Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Ricky Gervais nimmt seine "The Office"-Rolle im Kino wieder auf

06.08.2014, 13.46 Uhr - Marcus Kirzynowski/TV Wunschliste in International
David Brent tourt als erfolgloser Rock-Musiker
Ricky Gervais als David Brent auf Tour
Bild: BBC
Ricky Gervais nimmt seine "The Office"-Rolle im Kino wieder auf/Bild: BBC

Elf Jahre nach dem Ende der britischen Originalversion von "The Office" wird deren Hauptfigur David Brent bald ihr Comeback auf der großen Leinwand erleben. Wie die BBC bekannt gab, plant sie, einen Kinofilm zu produzieren, in dem Ricky Gervais seine bekannteste Rolle wieder aufnehmen soll.

Der Film mit dem Titel "Life On The Road" wird in Großbritannien gedreht, soll aber weltweit in die Kinos kommen. Der Drehstart ist für nächstes Jahr geplant. Die Handlung setzt etwa 15 Jahre nach dem Ausscheiden David Brents aus der aus "The Office" bekannten Firma ein. Inzwischen ist er nicht mehr in der Papierbranche tätig, sondern als Handelsvertreter für Reinigungsmittel. Eigentlich träumt er aber immer noch vom großen Durchbruch als Rockmusiker. Da der Vorverkauf für eine geplante UK-Tournee seiner Band Foregone Conclusion aber nicht allzu gut läuft, muss er sein Pensionskonto plündern, um die Begleitmusiker zu bezahlen.

Gedreht wird wieder im sogenannten Mockumentary-Stil. Erklärung dafür ist diesmal, dass der Regisseur angeblich eine Musikdoku à la Martin Scorseses Rolling-Stones-Film "Shine a Light" über Brents Tour drehen will. Daraus wird aber eher eine "Was ist heute aus ihnen geworden?"-Dokumentation.

Im vergangenen Jahr war Gervais bereits für einige YouTube-Videos wieder in die Rolle geschlüpft, in denen er den Nutzern das Gitarrespielen beibringen wollte. Außerdem war der Starcomedian im wahren Leben tatsächlich als Brent mit der Band Foregone Conclusion durch Großbritannien getourt.

"The Office" lief zwar nur von 2001 bis 2003 auf BBC Two, erwarb sich aber schnell eine treue Fangemeinde. Die Serie über den oftmals absurden Büroalltag wurde in mehr als 100 Länder verkauft und in zahlreichen ausländischen Versionen adaptiert. Neben der US-amerikanischen Bearbeitung gleichen Namens mit Steve Carell gehört auch das deutsche "Stromberg" zu den bekannteren Remakes. Und dessen Macher haben ja vor kurzem bereits vorgemacht, wie man die Hauptfigur einer Büro-Comedyserie erfolgreich auf die Kinoleinwand bringen kann (wunschliste.de berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare