Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Alles auf Rot!"-Comeback mit Michael Koslar fällt ins Wasser

"Alles auf Rot!"-Comeback mit Michael Koslar fällt ins Wasser

01.06.2017, 16.30 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Frühere tm3-/9Live-Call-in-Show kehrt nicht zurück
"Alles auf Rot!" mit Michael Koslar
Bild: ITV Media Group/Wilko Meiborg
"Alles auf Rot!"-Comeback mit Michael Koslar fällt ins Wasser/Bild: ITV Media Group/Wilko Meiborg

Vor rund einer Woche wurde bekannt, dass die ZAK (Kommission für Zulassung und Aufsicht) dem Comeback des Senders tm3 einen Strich durch die Rechnung gemacht hat (TV Wunschliste berichtete). Noch offen blieb, inwiefern das auch die geplante Rückkehr des früheren Call-in-Formats "Alles auf Rot!" mit Michael Koslar betreffen würde. Bis vor kurzem stand die Sendung noch im Programmplan von Family TV und blizz, wo sie heute (1. Juni) eigentlich starten sollte. Doch nun steht fest: Es wird keine Neuauflage von "Alles auf Rot!" mit Koslar geben. Das Format verschwand sang- und klanglos aus dem Sendeplan.

Bezüglich tm3 gibt es indessen keine weiteren Neuigkeiten. Die Family TVblizz Media GmbH wollte den Ablehnungsbescheid der ZAK prüfen und gegebenenfalls rechtliche Mittel dagegen einlegen. Doch nun gab es einen weiteren Rückschlag: Eigentlich sollte ab heute auch der Sender blizz via Satellit auf Astra verbreitet werden. Nach Senderangaben seien mit Astra bereits alle Verträge unterzeichnet, doch die ZAK habe über den Antrag auf Erweiterung der bisherigen Zulassung noch nicht final entschieden. Die Sendergruppe gibt sich aber optimistisch, dass es sich lediglich um eine Frage der Zeit handelt, bis sie grünes Licht bekommt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare