bundespräsident Christian Wulff (Kai Wiesinger, l.) ...
    Bild: © SAT.1 / Stefan Erhard Eigenproduktionsbild frei
  • Schlaflose Nächte im Schloss Bellevue für Deutschlands Vorzeigepaar des politischen Parketts: Bundespräsidenten Christian Wulff (Kai Wiesinger, r.) und seine Gattin Bettina (Anja Kling, l.) ...
    Schlaflose Nächte im Schloss Bellevue für Deutschlands Vorzeigepaar des politischen Parketts: Bundespräsidenten Christian Wulff (Kai Wiesinger, r.) und seine Gattin Bettina (Anja Kling, l.) ...
    Bild: © SAT.1 / Stefan Erhard Eigenproduktionsbild frei
  • Nach fast drei Jahren Recherche erscheint am 13.Dezember 2011 ein Artikel in der Bild von den beiden Journalisten Martin Heidemanns (Thorsten Merten, r.) und Nikolaus Harbusch (Christian Ahlers, l.) über Christian Wulffs Privatkredit zur Finanzierung seines Hauses. Mit weitreichenden Folgen ...
    Nach fast drei Jahren Recherche erscheint am 13.Dezember 2011 ein Artikel in der Bild von den beiden Journalisten Martin Heidemanns (Thorsten Merten, r.) und Nikolaus Harbusch (Christian Ahlers, l.) über Christian Wulffs Privatkredit zur Finanzierung seines Hauses. Mit weitreichenden Folgen ...
    Bild: © SAT.1 / Stefan Erhard Eigenproduktionsbild frei
  • Nur 598 Tage im Amt: Zunächst ging es um den Vorwurf, im niedersächsischen Landtag eine Anfrage bezüglich der Finanzierung seines Eigenheims unzutreffend beantwortet zu haben. Dann werden immer wieder neue Vorwürfe wegen Vorteilsnahme erhoben. Am 16. Februar wird die Aufhebung von Christian Wulffs (Kai Wiesinger) Immunität als Bundespräsident beantragt.
    Nur 598 Tage im Amt: Zunächst ging es um den Vorwurf, im niedersächsischen Landtag eine Anfrage bezüglich der Finanzierung seines Eigenheims unzutreffend beantwortet zu haben. Dann werden immer wieder neue Vorwürfe wegen Vorteilsnahme erhoben. Am 16. Februar wird die Aufhebung von Christian Wulffs (Kai Wiesinger) Immunität als Bundespräsident beantragt.
    Bild: © SAT.1 / Stefan Erhard Eigenproduktionsbild frei
  • Sein Amt kann ihn nicht länger schützen. Jeden Tag prasseln neue Vorwürfe auf den Bundespräsidenten Christian Wulff (Kai Wiesinger) und seine Frau nieder. Hoffnung, dass die Affäre in Vergessenheit geraten könnte, gibt es nicht mehr ...
    Sein Amt kann ihn nicht länger schützen. Jeden Tag prasseln neue Vorwürfe auf den Bundespräsidenten Christian Wulff (Kai Wiesinger) und seine Frau nieder. Hoffnung, dass die Affäre in Vergessenheit geraten könnte, gibt es nicht mehr ...
    Bild: © SAT.1 / Stefan Erhard Eigenproduktionsbild frei

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds