Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3

Greenwashing: Konsum gegen den Klimawandel?

D, 2020

ZDF und Dunja Keuper.
  • 3 Fans jüngerälter
  • Wertung0 125364noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 24.09.2020 (3sat)
Für Produkte und Dienstleistungen wird ein grünes Image immer wichtiger. Firmen preisen ihre Waren als ökologisch und fair an. Dient es wirklich der Umwelt, oder ist es bloße Augenwischerei? Siegel sollen belegen, dass Produkte nachhaltig produziert werden, indem für ihre Herstellung besondere Umweltstandards gelten. Grüne Werbung spricht den Urinstinkt "Natur" an. Botschaften wie "ökologisch" und "regional" gelangen direkt ins Unterbewusstsein. Das Ziel der Unternehmen: mit dem Umweltbewusstsein der Verbraucher den Umsatz steigern.
Aber was steckt hinter dem grünen Versprechen? Ein echter Bewusstseinswandel hin zur Nachhaltigkeit - oder nur Marketing? Eines der bekanntesten Beispiele: die Regenwaldkampagne einer der größten Brauereien Deutschlands zu Beginn des Jahrtausends. Das Versprechen: Mit dem Kauf jedes Kastens Bier werde der Verbraucher einen Quadratmeter Regenwald schützen. Die Umsätze stiegen um 8,1 Prozent. Aber hat dies auch dem Regenwald genutzt? Die Grenzen zwischen grünem Marketing und Greenwashing sind fließend. Beispiele aus den fünf Branchen Textilien, Lebensmittel, Reisen, Logistik und Finanzen zeigen: Greenwashing ist weit verbreitet. Auch die Produktsiegel selbst stellen ein Problem dar.
Rund 260 sind international gelistet. In Deutschland kommen noch regionale und industrieeigene Siegel hinzu. Und nur wenige von ihnen sind glaubwürdig oder haben nachvollziehbare Kriterien. In der Dokumentation "Greenwashing: Konsum gegen den Klimawandel?" kommen Neurowissenschaftler, Nachhaltigkeitsforscher, Wirtschaftsethiker und Vertreter verschiedener Verbraucherorganisationen zu Wort. Es werden zahlreiche Beispiele für Greenwashing gezeigt, aber auch Unternehmen, die wirklich ökologisch handeln. Redaktionshinweis: In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft.
Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel über ein verwandtes Thema.
(3sat)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 28.02.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Die Brauerei Krombacher engagiert sich im Regenwald und wirbt mit dem Slogan ÑEine Perle der Naturì. Kritiker werfen der Brauerei jedoch vor, dass sie in Krombach und Umgebung weniger umweltbewusst vorgeht.
    Die Brauerei Krombacher engagiert sich im Regenwald und wirbt mit dem Slogan ÑEine Perle der Naturì. Kritiker werfen der Brauerei jedoch vor, dass sie in Krombach und Umgebung weniger umweltbewusst vorgeht.
    Bild: © ZDF und Dunja Keuper.
  • Anwohner laufen Sturm gegen Probebohrungen der Brauerei Krombacher. Das Unternehmen will mit dem Bau neuer Grundwasserbrunnen die Wasserversorgung und Produktion langfristig sichern.
    Anwohner laufen Sturm gegen Probebohrungen der Brauerei Krombacher. Das Unternehmen will mit dem Bau neuer Grundwasserbrunnen die Wasserversorgung und Produktion langfristig sichern.
    Bild: © ZDF und Dunja Keuper.
  • Die Neurowissenschaft konnte belegen, dass der Mensch nur zu 5% bewusst, aber zu 95% unbewusst handelt. Dies gilt auch für Kaufentscheidungen. Daher ist es wichtig, Produkte oder Marken so zu verkaufen, dass sie unbewusste Mechanismen im Gehirn aktivieren. Greenwashing funktioniert deshalb gut, weil es mit Codes und Geschichten arbeitet, direkt den Autopiloten im Gehirn ansprechen.
    Die Neurowissenschaft konnte belegen, dass der Mensch nur zu 5% bewusst, aber zu 95% unbewusst handelt. Dies gilt auch für Kaufentscheidungen. Daher ist es wichtig, Produkte oder Marken so zu verkaufen, dass sie unbewusste Mechanismen im Gehirn aktivieren. Greenwashing funktioniert deshalb gut, weil es mit Codes und Geschichten arbeitet, direkt den Autopiloten im Gehirn ansprechen.
    Bild: © ZDF und Dunja Keuper.

Ähnliche Spielfilme