Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neuer Name für ProSieben-Samstagabendshow
Joko Winterscheidt
ProSiebenSat.1
Aus "Dabei sein ist teuer" wird "Jokos Sportshow"/ProSiebenSat.1

Die beiden Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf treten in der bevorstehenden TV-Saison nicht mehr ausschließlich als Duo auf, sondern wollen auch getrennte Wege gehen. So präsentiert Joko im Herbst eine neue Samstagabendshow, die bislang den Arbeitstitel "Dabei sein ist teuer" trug. Nun wurde das Format in  "Jokos Sportshow" umgetauft. Ein Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt, allerdings finden am 31. August und am 4. September zwei Aufzeichnungen in den Bavaria Studios in Geiselgasteig statt.

Das Format ist eine Auskopplung aus der Sendung  "Die beste Show der Welt". Das Grundkonzept bleibt erhalten: Amateure treten in sportlichen Disziplinen gegen Profis an. Damit die Amateure eine reelle Gewinnchance haben, erhalten die Profis Handicaps und sind deshalb beim Wettkampf deutlich einschränkt. In der Pilotfolge innerhalb der "besten Show der Welt" musste beispielsweise Schwimmprofi Markus Deibler im Wettschwimmen gegen den Amateur eine dicke Jacke und Ski-Boots tragen. Siegen die Amateure in ihren Wettkämpfen, qualifizieren sie sich für das große Finale.

Klaas Heufer-Umlauf trifft dagegen ab dem 11. September in der neuen Show  "Ein Mann, eine Wahl" Deutschlands Spitzenpolitiker - und wird dafür zu einer multiplen Persönlichkeit. Der liberale, der linke und der konservative Klaas wohnen gemeinsam in einer WG, diskutieren immer wieder über Politik, sprechen mit Jungwählern und entscheiden, welcher Klaas auf welchen Politiker trifft. Zugesagt haben bereits SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, FDP-Chef Christian Lindner und Grünen-Vorsitzender Cem Özdemir. Zuvor treten Joko und Klaas allerdings in altbewährter Manier in einer neuen Ausgabe von  "Das Duell um die Welt" gegeneinander an, die am 9. September erstmals live zu sehen sein wird.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare