Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
6

Tage, die bleiben

(Tage die bleiben)D, 2011
Tage, die bleiben
Bild: mdr
  • 6 Fans 
  • Wertung0 19937noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 24.08.2013 (WDR)
Andrea Dewenter kommt bei einem Autounfall ums Leben. Zum ersten Mal sind ihr Ehemann, ihr der Familie entfremdeter Sohn und ihre Teenager-Tochter gezwungen, gemeinsam als Familie zu handeln. Während jeder für sich mit den eigenen Gefühlen kämpft, gelingt es ihnen nicht, sich gemeinsam ihrer Trauer zu stellen. Bei den Versuchen, die Trauerfeier zu organisieren, erkennen die drei, dass sie mit ihren Lebenslügen aufräumen müssen. In der Familie Dewenter leben alle aneinander vorbei. Mutter Andrea hat Erfolg als Schriftstellerin, wird aber von allen nach wie vor als Hausfrau wahrgenommen. Ihr Mann Christian stürzt sich in Affären. Der erwachsene Sohn Lars ist nach dem Abitur aus der westfälischen Provinz nach Berlin abgehauen und hat sich von seiner Familie entfremdet. Und Tochter Elaine hat zwar etwas zu sagen und noch mehr Fragen, doch keiner nimmt sie ernst, denn sie befindet sich mitten in der Pubertät. Als Andrea völlig unerwartet bei einem Autounfall ums Leben kommt, sind die drei Hinterbliebenen gezwungen, gemeinsam als Familie zu handeln. Während jeder zunächst für sich mit seinen Gefühlen ringt, ist an ein gemeinsames Trauern nicht zu denken - vielmehr stehen sich alle noch mehr im Weg also zuvor. Doch die Formalitäten der Beerdigung zwingen sie bald als Team zu arbeiten: Nicht nur die Trauerfeier muss organisiert werden - plötzlich stehen die drei vor der Aufgabe, sich ihren Lebenslügen zu stellen. Regisseurin Pia Strietmann erzählt in ihrem Regiedebüt eine einfühlsame und psychologisch differenzierte Studie zum Thema Trauer. Die Filmemacherin, die zusammen mit Lea Schmidbauer auch das Drehbuch verfasste, greift dabei auch auf eigene Erfahrungen zurück - ihr Vater starb, als sie Anfang zwanzig war - und erreicht so eine große Authentizität und eine überraschende humoristische Färbung: "Je stärker das gesellschaftliche Korsett desto stärkeres Potential zum Lachen gibt es, wenn sich absurde Momente in die steife Umgebung einschleichen", so Strietmann. Die stark reglementierten gesellschaftlichen Normen des Trauerns bricht ihr Film durch komische Momente auf und bietet dadurch Raum zum Lachen und Weinen gleichermaßen. Die BR-Koproduktion "Tage die bleiben" erregte 2011 Aufsehen auf internationalen Filmfestivals und gewann unter anderem Publikumspreise auf dem Filmfest Emden-Norderney und der Filmkunstmesse Leipzig. "Strietmann bedient sich in ihrem Drama über eine Familie, die den Tod der Mutter zu verarbeiten sucht, des Grotesken und Humoresken. Mit viel Zärtlichkeit und Menschenkenntnis inszeniert die Regisseurin die Wiederannäherung der zerbrochenen Familie." (David Steinitz, Süddeutsche Zeitung, 24.01.2011)
(BR Fernsehen)
Rubriken: Familienfilm, Drama

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 25.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme