Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Spartacus" zieht in seine letzte Schlacht

04.06.2012, 18.03 Uhr - Michael Brandes/TV Wunschliste in International
US-Serie wird im kommenden Jahr eingestellt
Liam McIntyre ist Spartacus
Bild: Starz
"Spartacus" zieht in seine letzte Schlacht/Bild: Starz

Die US-Serie "Spartacus" geht ihrem Serienfinale entgegen. Gemeinsam haben der US-Sender Starz und Serienschöpfer Steven S. DeKnight heute die Produktion der dritten und letzten Staffel bestätigt. Unter dem Titel "Spartacus: War of the Damned" werden die zehn finalen Episoden ab Januar 2013 im US-Fernsehen ausgestrahlt.

"Es war eine sehr schwierige und emotionale Entscheidung", erklärte DeKnight. Ausschlaggebend waren inhaltliche Gründe, denn das Schicksal bescherte dem historischen Spartacus nun einmal kein langes Leben. "Im Sinne der Story waren wir am Ende der Ansicht, Spartacus' dramatische und actionreiche Reise mit einer umwerfenden, epischen Staffel abzuschließen zu müssen", sagte der Serienschöpfer. So zieht der Held nun in seine letzte Schlacht.

Mit mehr als sechs Millionen US-Zuschauern pro Folge ist "Spartacus" derzeit die erfolgreichste Starz-Serie. Bei Facebook verfügt der Gladiator über rund 2,5 Millionen Fans. Die Serie wird in 150 Ländern und mehr als 15 Sprachen ausgestrahlt und ist zur Zeit auch bei ProSieben sehr erfolgreich.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Stefan_G schrieb am 20.06.2012, 16.02 Uhr:
    Stefan_G@#897726. Vielen Dank für Deine Unterstützung...
    @#853710. Soweit ich mich erinnern kann, wurde der "Spartacus"-Aufstand in der Schule im Geschichtsunterricht nicht durchgenommen - genauso wie der Holocaust im 2. Weltkrieg. Vielen Dank für die Aufklärung.
    Aber ich muß ja nicht unbedingt glauben, was selbst die Geschichtsbücher so "erzählen". Auch muß Hollywood nicht unbedingt die Wahrheit sagen, was die Version von Stanley Kubrick betrifft. Denn die Filme wurden ins Kino gebracht, um Kasse und Kommerz zu machen. Ob historisch korrekt oder nicht...
    In der Verfilmung von 1959/60 wurde Kirk Douglas ans Kreuz gefesselt - und nicht genagelt. Das hätte Dir Schlaumeier und Besserwisser auch auffallen müssen!! Vielleicht biste ja auch ein eingebildeter Student, wer weiß...
    Hoffentliiisch Arrogan(n)z versiiischert. Spinner!!
    Schönen Tag noch...
  • #853710 schrieb am 09.06.2012, 14.28 Uhr:
    #853710#897726schrieb am 09.06.2012, 12.37 Uhr:

    Du hättest besser weniger in Geschichte dafür ein wenig mehr im Deutschunterricht aufpassen sollen, dann würdest Du weniger Rechtschreibfehler fabrizieren...

    Hey, Du bist mir ja ein ganz "Schlauer" ! Faselst irgendwas von Rechtschreibefehlern - (ach so, Du Kanaille meinst wohl die beiden Tippfehler bei den = denn und korekt = korrekt, wow - was für ein Fauxpas meinerseits) und machst selber Fehler in der Rhetorik und Grammatik ? Bist schon ein köstlicher Laiendarsteller - LOL.
  • #897726 schrieb am 09.06.2012, 12.37 Uhr:
    #897726...oh Mann - was für eine Arroganz...Hier geht es eine um eine Serie ohne Anspruch auf völlige historische Korrektheit.

    Du hättest besser weniger in Geschichte dafür ein wenig mehr im Deutschunterricht aufpassen sollen, dann würdest Du weniger Rechtschreibfehler fabrizieren...
  • #853710 schrieb am 09.06.2012, 10.18 Uhr:
    #853710#483083schrieb am 06.06.2012, 19.45 Uhr:
    Denn es ist auch historisch verdingt, daß "Spartacus" zuletzt ans Kreuz genagelt wurde.

    Was schreibst Du den hier für einen grossen Blödsinn ??? Hast wohl im Geschichtsunterricht (falls du jemals einen hattest) gepennt, als der Spartacusaufstand durchgenommen wurde ?
    Historisch korekt ist, das Spartacus Leiche nach der letzten Schlacht NIEMALS von den Römern (sprich Crassus) gefunden bzw. identifiziert wurde !!!!!
    Glaub nicht immer alles ,was Dir Hollywood vorgaukelt ( Spartacus Kreuzigung im Film von Kubrick) . Les lieber mal ein Buch - das hilft den eigenen IQ zu verbessern !!
  • #885280 schrieb am 08.06.2012, 20.51 Uhr:
    #885280Ja, Spartacus hätte Ilithyia doch umlegen sollen, dann wären ihre zukünftigen Morde nicht passiert......

    Ja, schade, dass nach der nächsten Staffel Schluss ist. Aber ich finde, Andy Whitfield war eh unübertroffen.
  • sascha.sternheim schrieb via tvforen.de am 07.06.2012, 17.16 Uhr:
    sascha.sternheimRespekt vor dem Sender und den Machern der Serie! Sie haben erkannt, eben dann aufzuhören, wenn es dramaturgisch Sinn macht!
  • Stefan_G schrieb am 06.06.2012, 19.45 Uhr:
    Stefan_GSchade! Man hätte noch eine vierte Staffel produzieren sollen. Aber dann sollte es gewesen sein. Denn es ist auch historisch verdingt, daß "Spartacus" zuletzt ans Kreuz genagelt wurde. Bin mal gespannt, ob es in dieser Serie auch so dargestellt wird. Aber hoffentlich bekommt "Ilithyia"
    noch die Strafe, die sie verdient - das falsche Luder. Vielleicht jagt ihr noch einer der Rebellen einen Speer in ihren Leib. Dann hätte die Serie zur vollen Zufriedenheit noch einen würdigen Abschluß...