Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
19

Kafkas "Der Bau"

(Kafkas Der Bau)D, 2014
SR/Manuela Meyer
  • 19 Fans jüngerälter
  • Wertung0 108392noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Premiere D: 09.07.2015
Deutsche Erstausstrahlung: 01.02.2017 (arte)
Franz ist Ende 40. Er hat etwas erreicht und lebt mit seiner Familie in einer hochgerüsteten Eigentumswohnung in einer guten Gegend. Niemand soll ihn hier stören. Franz ist unabhängig und stolz darauf. Seine Wohnung ist sein Bau. Was er bald merkt: In seinem Bau ist er nicht allein. Anfangs verlässt Franz hin und wieder seine Wohnung. Draußen fühlt er sich beinahe befreiter als in der Abgeschlossenheit seines Hauses. Die Angst um seinen Bau treibt ihn um, doch zunächst betritt er ihn nicht mehr. Er beobachtet den Eingang von außen und stellt immer wieder neue Betrachtungen darüber an, ob er hier draußen nicht eigentlich sicherer wäre. Denn nur von draußen kann er die Perspektive potenzieller Gefahrenquellen nachvollziehen. Franz will hinein, doch die Angst, dabei gesehen zu werden, seine Sicherungen und Tarnungen zu verraten, hält ihn ab. Er bleibt lange draußen - und wird überfallen. Franz verliert seinen Job. Seine Familie verschwindet. Vollkommen entkräftet kehrt er schließlich in seine Wohnung zurück. Ein Geräusch schreckt ihn auf. Er versucht es zu ignorieren, aber er spürt immer mehr, dass er nicht allein ist. Irgendjemand ist in seinem Bau. Franz will sich verteidigen, will das Geräusch, den Eindringling finden. Franz verändert sich, wird härter, will sich wehren. In seinem Kampf gegen die Bedrohung beginnt er, anfangs unmerklich, dann aber immer konsequenter, mit der Zerstörung dessen, was ihm am liebsten ist. Doch er entdeckt den Eindringling nicht. Er verfolgt ihn - und wird selbst zum Verfolgten. Schließlich stehen sie sich gegenüber: der Eindringling und Franz …
(arte)
Regisseur Jochen Alexander Freydank gewann 2009 für seinen Kurzfilm "Spielzeugland" den Oscar. Mit seinem ersten Kinofilm "Der Bau" nimmt er sich eine bislang unverfilmte Erzählung Franz Kafkas vor und inszeniert damit die Geschichte einer Verwandlung und einer Paranoia. "Der Bau" ist ein Film über Isolation, Angst und Einsamkeit in unserer Zeit und verwendet die Originalsprache Franz Kafkas. Von der ersten Drehbuchfassung bis zur Weltpremiere vergingen zehn Jahre.
(ARD)

Kafkas "Der Bau" Streams

  • Kafkas Der Bau
    110 min.
    ab € 7,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • artearte27.04.202002:25 hKafkas "Der Bau"
  • BR FernsehenBR03.10.201901:00 hKafkas "Der Bau"
  • Das ErsteDas Erste24.09.201800:25 hKafkas "Der Bau"
  • artearte01.02.201723:35 hKafkas "Der Bau"
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 13.08.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Axel Prahl
    Axel Prahl
    Bild: © arte
  • Hausmeister (J. Hader), Franz (A. Prahl) Frau (K. Klebe)
    Hausmeister (J. Hader), Franz (A. Prahl) Frau (K. Klebe)
    Bild: © SR/Manuela Meyer
  • Franz (A. Prahl)
    Franz (A. Prahl)
    Bild: © SR/Manuela Meyer

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds