Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Soldaten-Hexen kämpfen gegen neue Terror-Bedrohung
Bild: Freeform
"Motherland: Fort Salem": Trailer zur neuen Hexen-Serie/Bild: Freeform

Noch hat der amerikanische Sender Freeform keinen konkreten Starttermin für seine neue Serie "Motherland: Fort Salem", dafür aber einen neuen Trailer und die Ankündigung, dass es "im Frühling" 2020 mit der Serie soweit sei. Garniert wird das Ganze noch mit drei neuen Teasern - die bringen zwar inhaltlich keine weiteren Informationen, deuten aber auf den Ton der Serie hin.

"Motherland: Fort Salem" spielt in einer Welt mit alternativem Geschichtsverlauf: Nicht nur, dass es dort zauberkräftige Hexen gibt, diese sind in den USA im 17. Jahrhundert an die Öffentlichkeit getreten - im Gegenzug gegen eine Beendigung der Hexenverfolgung stellten sie ihre Magie in den Dienst der Kolonien und später der USA. Das hat auch dazu geführt, dass Frauen in der Gesellschaft deutlich mehr Einfluss haben, als es in unserer Gegenwart der Fall ist - daher wohl auch Mutterland statt Vaterland.

Allerdings ändert sich auch in "Motherland: Fort Salem" wohl die "Bedrohungslage": Statt die USA gegen äußere Feinde verteidigen zu müssen, hat sich nun eine inner-amerikanische terroristische Bedrohung ergeben, die einen gewaltigen magischen Anschlag mit 1500 Toten unternommen hat.

Trailer und Teaser zu "Motherland: Fort Salem"


Zudem hat Freeform bereits die Opening Credits zu "Motherland: Fort Salem" veröffentlicht.

Jessica Sutton ("Ice") verkörpert in der Serie Tally, die sich zur Armee gemeldet hat, obwohl ihre Mutter alles unternimmt, um sie davon abzuhalten. Taylor Hickson ("Aftermath") spielt Raelle, die nur widerwillig zur Armee kommt und Probleme im Umgang mit Autorität hat. Amalia Holm ist als Scylla zu sehen, eine Rekrutin mit einer bitterbösen Seite. Demetria McKinney ("House of Payne") spielt schließlich Anacostia, ein Staff Sergeant, deren Hauptaufgabe ist, die jungen Rekrutinnen lebend durch die Grundausbildung im Fort Salem zu bringen. Weitere Hauptrollen haben Ashley Nicole Williams als Abigail sowie Kai Bradbury als Gerit Buttonwood.

Eliot Laurence fungiert als Showrunner, während Comedy-Ikone Will Ferrell als einer der Executive Producers für seine Firma Gary Sanchez Productions aktiv ist. Freeform Studios zeichnet ebenfalls verantwortlich. Regie beim Piloten führte Steven Adelson.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare