Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
42

Gleißendes Glück

D, 2015

  • Platz 644742 Fans  62%38% jüngerälter
  • Wertung0 110797noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

20.10.2016
Deutsche Erstausstrahlung: 13.12.2017 (Sky Cinema)
Wo ist nur das Glück geblieben? In jeder ihrer schlaflosen Nächte stellt sich die Hausfrau Helene Brindel die gleiche Frage. Selbst Gott scheint sie verlassen zu haben. Doch dann hört Helene im Radio einen Ratgeberautor, der sie sofort fasziniert. Sie schreibt dem Psychologieprofessor Eduard E. Gluck einen Brief. Als er und Helene aufeinandertreffen, entsteht ein treibender Sog zwischen zwei scheinbar gegensätzlichen Menschen.
Wann hatten Sie das letzte Mal einen Moment gleißenden Glücks? Für Helene Brindel war das, als sie morgens als Kind in der Schlafecke auf dem Dachboden ihres Großvaters aufwachte und der Geruch von frischgebackenen Pfannkuchen durchs Haus zog. Inzwischen ist Helene mit einem Mann verheiratet, der sie schlägt. Sie fühlt sich von Gott verlassen und leidet unter Schlaflosigkeit. Sie sucht Hilfe bei dem renommierten Psychologieprofessor Eduard E. Gluck, der mit seinen Untersuchungen zeigen will, dass jeder eine Chance auf seinen ganz persönlichen Großvater-Dachboden im eigenen Gehirn hat. Einen Fleck im Inneren, wo man sich wohlfühlt.
Helene ist von dem Professor fasziniert. Sie fährt nach Hamburg, um ihn nach einem seiner Seminare persönlich zu treffen. Nach kurzem Zögern will Eduard der offensichtlich unglücklichen Helene helfen. Die beiden verbringen den Abend zusammen. Wobei die Darbietung von modernem finnischem Ausdruckstanz, die Eduard normalerweise beim Nachdenken hilft, Helene eher zum Lachen bringt. Später gibt sie ihm einen flüchtigen Abschiedskuss.
Für sie ist es ein Lebewohl. Aber schon am nächsten Tag lädt er sie überraschend zum Mittagessen ein. Immer wieder verbringen die beiden in den folgenden Tagen Zeit miteinander. Doch in der Nacht vor Helenes Abreise offenbart der Professor ihr seine eigenen inneren Dämonen. Er leidet unter einer regelrechten Obsession für Gewaltpornografie. Zunächst schockiert Eduards Geständnis die konservative Helene.
Sie reist ohne weiteren Kontakt ab. Nachdem er ihr jedoch mehrmals geschrieben hat, stimmt sie einem erneuten Treffen zu. Von diesem Moment an wird Helene zur Muse für den Psychologen, sein eigenes Gehirn umzuprogrammieren, um seine Abhängigkeit zu überwinden. Doch als Helenes aggressiver Ehemann Eduards Briefe bei seiner Frau entdeckt, eskaliert die Situation. Sven Taddickens Film "Gleißendes Glück" basiert auf dem gleichnamigen Roman der schottischen Autorin A. L. Kennedy aus dem Jahr 2000. Der Film ist Liebesgeschichte und modernes Märchen zugleich. Er erzählt von der ewigen Suche nach Glückseligkeit und nicht zuletzt von der heilsamen Kraft der Liebe. Der Regisseur und Drehbuchautor Sven Taddicken wurde bereits während seines Regiestudiums an der Filmakademie Baden-Württemberg für mehrere seiner Kurzfilme ausgezeichnet. Die Hauptdarsteller Martina Gedeck als Helene Brindel und Ulrich Tukur als Eduard E. Gluck geben dem Film mit ihrem Spiel eine fesselnde Intensität.
(3sat)
Sven Taddickens Film "Gleißendes Glück" basiert auf dem gleichnamigen Roman der schottischen Autorin A.L. Kennedy aus dem Jahr 2000. Der Film ist Liebesgeschichte und modernes Märchen zugleich. Er erzählt von der ewigen Suche nach Glückseligkeit und nicht zuletzt von der heilsamen Kraft der Liebe. Der Regisseur und Drehbuchautor Sven Taddicken wurde bereits während seines Regiestudiums an der Filmakademie Baden-Württemberg für mehrere seiner Kurzfilme ausgezeichnet. "Gleißendes Glück" ist sein vierter abendfüllender Spielfilm. Die Hauptdarsteller Martina Gedeck als Helene Brindel und Ulrich Tukur als Eduard E. Gluck geben dem Film mit ihrem Spiel eine fesselnde Intensität.
(arte)

Gleißendes Glück Streams

  • Gleissendes Glück
    101 min.
    ab € 9,99*
  • Gleissendes Glück
    101 min.
    ab € 7,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 15.06.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Helene (Martina Gedeck) ist in der scheiternden Ehe mit ihrem Mann Christoph (Johannes Krisch) gefangen.
    Helene (Martina Gedeck) ist in der scheiternden Ehe mit ihrem Mann Christoph (Johannes Krisch) gefangen.
    Bild: © SR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion
  • Bild: © BR/Frisbeefilms/SR/Wild Bunch Germany/Tom Trambow
  • L-R: Eduard Gluck (Ulrich Tukur), Helene Brindel (Martina Gedeck)
    L-R: Eduard Gluck (Ulrich Tukur), Helene Brindel (Martina Gedeck)
    Bild: © SR/Wild Bunch Germany/Tom Trambow

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds