Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4

Was heisst hier Ende?

D, 2015
  • 4 Fans 
  • Wertung0 12059noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 18.03.2016 (Blizz)
WAS HEISST HIER ENDE beschreibt die Suche nach Spuren, Splittern und Spiegelungen des Schaffens von Michael Althen. Der Filmkritiker hat mit offenen Sinnen Filme gesehen und sich liebend gern von ihnen verführen lassen. Umgekehrt wiederum hatten seine Texte, seine Sprache, all die Begegnungen mit ihm, großen Einfluss auf andere auf Kritiker, Filmemacher und Kinogänger gleichermaßen, darunter sicherlich Tom Tykwer, Christian Petzold, Stephan Lebert, Romuald Karmakar, Doris Kuhn oder Claudius Seidl. Auch internationale, lange vor Michaels Schreiben schon etablierte deutsche Film-Größen wie Eichinger und Wenders, haben sich für seinen Blick auf ihre eigenen Werke interessiert, den Austausch mit ihm gesucht. Diesen Wechselwirkungen zwischen einem einzigartigem Kritiker und der Branche wird der Filmessay WAS HEISST HIER ENDE nachspüren und erforschen, welchen Niederschlag Michael Althens Blick in der deutschen Filmlandschaft gefunden hat. Gleichzeitig ist dieser Film natürlich auch eine einzigartige Liebeserklärung an das Kino denn so gekonnt wie Althen hat es niemand sonst hierzulande verstanden, die Magie des Films ins Leben zu übertragen. Persönliche Erinnerungsexpeditionen zu Michael verwoben mit Textzitaten, Fotografien und Filmausschnitten stellen immer wieder die Verbindung zu zeitgenössischen Kulturschaffenden her, deren Leben und Arbeiten durch Althen bereichert wurde. Produzent Joachim Schroeder konnte den renommierten Regisseur Dominik Graf, selbst ein enger Freund von Michael Althen, der mit diesem auch zwei Filme realisiert hatte, für dieses Projekt gewinnen. Und Dominik Graf wirft einen ganz persönlichen Blick auf seinen Freund. Das Filmmaterial hierzu entsteht in persönlichen Gesprächen, resultiert aus miniaturhaften Videonotizen oder ergibt sich aus Archiv-Fundstücken. Am Ende entsteht ein nuancenreicher und vielschichtiger Reigen, der Erkenntnisse darüber liefern wird, was Kino überhaupt sein könnte, wie wenig Michael Althen ausgetretenen Rezeptionspfaden folgte, welche Freiheiten in Produktion und Rezeption in Deutschland prinzipiell möglich wären und wie viele Menschen Althen über die Jahrzehnte anregte und prägte. WAS HEISST HIER ENDE ist demnach kein Porträt, das sich chronologisch an den biographischen Stationen Althens abarbeitet. Vielmehr widmet sich der Filmessay dem Einfluss des Menschen und Kritikers Althen auf die deutsche Filmlandschaft und spürt jenen fruchtbaren Korrelationen nach, die der breiten Öffentlichkeit bislang verborgen blieben.
(rbb)

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme