Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Fehlende Episoden werden nach mehr als 35 Jahren erstmals gezeigt
© 1981-1982 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.
"Ein Colt für alle Fälle"-Sensation: Ausstrahlung noch nie in Deutschland gezeigter Folgen!/© 1981-1982 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

UPDATE: Nachdem heute die erste bislang in Deutschland ungesendete Folge bei Sky ausgestrahlt wurde, können wir jetzt mit Gewissheit sagen: Es wurde tatsächlich eine deutsche Synchronfassung angefertigt, die direkt von Sky in Auftrag gegeben wurde. Im Anschluss an den Abspann geben Produktionstafeln Aufschluss über die Sprecher und das verantwortliche Team:

Sky One/Screenshot

Sky One/Screenshot

ZUVOR:  "Ein Colt für alle Fälle" zählt zu den größten Serienklassikern der 1980er-Jahre, der sich auch hierzulande großer Beliebtheit erfreut. Jedoch handelt es sich auch um eine jener Serien, die einst vom ZDF lieblos behandelt wurden. Denn als sie erstmals in Deutschland zu sehen war, wurden wie so oft nicht alle produzierten Folgen synchronisiert und ausgestrahlt, sondern lediglich eine Auswahl. Tatsächlich wurden einige der insgesamt 113 Episoden noch nie in Deutschland ausgestrahlt - bis jetzt. Denn ziemlich überraschend hat nun der Pay-TV-Anbieter Sky die TV-Premiere jener Folgen angekündigt, die den deutschen Fans mehr als 35 Jahre lang vorenthalten wurden.

Hierzu eine kleine Zusammenfassung der Ausstrahlungshistorie: In Deutschland wurde die Kultserie mit Lee Majors erstmals im Frühjahr 1983 im Vorabendprogramm des ZDF ausgestrahlt, wobei jedoch einige Folgen ausgelassen wurden. Für eine DVD-Veröffentlichung wurden die Staffeln 1 und 2 in den Jahren 2007 und 2008 komplett neu synchronisiert. Die damaligen Sprecher der drei Hauptcharaktere - Hans-Werner Bussinger, Thomas Danneberg und Susanna Bonaséwicz - wurden für die Neusynchro wieder zurückgebracht. Einige Zeit später wurden die bislang ungezeigten Episoden aus den ersten beiden Staffeln in der neuen Fassung auch erstmals im deutschen Fernsehen bei Das Vierte bzw. Nitro gesendet.

Eigentlich war geplant, auch die Staffeln 3 bis 5 neu zu synchronisieren, doch da Hans-Werner Bussinger, der deutsche Synchronsprecher von Colt Seavers, im Jahr 2009 völlig unerwartet verstarb, wurden die Synchronarbeiten eingestellt. Dies hatte zur Folge, dass mehr als zehn Jahre lang im deutschen Fernsehen lediglich die ersten beiden Staffeln wiederholt wurden. Die Staffeln 3 bis 5 wurden viele Jahre überhaupt nicht mehr gezeigt und sind bis heute auch nicht in deutscher Fassung auf DVD erschienen. Erst 2019 holte der Spartenkanal Nitro die drei späteren Staffeln in der alten Arena-Synchronfassung aus den 1980ern zurück auf die Mattscheibe - jedoch ohne jene Folgen, für die es keine deutsche Synchronfassung gab.

Nun ist es so weit: Der Sender Sky One strahlt derzeit "Ein Colt für alle Fälle" mehrmals am Tag aus - vormittags ab 8.45 Uhr und nachmittags ab 16.10 Uhr werden jeweils zwei Folgen gezeigt. Darunter werden ab dem 21. Juli dann auch Erstausstrahlungen der bislang ungezeigten Episoden sein. Es ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um eine neu angefertigte Synchronisation handelt - eine entsprechende Anfrage von TV Wunschliste an Sky blieb bislang unbeantwortet. Doch als Ausstrahlungsnotiz weist Sky One darauf hin, dass die Folgen im Zweikanalton gezeigt werden. Leider geht der Sender bei der Ausstrahlung nicht chronologisch vor. Zunächst werden innerhalb der fünften Staffel auch die bisher ungezeigten Folgen daraus ausgestrahlt - anschließend reicht der Sender die ungesendeten Folgen aus den Staffeln 3 und 4 nach. Daher hier alle Erstausstrahlungstermine im Überblick:

Nach aktueller Planung fehlt dann lediglich noch die Ausstrahlung der Episode 5.12 ("Trial By Fire"), für die es noch keinen Termin gibt.

Lee Majors wurde zwischen 1981 und 1986 in der Rolle des Unknown Stuntman Colt Seavers weltweit bekannt. Immer, wenn es für die Stars der Film- und Fernsehbranche zu gefährlich wird, springt Colt ein. Der "sympathischste Draufgänger Amerikas" arbeitet nebenbei als Kopfgeldjäger und spürt Verbrecher auf, die bis zur Gerichtsverhandlung gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt wurden und dann geflohen sind. Stets mit dabei sind Colts junger Cousin Howie Munson (Douglas Barr), ein tollpatschiger Schönling, sowie die kalifornische Stuntfrau Jody Banks (Heather Thomas).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • simonNeckar schrieb via tvforen.de am 04.08.2021, 15.31 Uhr:
    Ich habe mir heute auch selbst ein Bild gemacht von den neuen Folgen.
    Mich hat die Serie gleich wieder begeistert.
    Man gewöhnt sich recht schnell an die neuen Stimmen. Ein kleines Manko ist, dass der Titel der jeweiligen Folge nur sehr klein in einem nicht passenden Schrifttyp unter den originalen Titel eingeblendet wird . Hier " Der Sieger" unter " The winner". Das hatte das ZDF ästhetisch schöner hinbekommen.
    Die Folge war in vielerlei Hinsicht eine besondere Folge. Sie spielte in der Weihnachtszeit und konnte mit einer ziemlich emotionalen und eher ruhigeren Handlung überzeugen. Es gab sogar gewisse sozialkritische Anklänge in der Handlung. ( Reaktion der Nicht-Behinderten auf Behinderte) .
    Ohne zu viel zu verraten kann ich sagen, dass ein Kind mit Down Syndrom an den kalifornischen " Special Olympics " teilnehmen will, zufällig Zeuge eines Verbrechens wird und Colt nun zunächst unfreiwillig ihn beschützt und auf ihn aufpasst. Die Handlung hat aber auch ein paar humorvolle Situationen. ( z. B. Ein verhindertes Rendezvous von Colt mit einer attraktiven Filmpartnerin ) . Auch Schauspielerisch ist die Folge mit Bruce Jenner, der sich vor einigen Jahren zur Frau umoperieren ließ und nun als Caitlyn Kadashian Jenner zum "Kadashian Clan" gehört und Lou Ferrigno ( Hulk ) und Randolph Mantooth ( Notruf California) sehr gut besetzt .
    Ich freue mich die "neuen/alten" Folgen wiedergesehen zu haben. (Auch wenn ich leider nicht alle sehen konnte.) Es musste erst das Jahr 2021 kommen um diese Folge von 1984 endlich zu sehen. Außerdem sieht man den original amerikanischen Abspann. Obwohl ich den ZDF hauseigenen Abspann tatsächlich etwas vermisst habe.
    Ich danke Sky für die Möglichkeit wieder neue Seiten an einer Serie aus meiner Jugend entdeckt haben zu dürfen
  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 01.08.2021, 18.43 Uhr:
    Nach dem obigen Update von Wunschliste finde ich die Bestzung ganz gut.
    Erich Räuker auf Colt und Bernd Egger als Howie......würde ich gerne mal hören.
    Gäbe es die alte Besetzung nicht, wären das sicher passende Entscheidungen.
    Snake
  • hakko schrieb via tvforen.de am 31.07.2021, 08.25 Uhr:
    Da ich Sky nicht gucken kann, weil ich das Bezahlfernsehen bzw. Pay-TV nicht habe, interessiert es mich, ob der Vorspann bei den auf Sky ausgestrahlten Folgen derselbe ist, wie bei den Anderen im Free-TV.
    Im Video auf YouTube ist ein intro der Serie:
  • Mr.Silver schrieb via tvforen.de am 31.07.2021, 10.12 Uhr:
    warum sollte der anders sein, das deutsche Intro ist identisch mit dem US Intro, nur
    deutscher Text, und ich kann DKY auch nicht schauen.
  • Fritz Bergrath schrieb am 24.07.2021, 11.46 Uhr:
    Das Wichtigste ist doch, dass man sich auf Sky überhaupt keine Synchronisation antun muss, sondern die Originalstimmen hören kann.
  • WesleyC schrieb via tvforen.de am 22.07.2021, 10.07 Uhr:
    So - naja: zumindest hat Flechtner einen Nebenpart gesprochen. War ich gar nicht soweit weg. ;)
    Ansonsten ...
    Maud "Sandra Bullock" Ackermann als Jodys Fünft-Season-Stimme wieder zu verpflichten ist passend und konsequent. Gehe ich mit.
    Gleiches gilt für Egger, der für mich sehr überraschend sehr nach Arnie klingt. Geht also auch.
    Erich Räuker scheint dagegen so ne Synchron-Allzweckwaffe zu sein. Als Michael Christian 2006 starb hat er Richard Dean "MacGyver" Anderson komplett übernommen. Und in der Neufassung von "Smokey & the Bandit 2" Reynolds, obwohl Brückner noch lebt.
    Für Majors finde ich die Stimme zwar grundsätzlich passend, aber zu leise. Nicht ganz glückliche Wahl, aber OK.
    Warum Vicky Sturm Traudel Haas vorgezogen wurde entzieht sich mir aber. Allerdings wird der Supervisor schon seine Gründe für haben.
  • serienfan1313 schrieb am 21.07.2021, 17.24 Uhr:
    Die Serie ist altbekannt und lief in der 80ern im Deutschen TV.
    Den Synchro-Sprecher jetzt von "Erich Räuker" sprechen zu lassen ist schwierig:
    Alleine schon weil der dort auch in "STARGATE SG1" zweifelhafte Arbeit abgeliefert hat.
    Habe nie eine Folge von Stargate SG1 nach dem Pilotfilm angeschaut-konnte es einfach nicht ertragen.
    Neu-Synchros sind immer problematisch-grundsätzlich sollten immer nur bisher nicht synchronisier-
    te Folgen neu synchronisiert werden-die restlich Folgen können doch so bleiben wie bisher finde ich.
  • Flapwazzle (geb. 1984) schrieb am 21.07.2021, 14.40 Uhr:
    Wirklich super wäre es, wenn Sky sich auch It's always Sunny in Philadelphia vornehmen könnte. 3 Staffen sind ja bei Sky inzwischen zum Abruf. Ab der 5. Staffel wurde ja - glaube ich- nicht mehr synchronisiert.
  • Chris7 (geb. 1974) schrieb am 21.07.2021, 14.19 Uhr:
    Bei den Screenshots oben ist jedoch festzustellen, dass die Synchrontafeln vertauscht wurden. Die 2. Tafel (mit dem Synchronstudio-Angaben, Buch, Dialogregie etc.) stimmt, aber das 1. Screenshot oben ist nicht Folge 5.06, sondern Folge 5.16 zugehörig.
    Außerdem spielt "Terry" in der gesamten 5. US-Season NICHT mit (es sei denn, es ist eine andere Terry gemeint, jedoch schreibt Markie Posts Charakter sich "Terri (!) Michaels"!)
    Wenigstens das hätten die "Synchrontafel-Ersteller" sehen müssen. ;-))
  • Chris7 (geb. 1974) schrieb am 21.07.2021, 11.03 Uhr:
    So, das sind also die neuen Sprecher:
    Colt Seavers (Lee Majors)
    Erich Räuker
    Howie Munson (Doug Barr)
    Bernd Egger
    Jody Banks (Heather Thomas)
    Maud Ackermann (zumindest in den Season-5-Folgen)

    Terri Michaels (Markie Post)
    Victoria Sturm (fehlende Folgen der Seasons 3 + 4)

    Gruß
    Chris7
  • tom1984 (geb. 1974) schrieb via tvforen.de am 19.07.2021, 21.55 Uhr:
    In Staffel 1 sind bei der Neu-Synchro auch 8 Musikstücke durch andere getauscht worden hab ich mal gelesen
  • andreas_n (geb. 1974) schrieb via tvforen.de am 19.07.2021, 22.05 Uhr:
    tom1984 schrieb:
    In Staffel 1 sind bei der Neu-Synchro auch 8
    Musikstücke durch andere getauscht worden hab ich
    mal gelesen

    Dies geschah auch in der englischen Fassung.
  • Fall Guy (geb. 1974) schrieb via tvforen.de am 20.07.2021, 00.01 Uhr:
    Es wurden in der Neu-Synchro in Staffel 1 und 2 alle populärmusikalischen Stücke ausgetauscht. Acht scheint mir deutlich zu wenig zu sein. Das führte letztendlich auch dazu, dass bspw. Paul Williams im Pilotfilm nicht mehr vorkommt und neben der fehlenden Musik auch der Auftritt von Don Ho in der Folge "Träume von Hawaii" zusammengekürzt wurde.
  • WesleyC (geb. 1974) schrieb via tvforen.de am 19.07.2021, 15.54 Uhr:
    Schließe mich da dem Meinungsbildes der meisten hier an. Allerdings ... dürfte das den Verleiher so viel jucken wie eine Wasserstandmeldung vom Huang He.
    Hoffen wir einfach auf das Beste - sowohl, dass die alten Fassungen NICHT verschollen bleiben und das der verantwortliche Redakteur ein gutes Händchen bei den Stimmen hat.
    Was Majors / Bussinger angeht käme für mich am ehesten noch Engelbert von Nordhausen (Cosby; Samuel L. Jackson) in Frage, da die beiden stimmlich recht ähnlich sind.
    Bei Thomas / Bonasewicz dürfte es leicht, ergo 1:1 sein. Denn wenn ich einer Mittsechzigerin noch die Blocksberg abkaufe, kann sie auch ein California Gurl sprechen.
    Bei Barr / Danneberg schon schwieriger: der hatte schon damals so viele Synchronjahre und -erfahrung auf dem Buckel, dass er die naive Drolligkeit Howies kongenial rüberbrachte. Keine Ahnung, wen man dafür nimmt. Auf blauen Dunst hinaus hätte ich Frank Schaff (Noah Wylie) und Peter Flechtner (Ben Affleck) gedropt.
    Lassen wir uns überraschen.
  • siebentöter (geb. 1974) schrieb via tvforen.de am 19.07.2021, 13.22 Uhr:
    Genauso seh ich das auch!
  • Overkill (geb. 1968) schrieb am 19.07.2021, 08.20 Uhr:
    Hi,
    da ich nur die Folgen die im deutschen TV des letzten Jahrtausends ausgestrahlt wurden kenne, würde mich mal interessieren, welches die bislang ungezeigten Episoden aus den ersten beiden Staffeln sind! Die der Staffeln danach, sind ja bereits oben aufgelistet.
  • Chris7 (geb. 1974) schrieb am 19.07.2021, 11.37 Uhr:
    @Overkill:
    01x13 Kompanie im Pech
    01x17 Ein Mann fiel vom Himmel
    01x18 Die Kratzbürste
    02x03 Wehe, wenn sie losgelassen (B)
    02x09 Der Ball ist nicht rund
    02x16 Alle für einen
    02x22 Im engsten Familienkreis
    Diese Episoden wurden exklusiv für die DVD-Box in 2006/07 erstmals deutsch synchronisiert und liefen 2007 (DAS VIERTE - bislang fehlende Folgen der 1. Season) bzw. 2015 (auf RTL.NITRO - bislang fehlende Folgen der 2. Season). Warum die Folgen der 2. Season erstmals 2015 im TV liefen, weiß ich auch nicht.
  • Overkill (geb. 1968) schrieb am 19.07.2021, 14.03 Uhr:
    Ganz vielen lieben Dank!
    Werd ich mir gleich mal irgendwo an Land ziehen ;-)
  • kaztenkreis (geb. 1970) schrieb am 18.07.2021, 14.57 Uhr:
    Merkwürdig allerdings, dass morgen (19.07.) die Ausstrahlung der fünften Staffel mit der zweiten Folge "Hoteldiebe" beginnt. Auf Nitro wurde die erste Folge "Der Fälscher" gestern noch gezeigt.
  • Chris7 (geb. 1974) schrieb am 18.07.2021, 16.12 Uhr:
    Die Folgen "Der Fälscher", "Ihr Sohn, Mr. Seavers!" und "...bis dass der Tod euch scheide" aus der 5. Season (zusätzlich die noch nie gezeigte Folge "Trial by Fire") werden von SKY nicht gesendet. Warum? Keine Ahnung. Keine Lizenzrechte fürs Pay-Tv?
    Gruß
    Chris7
  • Marcus Cyron (geb. 1976) schrieb am 18.07.2021, 12.52 Uhr:
    "Lee Majors wurde zwischen 1981 und 1986 in der Rolle des Unknown Stuntman Colt Seavers weltweit bekannt."

    Äh. Ne. Lee Majors wurde schon ab 1965 in "Big Valley" sehr bekannt und zum Superstar 1974 als "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann".
  • (-:Ingmar:-) schrieb am 18.07.2021, 10.43 Uhr:
    Ich mochte die alte Fassung. Auch ohne vorher zu wissen, das die ersten 2 Staffeln neu synchronisiert wurden, merkt man das sofort am Anfang. Und das nicht im posetiven.
    Wie hart der Kampf auf dem Steaming-Markt ist, erkennt man, wie aufwendigt man alte Serien überarbeitet, rekonstruiert, neusynchronisiert oder anderweitigen Aufwand betreibt, um sein Programm zu füllen.

    Ach, war die Zeit schön, wo man Qualität im TV für einen angemessenen Preis (GEZ) bekommen hat. Stattdessen setzen uns die Rechtlich öffentlichen und Privaten Sender immer mehr Folgen und Filme in der Endlosschleife vor (wie oft lief jetzt 'Colt für alle Fälle' Staffel 1 und 2 in der kurzen Zeit nochmal im auf Nitro?) und stopfen immer mehr Werbung (und vorallem Eigenwerbung) rein und das sogar noch wärend einer Folge.
  • ddione schrieb am 18.07.2021, 10.37 Uhr:
    Moin moin. So eben mal geguckt wegen Ein Colt für alle Fälle aber bis Donnerstag nachmittag wird zur genannten Zeit Gagney und Lacey gesendet.
  • Redaktion Dennis Braun (geb. 1989) schrieb am 18.07.2021, 11.30 Uhr:
    Hier hast du etwas verwechselt: Gemeint ist der Pay-TV-Sender Sky One, nicht der Free-TV-Sender One. ;-)
  • serieone schrieb am 18.07.2021, 09.55 Uhr:
    WOW das sind aber coole Nachrichten. Bin schon sehr gespannt darauf.
  • geroellheimer (geb. 1967) schrieb am 18.07.2021, 08.46 Uhr:
    Also für den verstorbenen Hans-Werner Bussinger hat ja z.B. bei "Fringe", auf John Noble, Bert Franzke übernommen. Ein Unterschied der zwar auffällt, aber jetzt nicht so extrem. Aber da stellt sich die Frage, passt das auf den jüngeren Lee Majors.
    Zwei weitere Möglichkeiten wären vielleicht Peter Lakenmacher, den man beim "Sechs Millionen Dollar Mann" genommen hat, oder Uwe Karpa (https://www.synchronkartei.de/sprecher/320/2) der ihn in der Neuauflage von "Dallas" gesprochen hat. Wir werden es in Kürze wissen.
  • Sentinel2003 (geb. 1967) schrieb am 18.07.2021, 02.24 Uhr:
    Ja, das wird dann leider so sein, dass für "Colt" und "Howie" neue Stimmen zu Hören sein werden....ich wußte gar nicht, dass der Sprecher von Lee Majors gestorben ist...
    Ich hoffe NICHT, dass einer von beiden den Synchron Sprecher von Andrew Lincoln bekommen hat, denn der Typ spricht ja fast schon in JEDEM film oder jeder Serien Folge irgendeinen Schauspieler!! Ich kann den nicht mehr Hören!
  • Chris7 (geb. 1974) schrieb am 18.07.2021, 00.06 Uhr:
    Meines Wissens nach war es nicht so, dass man Staffel 3 bis 5 auch synchronisieren wollte und es nur wegen Bussingers Tod (!!) nicht konnte.
    Die damaligen DVD-Absatzzahlen (!!) der Seasons 1 + 2 ließen zunächst (in 2008) keine weitere Neusynchronisation mit dem "alten Team" (ab US-Staffel 3) zu, weil man sonst auf den extrem hohen Kosten sitzen geblieben wäre. Die ZDF-Synchro wollte Leo Kirch (Lizenzinhaber der Serie) nur für sehr viel Geld rausrücken (klar -
    die Kirch-Pleite von PreWorld, da zählt jeder Groschen).

    Bussinger starb dann leider am 19.09.2009, so dass nun jegliche Hoffnungen auf eine Synchro (mit der altbekannten Synchronsprecher-Crew!) der fehlenden 14 Folgen von den Fans "ad acta" gelegt wurde.
    Hoffentlich wurden wenigstens Susanna Bonaséwicz (für "Jodie") und Traudel Haas (für "Terri") engagiert, so "alt" klingen die nämlich noch nicht. Thomas Danneberg (für "Howie") hat sich ja vom Synchron zurückgezogen.
    Aber wahrscheinlich werden alle Stimmen "neu" sein.
    Gruß
    Chris7
  • LuckyVelden2000 (geb. 1963) schrieb am 19.07.2021, 12.12 Uhr:
    Ja stimmt wohl. Aber besser neu als gar nicht findest du nicht auch Chris? Da können wir wenigstens was verstehen und müssen nicht nur Untertitel lesen
  • Doktor_Klinker-Emden (geb. 1980) schrieb am 17.07.2021, 22.52 Uhr:
    Coole Info+Recherche, vielen Dank!
  • DerChris (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 17.07.2021, 21.56 Uhr:
    Meiner Ansicht nach eine Serie die leider schlecht gealtert ist. Ich hatte mir damals die 1. Staffel auf DVD gekauft, aber nur ein paar Folgen durchgehalten. Die Hälfte jeder Folge wird Zeit geschunden mit - aus heutiger Sicht - schlecht gemachten Stunts und langweiligem "Hintereinanderherfahren" und dazu immer wieder Colt wie er gradeausfährt vor der rollenden Leinwand und dabei wild am Lenkrad hin- und herdreht.:-) Und am Schluss dann nochmal der gleiche Stunt wie am Anfang nur mit Bösewichten.
  • Stellarcast (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 02.17 Uhr:
    Sehr viele Serien aus den 80ern sind schlecht gealtert.
  • Mr.Silver (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 10.51 Uhr:
    mit der Serie werde ich heute nicht mehr warm, damals zu ZDF Zeiten, wo man
    dann auch so um 16 Jahre alt war hat mich die Serie begeistert. Für Fans vielleicht was.
  • Snake Plissken (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 17.07.2021, 21.19 Uhr:
    Ohje, komplett neusynchronisiert....da bin ich ja mal gespannt, ob und wann Leute ohne Sky-Abo die Folgen zu sehen bekommen.
    Snake
  • Spenser (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 05.00 Uhr:
    Snake Plissken schrieb:
    Ohje, komplett neusynchronisiert....da bin ich ja
    mal gespannt, ob und wann Leute ohne Sky-Abo die
    Folgen zu sehen bekommen.
    Snake
    Nicht neusynchronisiert - sondern erstmals synchronisiert. SKY liess njur jene Folgen synchronisieren, die bisher noch nicht synchronisiert wurden.
    Natürlich mußten komplett neue Sprecher genommen werden, da Bussinger (Colt) tot ist und sich Danneberg (Howie) gesundheitsbedingt zurückgezogen hatte.
    Wird sicher schon seltsam anhören, die alten haudegen mit bekannten deutschen Stimmen von heute zu hören - aber egal - ich freue mich drauf.
  • Snake Plissken (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 11.40 Uhr:
    Spenser schrieb:

    Nicht neusynchronisiert - sondern erstmals
    synchronisiert. SKY liess njur jene Folgen
    synchronisieren, die bisher noch nicht
    synchronisiert wurden.
    Natürlich mußten komplett neue Sprecher genommen
    werden, da Bussinger (Colt) tot ist und sich
    Danneberg (Howie) gesundheitsbedingt
    zurückgezogen hatte.
    Wird sicher schon seltsam anhören, die alten
    haudegen mit bekannten deutschen Stimmen von heute
    zu hören - aber egal - ich freue mich drauf.

    Das ist mir alles bekannt, ich hatte mich falsch ausgedrückt, natürlich meinte ich mit anderen Sprechern.
    Da bin ich neugierig, wen man besetzt hat.
    Das ist aber auch das einzige, das mich daran reizt.
    Es war damals eine saublöde Entscheidung, die ersten beiden Staffeln komplett neu zu synchronisieren, anstatt nur die bisher nicht gezeigten Folgen aller Staffeln zu nehmen. Dann hätten wir längst die ganze Serie auf deutsch.
    Snake
  • WesleyC (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 12.03 Uhr:
    Snake Plissken schrieb:
    Spenser schrieb:
    --------------------------------------------------
    -----
    > Nicht neusynchronisiert - sondern erstmals
    > synchronisiert. SKY liess njur jene Folgen
    > synchronisieren, die bisher noch nicht
    > synchronisiert wurden.
    >
    > Natürlich mußten komplett neue Sprecher
    genommen
    > werden, da Bussinger (Colt) tot ist und sich
    > Danneberg (Howie) gesundheitsbedingt
    > zurückgezogen hatte.
    >
    > Wird sicher schon seltsam anhören, die alten
    > haudegen mit bekannten deutschen Stimmen von
    heute
    > zu hören - aber egal - ich freue mich drauf.
    Das ist mir alles bekannt, ich hatte mich falsch
    ausgedrückt, natürlich meinte ich mit anderen
    Sprechern.
    Da bin ich neugierig, wen man besetzt hat.
    Das ist aber auch das einzige, das mich daran
    reizt.
    Es war damals eine saublöde Entscheidung, die
    ersten beiden Staffeln komplett neu zu
    synchronisieren, anstatt nur die bisher nicht
    gezeigten Folgen aller Staffeln zu nehmen. Dann
    hätten wir längst die ganze Serie auf deutsch.
    Snake
    Das sehe ich genauso mit der Komplett-Neusynchro. Da fehlte irgendwie die Frische und die Gewöhnung an den herkömmlichen Klang. Zudem hörte man Bussinger, Danneberg und Bonasewicz deutlich die vergangenen Jahrzehnte sprachlich an. Ein Phänomen, was man auch bei anderen Aufgüssen erlebt (Robin Hood, Superman, ...)
    Auch ich bin gespannt, wer die neuen Stimmen sind. Hoffe, es ist so was Passendes wie bei Star Trek dabei (Neumann für G.G. Hoffmann als Kirk).
  • Fall Guy (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 13.14 Uhr:
    Snake Plissken schrieb:
    --------------------------------------
    Es war damals eine saublöde Entscheidung, die
    ersten beiden Staffeln komplett neu zu
    synchronisieren, anstatt nur die bisher nicht
    gezeigten Folgen aller Staffeln zu nehmen. Dann
    hätten wir längst die ganze Serie auf deutsch.

    Dito. Wäre die absolut beste Lösung gewesen. Zumal die Alt-Synchro der ersten beiden Staffeln nun wohl für immer im Giftschrank liegt.
  • LonesomeCowboy (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 13.26 Uhr:
    Ich finde, das ist einer der Serien aus den 1980ern, die man heute eben noch gucken kann, WEIL sich die Serie nie so Ernst nimmt und der Hauptgrund des Charmes und Erfolgs vieler alter Serien eh aus der gelungenen Chemie der Hauptstars bestand. Egal ob "Ein Colt für alle Fälle", "Hart aber herzlich" oder "Das A-Team".
    Allerdings gebe ich Recht, die ersten beiden Staffeln "Colt" sind klar am besten, haben die bekanntesten Gaststars und es wirkt noch vieles nicht so abgenutzt, auch die "trashig" lustigen Stuntszenen. Die dritte Staffel finde ich auch gut, mit kleinen Abstrichen. In Staffel 4 ist vieles leider ausgelutscht, obwohl ich die noch mag. Staffel 5 finde ich überflüssig. Ähnlich wie beim A-Team, Staffeln 1-2 mit Amy an der Seite der Jungs sind die besten, dann Staffel 3, 4 und 5 wirklich schwach.
    Zur Synchro:
    Ich bin da ein alter Synchronkenner und fast alles Neusynchros sind nicht gelungen, aber bei "Colt" hat man 2008 ganze Arbeit geleistet. Bonasewicz und Haas klangen für die Damen gleich, Bussinger und Danneberg naturgemäß älter, aber ich finde dass man den 80er Charme sehr wohl beibehalten hat.
    Ein Fehler war es im Nachhinein, mit dem Tod Bussingers (eventuell den Verkaufszahlen), dass man die weiteren Staffeln nicht hinbekommen hat.
    Es muss doch aber möglich sein, diese halt mit der Originalsynchro irgendwie jetzt herauszubringen.
    Denn die Bildqualität im TV der Staffeln 3-5 sind schon schwach. Die ersten beiden hat man ja für die DVDs remastered und das Bild ist sehr gut gelungen.
    Hat man bei "Hart aber herzlich" auch geschafft. Zwar gibt es da auch nur die ersten beiden Staffeln auf DVD und die TV-Ausstrahlungen der Staffeln 3-5 waren bis 2015 im TV mit bescheidenen Bild, aber man hat danach doch alle Staffeln Bild remastered.
  • Snake Plissken (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 15.44 Uhr:
    WesleyC schrieb:

    Das sehe ich genauso mit der Komplett-Neusynchro.
    Da fehlte irgendwie die Frische und die Gewöhnung
    an den herkömmlichen Klang. Zudem hörte man
    Bussinger, Danneberg und Bonasewicz deutlich die
    vergangenen Jahrzehnte sprachlich an. Ein
    Phänomen, was man auch bei anderen Aufgüssen
    erlebt (Robin Hood, Superman, ...)

