Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Terror - Ihr Urteil" gewinnt europäischen Filmpreis Rose d'Or

"Terror - Ihr Urteil" gewinnt europäischen Filmpreis Rose d'Or

20.09.2017, 14.20 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in Medien
Auszeichnungen für James Corden und Angela Lansbury
"Terror - Ihr Urteil": (v.l.) Lars Eidinger, Martina Gedeck, Florian David Fitz, Burghard Klaußner
Bild: obs/ARD Das Erste/© ARD Degeto/RBB/Julia Terjung
"Terror - Ihr Urteil" gewinnt europäischen Filmpreis Rose d'Or/Bild: obs/ARD Das Erste/© ARD Degeto/RBB/Julia Terjung

Freude bei der ARD: Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama "Terror - Ihr Urteil" wurde mit dem renommierten europäischen Filmpreis Rose d'Or als bester Fernsehfilm des Jahres ausgezeichnet. Der interaktive Spielfilm lief im Herbst 2016 im Ersten und traf mit 6,88 Millionen Zuschauern den Nerv des Publikums. Es konnte darüber abstimmen, ob Luftwaffen-Major Lars Koch (Florian David Fitz) ein Held oder ein Mörder ist. Dieser hatte ein vollbesetztes Flugzeug mit 164 Menschen an Bord abgeschossen, das von einem Entführer in die mit 70.000 Menschen gefüllte Allianz-Arena gesteuert werden sollte.

Zu den weiteren Preisträgern zählen unter anderem die britische Comedyserie "Fleabag" und die britische Sitcom "Henry IX". "Late Late Show"-Moderator James Corden wurde zum Entertainer des Jahres gewählt, während Dame Angela Lansbury ("Mord ist ihr Hobby") den Preis für ihr Lebenswerk erhielt.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Die Rose d'Or wurde in diesem Jahr zum 56. Mal verliehen. Veranstalter ist seit 2013 die Eurovision, die Vertriebs- und Produktionstochter der Europäischen Rundfunkunion (EBU), dem Zusammenschluss der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Europas. Seit der Übernahme der traditionsreichen Auszeichnung findet die Preisverleihung nicht mehr in der Schweiz statt, wo sie 1961 als Goldene Rose von Montreux zum ersten Mal verliehen wurde, sondern in wechselnden europäischen Großstädten. Nominiert waren 40 TV- und Online-Produktionen aus 13 Ländern in insgesamt zehn Kategorien. Über die Gewinner entschied eine Fachjury.


Die Preisträger 2017 im Überblick:

TV Movie:
"Terror - Ihr Urteil" ("The Verdict") - Deutschland, Beta Film GmbH / ARD

Comedy:
"Fleabag" - Großbritannien, Two Brothers Pictures / BBC 3

Sitcom:
"Henry IX" - Großbritannien, Retort / Serious Comedy / Gold

Drama Series:
"Nobel - Peace at Any Cost" - Norwegen, Monster Scripted / NRK / DRG

Entertainment:
"Stasera CasaMika (Tonight at Mika's Home)" - Italien, RAI 2

Game Show:
"Bigheads" - Großbritannien, Primal Media / Sony Pictures Television

Arts:
"Young Men" - Großbritannien, BalletBoyz Ltd. / BBC Two

Reality & Factual Entertainment:
"You Can't Ask That" - Australien, ABC TV

Children & Youth:
"Anti Bully Club" - Niederlande, Evangelische Omroep / Skyhigh TV

Virtual Reality:
"The Enemy" - Frankreich, Camera Lucida Productions

Entertainer of the Year:
James Corden

Lifetime Achievement Award:
Dame Angela Lansbury


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare

  • invwar schrieb via tvforen.de am 21.09.2017, 10.56 Uhr:
    invwarNaja, der Film hat hoechstens wegen des kontroversen Themas irgendwas verdient. Der Film ist schon sehr tendentioes in Richtung Freispruch gestrickt, weil ja nur entweder Aburteilung oder kompletter Freispruch zur Verfuegung steht. Zudem wird die Gegenseite auch eher unsympathisch repraesentiert. Fand den Film deswegen auch schwach, die Idee ist aber trotzdem gut.