Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Je drei Folgen im Regional- und im Hauptprogramm
"PussyTerror TV" mit Carolin Kebekus
Bild: WDR/Frank Dicks
"PussyTerror TV": WDR und das Erste teilen sich nächste Staffel/Bild: WDR/Frank Dicks

Weiterhin arbeitet der WDR gerne mit Carolin Kebekus zusammen. Daher wird es auch 2016 sechs neue Folgen von "Carolin Kebekus: PussyTerror TV" geben.

Dabei erfährt das Programm aber auch eine Beförderung auf die große Bühne: Nachdem im ersten Halbjahr (beginnend voraussichtlich im März) drei Folgen des Comedyformats beim WDR auf dem Kabarettsendeplatz am Samstag um 21.45 Uhr zu sehen sein werden, geht der zweite Dreierpack im Herbst im Ersten auf Sendung: auf dem Comedyplatz am Donnerstag um 22.45 Uhr.

"Ich freue mich auf neue Folgen von 'PussyTerror TV' im WDR und auf die Herausforderung, nach dem Sommer ins Erste zu wechseln", kommentierte Kebekus.

Kebekus und die Sendung "PussyTerror TV" sind 2015 mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet worden (Beste Komikerin, Beste Personality Show, wunschliste.de berichtete). Außerdem erhielt Carolin Kebekus Anfang Dezember die 1LIVE Comedy Krone. Aktuell ist "PussyTerror TV" für den Deutschen Fernsehpreis 2016 nominiert (wunschliste.de berichtete).

"Carolin Kebekus: PussyTerror TV" ist eine der nach dem Fernsehabschied von Stefan Raab verbliebenen Produktionen der Brainpool TV GmbH.

Wunschliste.de hatte vor kurzem die Gelegenheit zu einem Interview mit der Künstlerin: Carolin Kebekus: "Früher war ich die, die dauernd nur Asis spielt."


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Irene schrieb am 11.12.2015, 21.06 Uhr:
    IreneCool
  • bugmenot_is_back schrieb am 11.12.2015, 16.50 Uhr:
    bugmenot_is_backGrammatikfehler: eine der verbliebenen Produktionen.

    Fällt damit der unsägliche Nuhr wenigstens ab und mal weg, das wöre mal an der Zeit.