Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Abschied in der aktuellen Episode vom Montagabend
Mark Harmon als Jethro Gibbs
CBS
Mark Harmon verlässt "Navy CIS" nach 18 Jahren/CBS

Der folgende Artikel enthält Spoiler zur 18. und zur 19. Staffel von "Navy CIS". Lesen auf eigene Gefahr!

Geht er oder bleibt er und wenn ja, in wie vielen Folgen wird er mitwirken? Nach monatelangen Spekulationen klärte sich am Montagabend nun endgültig das Schicksal von Mark Harmon alias Special Agent Leroy Jethro Gibbs bei  "Navy CIS". Der Schauspieler hat den Dauerbrenner mit der vierten Folge der 19. Staffel offiziell verlassen.

In der Episode mit dem Titel "Great Wide Open" waren Gibbs und Special Agent Timothy McGee (Sean Murray) in Alaska unterwegs. Dort klärten sie den Fall eines Auftragskillers, der von einer örtlichen Firma angeheuert worden war. Nach dem Ende der Ermittlungen informierte Gibbs McGree und auch Director Vance (Rocky Carroll), dass er in Alaska bleiben und nicht in den NCIS-Dienst zurückkehren würde.

Gibbs sagte McGee, dass er hier ein Gefühl von Frieden gefunden habe, das er seit dem Tod seiner ersten Frau Shannon und seiner Tochter Kelly nicht mehr gespürt habe. Er sei nicht bereit, das gehen zu lassen. Er wisse zwar nicht, wonach genau er in Alaska suche, aber Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich das weiß, wenn ich es gefunden habe. Bereits am Ende der 18. Staffel war Gibbs suspendiert worden, nachdem er einen Mörder und Tierquäler angegriffen hatte. Danach wurde er durch eine Explosion auf seinem Boot beinahe getötet.

Showrunner Steve Binder betonte in einem Statement, dass Mark Harmon zwar nicht länger als Hauptdarsteller vor der "Navy CIS"-Kamera stehe, dass er aber dennoch hinter den Kulissen weiter für die Serie tätig sei. Außerdem seien zukünftige Gastauftritte nicht ausgeschlossen: Als Executive Producer und als guter Freund bleibt Mark ein wichtiger Teil des Grundgerüsts der Serie. (...) Was die Zukunft von Gibbs betrifft, wie treue Fans über die Jahre hinweg sicher bemerkt haben ... man sollte immer mit Leroy Jethro Gibbs rechnen.

Mark Harmon stand von der ersten Folge an als Hauptdarsteller im Zentrum von "Navy CIS", das 2004 das weltweit erfolgreiche Franchise begründete. Schließlich stieg er auch zum Executive Producer der Serie auf, die gleiche Funktion hatte er auch bei dem in diesem Jahr eingestellten Spin-Off  "Navy CIS: New Orleans" inne. Bereits seit Anfang des Jahres hatten Berichte über einen möglichen Ausstieg des Schauspielers die Runde gemacht. Befeuert wurden diese Spekulationen noch durch das Engagement von Gary Cole als FBI Special Agent Alden Park als ältere Autoritätsperson im Team (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Nicole- (geb. 1980) schrieb am 16.10.2021, 21.24 Uhr:
    Schade das er geht hat er sich aber verdient. Jetzt könnte man die Serien ein Stellen er war die Hauptperson. Ohne Gibbs läuft die Serie nicht in der USA
  • DerLanghaarige schrieb am 13.10.2021, 20.44 Uhr:
    Der Mann ist 70 und war fast 20 Jahre lang in so ziemlich jeder Folge einer Serie, die über 20 Folgen pro Jahr produzierte. Gönnt ihm seinen Ruhestand. Leisten kann er es sich bestimmt.
  • Lolita (geb. 1953) schrieb am 13.10.2021, 18.54 Uhr:
    Ich bin seit der ersten Staffel begeisterter Fan der Serie. Der erste Wermutstropfen war der Tod von Kate, dann der Ausstieg von Shiva, gefolgt von Tony. Mit der Zeit gewöhnte man sich daran, bis Abbie verschwand und durch eine häßliche, total unglaubwürdige Schauspielerin, deren Name ich bis heute nicht weiß, ersetzt wurde. Ab dem Zeitpunkt sah ich mir nicht mehr jede Folge an. ( Nur wenn sonst nichts anderes lief ). Aber mit dem Fehlen des Leroy Jethro Gibbs ist die Serie für mich gestorben. Es gibt für viele Schauspieler einen akzeptablen Ersatz mit der Zeit, aber nicht für das Zugpferd. Nimm einem Rudel das Leittier weg und die Meute kann die Richtung nicht mehr halten. Wieviele Serien sind gestorben weil bei ihnen das gleiche geschah ? Ich könnte jede Menge aufzählen, aber der Platz würde nicht ausreichen.
    Ein enttäuschter Fan
  • Sentinel2003 (geb. 1967) schrieb am 12.10.2021, 21.33 Uhr:
    @serione:
    wenn die Quoten sich gut halten, dann gibt es mehr Staffeln als 20!!!
  • Sentinel2003 (geb. 1967) schrieb am 12.10.2021, 21.32 Uhr:
    @Tim Burns: woher weißt du das denn?? Bist du Hellseher??
    Und, "torres" ist für mich ein echt würdiger Nachfolger von "Tony"
  • Tim Burns schrieb am 14.10.2021, 12.27 Uhr:
    Ich bin kein Hellseher und das muss ich auch nicht sein um zu wissen was folgen wird.
    Die Serie lebte vom Zusammenspiel der Charaktere.
    Jetzt ist sogar der Haupt Charakter weg und das sind nun 75% der Charaktere die diese Serie so genial gemacht haben.
    Die Fälle waren teils Nebensache aber die waren in Vergangenheit auch um einiges besser als heute.
    Das in den USA jetzt sogar die Sendezeit und Tag geändert wurden ist der beste Beweis das es dem Ende zugeht.
    So passierte es bisher IMMER.
    Und nochmals ich mag die Serie sehr gerne nur lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
  • User 200542 (geb. 1975) schrieb am 12.10.2021, 21.13 Uhr:
    Es war absehbar, es ist schade, aber damit bin ich dann komplett raus. Zuletzt war es ohnehin nicht mehr das, was es früher war und viele beliebte Hauptdarsteller sind schon ausgeschieden, aber ohne Mark Harmon war es das für mich...
  • Tim Burns schrieb am 12.10.2021, 18.38 Uhr:
    Auch ein Gary Cole wird die Serie nicht am laufen halten können.
    Außer McGeek und Palmer ist da keiner mehr der was drauf hat.
  • serieone (geb. 1976) schrieb am 12.10.2021, 16.19 Uhr:
    ich denke damit hat schon fast Jeder gerechnet. Ich finde es schade. Bin mal gespannt, wieviel Staffeln es dann noch geben wird. Ich tippe mal, Staffel 20 wird die letzte Staffel sein.
  • Sentinel2003 (geb. 1967) schrieb am 12.10.2021, 14.19 Uhr:
    Diese ständigen Gerüchte, die seit 2 oder 3 Jahren herrschen, dass er keinen Bock mehr hat....nun isses also offiziell.....schade, schade!! Nun, immerhin bleibt er Produzent der Serie. Naja, ob er Gast Auftritte macht, wage ich ja zu bezweifeln....
  • Hauptkommissar (geb. 1973) schrieb am 12.10.2021, 14.12 Uhr:
    Wir WERDEN Ihn Definitiv wiedersehen!! Das steht fest!