    Ich muss damals auf "Das Vierte" schmunzeln, den schon leicht kratzig klingenden Danneberg auf dem jungen Howie :-)
    Insgesamt ist mit den Synchros der Zeitgeist durchaus eingefangen worden und sämtliche Sprecher waren toll besetzt. Das man alle 3 Hauptsprecher überhaupt wieder zusammen bekommen hatte, war schon toll.
    Aber warum, warum nur diese überflüssige Neusynchro der ersten beiden Staffeln und nicht das Naheliegenste mit den fehlenden Folgen?
    Und das die Ur-Synchros jetzt wohl im Giftschrank liegen, ist ebenso ärgerlich.
    Ich werds nie verstehen.
    Merkt man, das mich das immer noch ärgert? :-)
    Snake
  • DerChris (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 18.07.2021, 16.54 Uhr:
    War das Problem nicht, dass die Lizenzkosten für die Originalsynchro zu hoch waren und man sich deshalb für eine Neusynchro entschieden hat? Die Erinnerung kann mich da aber auch täuschen.
  • Snake Plissken (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 19.07.2021, 11.30 Uhr:
    DerChris schrieb:
    War das Problem nicht, dass die Lizenzkosten für
    die Originalsynchro zu hoch waren und man sich
    deshalb für eine Neusynchro entschieden hat? Die
    Erinnerung kann mich da aber auch täuschen.

    Ja, so war es meiner Meinung nach auch, ich hatte sowas gelesen, daß das Kirch-Archiv zuviel Geld wollte.
    Dennoch eine dämliche Entscheidung, zumal man es auch nicht mit allen 5 Staffeln durchgezogen hat.
    Jetzt müssen wir damit leben, das die restlichen 3 Staffeln wohl nie auf DVD erscheinen werden und im TV nur noch die Neusynchro läuft.
    Snake
  • Spenser (geb. 1980) schrieb via tvforen.de am 20.07.2021, 04.43 Uhr:
    Snake Plissken schrieb:

    Es war damals eine saublöde Entscheidung, die
    ersten beiden Staffeln komplett neu zu
    synchronisieren, anstatt nur die bisher nicht
    gezeigten Folgen aller Staffeln zu nehmen. Dann
    hätten wir längst die ganze Serie auf deutsch.
    Snake

    Nun ja, viel Wahl hatte man damals nicht. Die Kirch-Erben hatten die Rechte und die wollten eine große Stange Geld dafür haben, was man nicht gewillt war zu zahlen und eine Neusynchro da sogar günstiger gekommen war. Das es dazu gekommen ist, kann man sich einmal mehr bei diesen Raffgieiern von der Kirch-Gruppe bedanken!
    Zudem wären sonst nie die fehlenden Folgen der ersten beiden Staffeln zur Synchro gekommen und wären, hätte man das Geld bezahlt, nur jene Folgen gebracht, die einst im deutschen TV liefen. Und immerhin konnten alle 3 Originalsprecher gewonnen werden...wenngleich sioe sich atimmlich etwas verändert haben, war das besser als komplett neue Sprecher, auf die man jetzt greifen mußte.
    Aber was solls - ich bin froh, nun auch endlich die letzten noch ausstehenden Folgen in deutsch geniessen zu können.
    Ist selten genug, dass man sowas für eine alte serie macht. Zuletzt wurde es, woran ich mich erinnere , vor ca. 10 Jahren für "Mit Schirm, Charme und Melone" gemacht, wo die Staffeln 2-3 und die noch existierenden Folgen der 1. Staffel erstmals synchronisiert wurden - ein absoluter Traum, mit dem wohl nie jemand gerechnet hatte.
  • Jax (geb. 1972) schrieb am 17.07.2021, 19.54 Uhr:
    Was für eine Nachricht:):) Danke Ans Team.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds