Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Einsfestival wiederholt Sat.1-Flop "Bis in die Spitzen"

11.03.2015, 12.13 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Friseur-Serie von 2005 ab April zur Primetime
"Bis in die Spitzen"
Bild: WDR/SevenOne International/Sat.1/Gordon Mühle
Einsfestival wiederholt Sat.1-Flop "Bis in die Spitzen"/Bild: WDR/SevenOne International/Sat.1/Gordon Mühle

2005 versucht sich Sat.1 mit "Bis in die Spitzen" an einer deutschen Adaption der BBC-Serie "Cutting It" von 2002. Die Sendung war ein Kritikerliebling, die Zuschauer blieben jedoch fern. Auf Grund der enttäuschenden Quoten blieb es bei einer 13-teiligen ersten Staffel. Der ARD-Digitalsender Einsfestival bietet nun die Gelegenheit, "Bis in die Spitzen" noch einmal zu einer prominenten Sendezeit zu sehen. Ab dem 21. April wird die Serie jeweils dienstags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen wiederholt.

In "Bis in die Spitzen" betreiben Niki (Jeanette Hain) und ihr Mann Philipp (Tobias Oertel) erfolgreich den hippen Friseursalon Henschel & Fromm in Berlin. Ärger droht, als Nikis Ex-Freund Finn (Ralph Herforth) auftaucht und mit seiner Frau Mia (Muriel Baumeister-Noel) direkt gegenüber ebenfalls einen Salon eröffnet.

Als Grund für das Scheitern der Serie führte Sat.1 damals an, dass die schnellen Schnitte ungewöhnlich gewesen sind und nicht den deutschen Sehgewohnheiten entsprachen. Die Zuschauer hätten mehr an die Hand genommen werden müssen, um einen Erfolg zu erzielen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare