Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
7

Gold. Der Film der Nibelungen

D, 2016
ZDF und Bernward Bertram
  • 7 Fans jüngerälter
  • Wertung0 106901noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 23.07.2016 (3sat)
Seit 2002 strömt das Publikum nach Worms, um sich von der Sage um Siegfried, Hagen und Kriemhild verzaubern zu lassen. Albert Ostermaier transportiert sie in die Welt des Films. Die Nibelungenfestspiele präsentieren sich alljährlich in neuem Gewand vor der imposanten Kulisse des Doms als ein großes gesellschaftliches und kulturelles Ereignis in der Region. Dieses Jahr mit Stars wie Uwe Ochsenknecht, Alexandra Kamp, Dominic Raake im Ensemble. 2016 wird erneut eine Stück-Fassung von Albert Ostermaier inszeniert, in der die Nibelungensaga erstmals in die Welt des Films transportiert wird: Der Filmproduzent Konstantin Trauer hat sich an etwas ganz Großes gewagt, die Verfilmung des Nibelungenstoffes. Die Dreharbeiten am Wormser Dom laufen auf Hochtouren, doch es ist nicht alles "GOLD" was glänzt: die Stimmung hinter den Filmkulissen ist explosiv, der junge Regisseur Arsenij Kubik ist ein heilloser Exzentriker und treibt das gesamte Team an den Rand des Wahnsinns. Die Filmcrew zerfleischt sich gegenseitig, intrigiert und streitet. Und jeder hat etwas zu verbergen. Die Grundthemen des Nibelungenliedes sind allgegenwärtig: Liebe und Leidenschaft, Gewalt und Tod. Die erhitzten Gemüter schaukeln sich hoch, alles läuft auf ein unerwartetes Ende und ein großes Finale zu. "GOLD. Der Film der Nibelungen" liefert nicht nur ein schonungsloses Bild der Filmwelt, sondern unserer Gesellschaft und blickt tief in die Abgründe der menschlichen Seele. Inszeniert wird "GOLD" von Regisseur Nuran David Calis, der unter anderem für ZDF/3sat und ZDF/ARTE erfolgreich Stoffe wie Frank Wedekinds "Frühlings Erwachen" oder Georg Büchners "Woyzeck" verfilmte. 2016 findet das Festival zum zweiten Mal unter der Intendanz von Nico Hofmann statt.
(3sat)
Cast & Crew

im Fernsehen

Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • ZDFkulturZDFkultur28.07.201623:05 hGold. Der Film der Nibelungen
  • ZDFkulturZDFkultur28.07.201620:15 hGold. Der Film der Nibelungen
  • 3sat3sat23.07.201620:15 hGold. Der Film der Nibelungen
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 14.07.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds