Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Degrassi": Kanadischer Family Channel und Netflix bestellen Fortsetzung

09.06.2015, 15.30 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Eingestelltes Franchise erlebt schnelle Wiederbelebung
Ds aktuelle "Degrassi"-Logo
Bild: DHX Media
"Degrassi": Kanadischer Family Channel und Netflix bestellen Fortsetzung/Bild: DHX Media

Kaum ist das Ende des einen Kapitels des mittlerweile 35-jährigen Serienfranchise "Degrassi" verkündet worden, wird auch schon das nächste Kapitel angekündigt: Der kanadische Family Channel hat in Zusammenarbeit mit Netflix die neue Serie "Degrassi: Next Class" angekündigt. Ab Januar 2016 soll die Serie in Kanada ausgestrahlt werden. 20 je 30-minütige Episoden wurden bestellt.

Dem vorausgegangen war Ende vergangener Woche die Ankündigung seitens der bisherigen "Degrassi"-Sender MTV Canada und TeenNick (USA) , dass die von ihnen gezeigte Serie nach 14 Jahren im Juli enden würde (wunschliste.de berichtete).

Bereits im Umfeld dieser Ankündigung machte das Produktionsstudio DHX Media Hoffnung, dass es für das Franchise weitergehen werde. Nun gibt es also die Bestätigung, dass ein neuer Jahrgang an Schülern im nächsten Jahr die Hallen der Degrassi Community School bevölkern wird.

Ihre bekannten Rollen aus "Degrassi" werden dabei Amanda Arcuri (Lola Pacini), Reiya Downs (Shay Powers), Ana Golja (Zoe Rivas); Nikki Gould (Grace Cardinal), Ricardo Hoyos (Zig Novak), Ehren Kassam (Jonah Haak), Andre Kim (Winston Chu), Lyle Lettau (Tristan Milligan), Spencer Macpherson (Hunter Hollingsworth), Eric Osborne (Miles Hollingsworth III), Olivia Scrivenas (Maya Matlin), Sara Waisglass (Frankie Hollingsworth) sowie Richard Walters (Deon "Tiny" Bell) weiterführen.

Im Zentrum der neuen Serie sollen die Mitglieder der "Generation Z" stehen, die wie in den bisherigen Serien des Franchise gerade an der Schwelle zum Erwachsensein stehen und dabei vielfältigen Herausforderungen gegenüberstehen. Das Franchise hat sich dabei auf die Fahnen geschrieben, auch schwierige Themen anzugehen, um den Zuschauern, die ähnliches erleben oder erlebt haben zu verdeutlichen: Ihr seid nicht allein.

Franchise-Schöpferin Linda Schuyler hat auch an der Entwicklung von "Degrassie: Next Class" mitgewirkt und fungiert zusammen mit Stephen Stohn, Sarah Glinski und Matt Huether als Executive Producer.

Via Netflix gibt es zwar noch keine Bestätigung, aber da der Video-on-Demand-Anbieter als Ko-Produzent fungiert, steht zu erwarten, dass "Degrassi: Next Class" in Deutschland von dem VoD-Dienst angeboten werden wird.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare