Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Doku "Mein erstes Leben - Mich hat es schon einmal gegeben"
Bild: RTL

Unsere Anwesenheit auf der Erde ist bekanntlich zeitlich begrenzt. Doch was passiert eigentlich davor und danach? Der Frage nach unserem Vorleben will RTL mit Hilfe einer Dokumentation auf den Grund gehen: In "Mein erstes Leben - Mich hat es schon einmal gegeben" begleitet "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard "ganz normale Menschen bei ihrer Rückführung in ein früheres Leben, lässt ihre sehr detaillierten Schilderungen von Historikern überprüfen und kehrt mit ihnen zurück an den Ort ihres Vorlebens". Zwei Probanden werden in Hypnose versetzt und unternehmen mit Hilfe der "international anerkannten Schweizer Rückführungstherapeutin Ursula Demarmels eine Reise in ihr Vorleben".

Die 28-jährige Innenarchitektin Anne aus Köln erzählt während der Hypnose von ihrem Leben als Burgfräulein in der Mitte des 16. Jahrhunderts auf einer Ritterburg im Elsass. Detailgetreu schildert sie ihr Leben auf der Burg, beschreibt Räume und die Umgebung. Nach "intensiver Recherche" erweisen sich die räumlichen Details als korrekt, obwohl Anne noch nie im Elsass gewesen sein will. Es kommt anschließend vor Ort "zu einer sehr emotionalen Begegnung mit Annes 'erstem Leben'."

Der 46-jährige Verkaufsleiter Bodo berichtet in Trance von seinem Leben als einfacher Bauernsohn Anfang des 19. Jahrhunderts. Auf dem Weg von Deutschland nach Italien verliert er bei einem Unfall ein Bein und wird von Kapuzinermönchen in einem Kloster in den Abruzzen aufgenommen. Von einem alten Mann lernt er das Mandolinespielen und verdient von nun an seinen Lebensunterhalt mit dem Anfertigen von Gehhilfen und Spazierstöcken.

RTL zeigt "Mein erstes Leben - Mich hat es schon einmal gegeben" am Sonntag, 23. August um 19.05 Uhr.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Benedam schrieb via tvforen.de am 26.07.2009, 16.02 Uhr:
    Benedamgut - aber nicht gut genug:

    "lCd", "dokumentaTion", "horSt", "bundeSbahn" --- ohne "s"- oder "quasi-s"-laute auszukommen, ist halt nicht soo einfach im deutschen...
  • Schunki schrieb via tvforen.de am 25.07.2009, 23.54 Uhr:
    SchunkiFreut Euch daher mit mir auf den Pilotfilm über Harald, den harten Horror-Hunnen, der heute Fahrkarten entwertert bei der Bahn ....

    ;-)
  • Methusalix schrieb via tvforen.de am 25.07.2009, 23.39 Uhr:
    MethusalixDamit die Häme mal ein Ende hat, habe ich hier für Frau B. eine Anmoderation ohne "S" geschrieben:


    Liebe Freunde vor den LCD- und anderen Geräten, heute beginnt eine neue Dokumentation über Individuen, die Erinnerungen an ein Leben in der Vergangenheit haben. Wir haben jene Leute begleitet und dabei gründlich nachgefragt, woher die Erinnerungen rühren mögen. Freut Euch daher mit mir auf den Pilotfilm über Horst, den harten Horror-Hunnen, der heute als Fahrkartenentwerter bei der Bundesbahn arbeitet....
  • Radow schrieb via tvforen.de am 24.07.2009, 15.24 Uhr:
    RadowVielleicht könnte man auch die Moderatoren zurückführen, zu ihrem angestammten Beruf. Frau B. bliebe uns dann erspart und sie hätte die Chance, einmal wieder "was Richtiges" zu arbeiten...
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 14.49 Uhr:
    CormacMcCarthyJa schon, aber wie anstrengend wäre das denn? Der Buchstabe "S" ist sicher einer der meistbenutzten in der deutschen Sprache. Den kannst du nicht einfach so ersetzen. Ergo: Wir müssen damit leben (also mit der Aussprache der Frau B.). Das fällt mir aber auch nicht schwer, da ich sie eh nicht sehe :)
  • Ona schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 14.46 Uhr:
    OnaHahahaha Corm, aber dafür wird das Redaktionsteam doch bezahlt, oder nicht? :-)

    Ich meine, wäre ich Frau Burkart, würde ich mal bei den Redakteuren nachfragen, ob sie das teilweise nicht mit Absicht machen.
    Ganz ehrlich, ich schaue ihr Mittagsmagazin nicht (eigentlich schalte ich erst abends den Fernseher ein), aber mein Mann hat das manchmal in der Küche zu laufen, wenn er zu der Zeit zu Hause ist. Und in den paar Minuten, die ich sie sporadisch höre, fällt mir das schon arg auf.

    Vielleicht achte ich auch einfach nur zu sehr drauf, das kann auch sein.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 14.40 Uhr:
    CormacMcCarthyAndererseits musst du mal versuchen, einen Text zu schreiben, der auf diese Defizite eben nicht eingeht. Und wie du an diesem einen Satz schon bemerkt hast, ist das eben gar nicht so einfach. :)
  • Ona schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 14.34 Uhr:
    OnaBenedam, wie schön unreflektiert du da reagierst ... Beispielhaft quasi.
    Keiner macht sich über alle Menschen lustig, die einen Sprachfehler haben. Nur über Frau Burkart. Und auch nur, weil das Redaktionsteam um sie drumherum anscheinend besonders gerne Texte für sie formuliert, wo dieser Sprachfehler erst recht auffällt ...
  • Akazienhonig schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 14.08 Uhr:
    Akazienhonigwas für ein quatsch, dann sind zig leute schonmal cleopatra oder nofretete gewesen oder haben für diese gedient, waren könige und kaiser, blablubb... immer der selbe quatsch.

    ich glaube nicht an wiedergeburt. völliger schwachsinn.

    bezieht sich jetzt natürlich auf den wunschliste beitrag.
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 13.44 Uhr:
    Pete MorganDie Annahe, sowas gäbe es nur bei uns menschen, ist natürlich lediglich darauf zurückzuführen, dass Tiere nicht darüber sprechen können. Wir Menschen können uns offenbar unter Hypnose daran zurückerinnern und Zeugnis geben, Tiere halt eben nicht. Aber ausgeschlossen wäre es dann logischerweise natürlich nicht, dass auch Tiere in der einen oder anderen Form wiedergeboren werden... Affen zum Beispiel als Menschen... (da muss ich immer an den Tierpfleger Olaf im Dresdner Affenhaus denken, der physiognomisch von einem Primaten kaum zu unterscheiden ist (ausgenommen die fehlende Körperbehaarung)... siehe "Dresdner Schnauzen" im ZDF)...

    Der Lonewolf Pete
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 08.45 Uhr:
    Anonymer Teilnehmer...wobei dieser Spruch auch die 150.000 Reinkarnation sein dürfte (siehe deine eigene anmerkung von 23.00 ;)

    Gruss/Huk
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 08.39 Uhr:
    Anonymer TeilnehmerZumal man sich das lispeln wirklich abtrainieren kann!

    Gruss/Huk
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 19.07.2009, 04.00 Uhr:
    beiderbeckeBenedam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hey, cool! genau! lasst uns mal alle über
    > menschen, die lispeln und nichts dafür können,
    > lustig machen. macht ja sooo spaß .... ähm,
    > fpaff, daf ganfe!


    Wenn es diese unbedingt in die große Öffentlichkeit bzw. ins Fernsehen drängt – warum nicht?
  • Benedam schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 23.03 Uhr:
    Benedamoch, warum? könnte doch ganz witzig werden. und für alle anderen, die sich mal wieder künstlich aufregen (es gibt ja anscheinend nichts spektakuläreres als eine neue tv-show): einfach zur fernbedienung greifen! ;o)
  • Benedam schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 23.00 Uhr:
    Benedamirre ich mich, oder hab ich diesen beitrag oben schon einmal gelesen? werden jetzt sogar die tv-foren-beiträge reinkarniert???
  • Benedam schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 22.54 Uhr:
    Benedamhey, cool! genau! lasst uns mal alle über menschen, die lispeln und nichts dafür können, lustig machen. macht ja sooo spaß .... ähm, fpaff, daf ganfe!
  • klas schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 13.59 Uhr:
    klaswunschliste.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Unsere Anwesenheit auf der Erde ist bekanntlich
    > zeitlich begrenzt. Doch was passiert eigentlich
    > davor und danach? Der Frage nach unserem Vorleben
    > will RTL mit Hilfe einer Dokumentation auf den
    > Grund gehen: In "Mein erstes Leben - Mich hat es
    > schon einmal gegeben" begleitet "Punkt
    > 12"-Moderatorin Katja Burkard "ganz normale
    > Menschen bei ihrer Rückführung in ein früheres
    > Leben, lässt ihre sehr detaillierten
    > Schilderungen von Historikern überprüfen und
    > kehrt mit ihnen zurück an den Ort ihres
    > Vorlebens". Zwei Probanden werden in Hypnose
    > versetzt und unternehmen mit Hilfe der
    > "international anerkannten Schweizer
    > Rückführungstherapeutin Ursula Demarmels eine
    > Reise in ihr Vorleben".Die 28-jährige
    > Innenarchitektin Anne aus Köln erzählt während
    > der Hypnose von ihrem Leben als Burgfräulein in
    > der Mitte des 16. Jahrhunderts auf einer
    > Ritterburg im Elsass. Detailgetreu schildert sie
    > ihr Leben auf der Burg, beschreibt Räume und die
    > Umgebung. Nach "intensiver Recherche" erweisen
    > sich die räumlichen Details als korrekt, obwohl
    > Anne noch nie im Elsass gewesen sein will. Es
    > kommt anschließend vor Ort "zu einer sehr
    > emotionalen Begegnung mit Annes 'erstem
    > Leben'."Der 46-jährige Verkaufsleiter Bodo
    > berichtet in Trance von seinem Leben als einfacher
    > Bauernsohn Anfang des 19. Jahrhunderts. Auf dem
    > Weg von Deutschland nach Italien verliert er bei
    > einem Unfall ein Bein und wird von
    > Kapuzinermönchen in einem Kloster in den Abruzzen
    > aufgenommen. Von einem alten Mann lernt er das
    > Mandolinespielen und verdient von nun an seinen
    > Lebensunterhalt mit dem Anfertigen von Gehhilfen
    > und Spazierstöcken.RTL zeigt "Mein erstes Leben -
    > Mich hat es schon einmal gegeben" am Sonntag, 23.
    > August um 19.05 Uhr.
    >
    > 17.07.2009 - Michael Brandes/wunschliste.de
    > Quelle: RTL; Bild: RTL
    >
    > http://www.wunschliste.de/news/5236
    -------------------------------------------------------------------
    NEUIGKEITEN AUF Scharlatantv.tv
    ------------------------------------------------------------------


    einfach nur peinlich!
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 13.50 Uhr:
    NachdenkerSicher eine Schlange da das zischen geblieben ist.-LACH-
    Nachdenker
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 12.15 Uhr:
    Anonymer TeilnehmerAch neee, dann lieber Nazan Eckes ;))

    Gruss/Huk
  • mondragon schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 02.59 Uhr:
    mondragonwer oder was mag denn wohl Frau Burkhardt früher gewesen sein? Das lässt Raum für Spekulationen......
  • mondragon schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 02.57 Uhr:
    mondragonwer oder was mag denn wohl Frau Burkhardt früher gewesen sein? Das lässt Raum für Spekulationen......
  • mondragon schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 02.51 Uhr:
    mondragonPete Morgan schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Nee, ich hab schon zu viele Berichte über
    > Reinkarnation gelesen und auch gesehen, um nicht
    > zumindest berechtigte Zweifel daran zu hegen, dass
    > es ein früheres Leben NICHT gibt...
    >
    > Der Lonewolf Pete

    aber wo bitte kommt denn dann die Anmaßung her, sowas gäbs nur bei uns Menschen? Vielleicht wird dann ja auch jedes Tier, jede Pflanze wiedergeboren, aber sowas würde natürlich niemand behaupten, es dreht sich selbstverständlich NUR um uns, die "Krone der Schöpfung". Also mein Kater war offenbar früher mal ein Hund, wenn ich n Strohhalm werfe, dann bringt er ihn zu mir zurück ;-)
  • masterchen schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 02.47 Uhr:
    masterchenDa hoffe ich doch, dass ich in einem früheren Leben nicht Fan solcher Sendungen war, sonst müsst ich mich jetzt schämen. Aber wer weiss ?
  • Eme schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 01.24 Uhr:
    EmeAnarky, es wird sicher noch ein weiter Weg für dich werden, aber irgendwann wirst auch du ankommen.
  • Anarky schrieb via tvforen.de am 18.07.2009, 01.00 Uhr:
    AnarkyEme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die flapsigen Einträge lassen nicht lange auf
    > sich warten. Wie immer bei dem Thema. Die, die
    > mehr wissen, halten sich aus Erfahrung lieber
    > bedeckt.

    Eme, du verstehst uns jetzt doch ganz falsch. Wir attackieren hier nicht das Thema der Wiedergeburt undsoweiter, sondern wir machen uns über Katja "Füffwafferpanpferechfen" Burkhardt lustig und die Art und Weise wie RTL gründlich Recherche betreibt. RTL-Recherche der gründlichen Natur sieht etwa so aus:

    [IMG]http://img141.imageshack.us/img141/977/identifyingwoodde.jpg[/IMG]
  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 23.18 Uhr:
    Nicole (Nicko)Keine Ahnung was ich davon halten soll!
    Auf der einen Seite kann ich mir nicht vorstellen, dass nach dem Tod nichts mehr gibt, also glaube ich oder besser gesagt will daran glauben, dass es ein Leben nach dem Tod gibt bzw. geben kann, aber auf der anderen Seite, so eine Sendung im TV, naja, keine Ahnung, weiß nicht was ich davon halten soll. Da kann man ja im Grunde genommen wer weiß was sagen oder behaubten.

    So, jetzt habe ich genug herum gestackst, *lach* die Sendung werde ich mir wohl schon anschauen, aber ob ich dann nun unbedingt schlauer bin und mehr weiß, ob es ein Leben nach dem Tod gibt, wage ich zu bezweifeln!

    Gruss Nicko!
  • vanessa69 schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 19.57 Uhr:
    vanessa69Ich glaube daran und freue mich auf die Sendung,auch wenn ich Fr.B. in Kauf nehmen muß,die ich nicht ertragen kann.
  • Darkness schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 19.34 Uhr:
    Darknessbei RTL gabst mal in den 90er eine ähnlich Sendung mit unglaublichen Geschichten,warum wiederholen die nicht diese ? *das würde ich mir sogar noch angucken*

    Frau Burkhardt..nein Danke.
  • zuschauer012 schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 19.24 Uhr:
    zuschauer012loooooooool der Sender ist wirklich nicht mehr zu toppen!
  • spunk schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 17.55 Uhr:
    spunkGabs so ne Sendung nicht mal auf VOX? Da war doch auch Eine, die meinte, sie hätte im Mittelalter gelebt, aber im heutigen Tschechien oder so.

    Ansich ne nette Vorstellung, ich hätte schon mal gelebt, wahrscheinlich war ich Cleopatra ;-)), aber ich kann Katja Burkhard einfach nicht ertragen, hab den Eindruck, die läßt auch immer mehr an sich herumschnipseln oder Botox spritzen. Irgendwie werden ihre Gesichtszüge immer unnatürlicher.
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 17.20 Uhr:
    Pete MorganAlso mal ganz im Ernst - ich bin davon überzeugt, dass an der "Wiedergeburt" oder verschiedenen Leben irgendwas dran sein muss. Denn ich glaube nicht, dass man sich vor der Tiefenhypnose ein Lügengespinst zurechtlegt und sich das so intensiv und hieb und stichfest eintrichtert, dass man dann unter Hypnose genau diese Lügen so realistisch und detailgetreu wiedergibt, dass sie auch noch wissenschaftlich zu belegen sind. Ich glaube nicht, dass sowas jemand kann. Das müsste dann ja jemand sein, der so hyperintelligent ist, dass er nicht etwa einen einfach Hypnseartisten, sondern eine rennomierte Wissenschaftlerin, die sich mit dieser Art von Reinkarnations-Hypnose beschäftigt und keine Scharlatanin ist, hinters Licht führen kann.

    Nee, ich hab schon zu viele Berichte über Reinkarnation gelesen und auch gesehen, um nicht zumindest berechtigte Zweifel daran zu hegen, dass es ein früheres Leben NICHT gibt...

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 17.14 Uhr:
    Pete MorganIch hab auch schon diverse Male gelebt...

    Bin mir zwar noch nicht ganz im Klaren,, wo, wann und wie, aber das find ich schon noch raus. Auch ohne Frau Burkhardt... (obwohl, wenn die mir das Händchen hält, lass ich mich dafür sogar in Tiefenhypnose versetzen...)

    Der Lonewolf Pete
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 17.08 Uhr:
    Pete MorganObs Blödsinn ist oder nicht, sei auch dahingestellt.

    Auf jeden Fall ist es ein Sommerlochfüller, und Frau Burkhardt freut sich über die Gage.

    Der Lonewolf Pete
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 16.16 Uhr:
    Anonymer TeilnehmerIch werde das Gefühl nicht los als käme mir das bekannt vor. Gab es vor Jahren schon einmal so eine Sendung? Mir ist so als gab es eine Rückführung wo sich eine Frau ebenfalls in Frankreich in der Vergangenheit wiederfand und auch sehr detailliert Dinge beschreiben konnte, obwohl sie nie dort war.

    Der Grund warum ich mir das ansehen werde ist, dass ich die Theorie des Wiedergeborenwerdens sehr interessant finde, wissenschaftliche Beweise wird es wohl nie geben, aber in einigen Kulturen ist Reinkarnation was selbstverständliches.

    Sicherlich werden wir hier genauer über die Sendung reden wenn sie gelaufen ist.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 16.04 Uhr:
    Beverly Boyerja, ich weiß!

    und das ist ganz, ganz toll für dich und die vielen anderen das ihr euch so zurück haltet.

    ich kann das leider nicht. es gibt so gewisse themen, weißt du... da darf man auch gar nicht erwarten ein normales statement zu erhalten. und das ist für mich die ankündigung einer solchen sendung am sonntag abend zur besten sendezeit.

    wenn dir das nicht gefällt, musst du damit leben.
    du, und die genannten vielen anderen auch!

    aber anstatt hier jetzt so schlaue sprüche zu klopfen könntest du ja auch einfach mal DEINE meinung zum thema hinterlassen. ich gucke am montag ganz sicher noch mal rein!

    so, leute. ich hab feierabend. ;-) schönes wochenende und viele grüße,
    bev
  • Eme schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 15.39 Uhr:
    EmeJa. Und viele andere noch.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 15.36 Uhr:
    Beverly BoyerEme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die flapsigen Einträge lassen nicht lange auf
    > sich warten. Wie immer bei dem Thema. Die, die
    > mehr wissen, halten sich aus Erfahrung lieber
    > bedeckt.

    so wie du, oder wie?
  • Ona schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 15.13 Uhr:
    OnaAnarky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Und jepf bei "Mein erftef Leben - Mich hapf fon
    > einmal gegeben" ift Ftefan, der fon einmal König
    > vom Miffiffippi-Delta war. Viel Fpaff!"
    >
    Geil, Anarky! Ich lag gerade lachend unter'm Schreibtisch.

    Und auch diesen Satz aus dem Wunschliste-Artikel stelle ich mir von ihren Lippen köstlich vor:

    in Hypnofe verfetfft und unternehmen mit Hilfe der "internafional anerkannten fweifter Rückführungftherapeutin Urfula Demarmelf eine Reife in ihr Vorleben".

    Huuuuh Gruselig!
  • Eme schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 14.56 Uhr:
    EmeDie flapsigen Einträge lassen nicht lange auf sich warten. Wie immer bei dem Thema. Die, die mehr wissen, halten sich aus Erfahrung lieber bedeckt.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 14.30 Uhr:
    Beverly Boyerha,ha,ha DER war gut!

    vielleicht sollte die frau mal über einen wechsel zu astro tv nachdenken. bei dem programm wäre das wohl mehr als angebracht.
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 14.14 Uhr:
    Anonymer Teilnehmerich kanns mir nicht verkneifen:

    Ich war im früherem Leben ein süßes Robbenbaby im Soester Zoo.

    ------

    Ich werd mir die Sendung trotzdem ansehen!
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 13.56 Uhr:
    Anonymer Teilnehmerups da fehlt ein "h"
  • Anarky schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 13.55 Uhr:
    Anarky"Und jepf bei "Mein erftef Leben - Mich hapf fon einmal gegeben" ift Ftefan, der fon einmal König vom Miffiffippi-Delta war. Viel Fpaff!"

    Und intensive Recherche RTL-style? Gute Idee, hier ein Bild der andauernden Ermittlungen.

    [IMG]http://img521.imageshack.us/img521/6767/1228453795855.gif[/IMG]
  • mondragon schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 13.54 Uhr:
    mondragonAha, da kriegen also mal wieder so ein paar Wichtigmacher eine Plattform um sich "interessant" zu machen, tzzzz.........und dann mit Frau Burkard, die kann ja nix dafür, aber ich finde es körperlich anstrengend, der zuzuhören. Ich habe ja die Vermutung, das diese "Wiedergeborenen" zuviele verbotene Substanzen zu sich genommen haben......
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 17.07.2009, 13.34 Uhr:
    Anonymer TeilnehmerKatja Burkard macht uns also den Abdallah von RTL und lispelt sich mit "Verstrahlten" von einer Inkarnation zur nächsten... so ein Blödsinn gabs doch immer wieder mal, ob es jetzt war ist oder nicht sei völlig dahin gestellt!

    Gruss/Huk