Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Folgen ab Juni auf Sony AXN
"The Blacklist" mit James Spader als Raymond "Red" Reddington
RTL/Sony Pictures Television
"The Blacklist": Siebte Staffel feiert deutsche TV-Premiere/RTL/Sony Pictures Television

Sony AXN hat einen Starttermin für die siebte Staffel der erfolgreichen US-Serie  "The Blacklist" mit James Spader gefunden: Ab dem 30. Juni werden mittwochs um 21.00 Uhr die neuen Folgen im Dreierpack erstmals im deutschen Fernsehen gezeigt. Im Anschluss stehen die Episoden auf Abruf in den Sony-AXN-Mediatheken von Vodafone, MagentaTV und Prime Video Channels zur Verfügung. Damit setzt der Pay-TV-Sender die Erstausstrahlung der neuen Folgen recht zeitnah zur Premiere der sechsten Staffel fort, die noch bis Anfang Mai zu sehen ist. In den USA wurde unlängst eine neunte Staffel bestellt (TV Wunschliste berichtete).

James Spader stellt in der Serie den geheimnisumwitterten Großkriminellen Raymond "Red" Reddington dar, der sich zu Serienbeginn unvermittelt dem FBI stellt. Er bietet der Bundespolizei seine Zusammenarbeit als Kronzeuge an, unter der Bedingung, dass Elizabeth Keen (Megan Boone) zum Team gehört. Die junge Agentin hat ausgerechnet am gleichen Tag ihren Dienst beim FBI begonnen. Gemeinsam versuchen sie mit Hilfe von Reddington, die sogenannte "Blacklist" an Verbrechern hinter Schloss und Riegel zu bringen. Dabei handelt es sich um Kriminelle, teils von der "Most Wanted"-Fahndungsliste, teils dem FBI allenfalls durch ihren Taten bekannt, aber nicht dem Namen nach. Reddington spielt dabei sein Katz-und-Maus-Spiel mit sämtlichen Beteiligten - während sein Motiv sowie die Verbindung zu Keen im Dunkeln bleiben.

Zu Beginn der siebten Staffel rückt die ehemalige KGB-Geheimagentin Katarina Rostova (Laila Robins) als gefährliche Gegenspielerin in den Mittelpunkt der Handlung. Sie überlistet Red und nimmt ihn in ihre Gewalt, während sich Liz (Boone) auf die Suche nach dem Entführten begibt.

US-Trailer zur siebten Staffel von "The Blacklist" (englisch)

"The Blacklist" stammt von Jon Bokenkamp und wird von Davis Entertainment, Universal Television und Sony Pictures Television für NBC produziert. Wegen Corona erhielt die verkürzte siebte Staffel ein animiertes Finale (TV Wunschliste berichtete). In den USA wird aktuell die achte Staffel der Serie gezeigt.

In Deutschland übernahm zunächst RTL Crime die Erstausstrahlung der vielgelobten Serie bis einschließlich der fünften Staffel. Nach einer über zweijährigen Pause übernahm schließlich Sony AXN seit Anfang dieses Jahres mit der sechsten Staffel die Deutschlandpremiere der Serie. Derweil ist die siebte Staffel bereits auf Netflix abrufbar.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User_458192 schrieb am 07.04.2021, 14.55 Uhr:
    Wird Zeit für S8.
  • Green_Arrow_ schrieb am 06.04.2021, 19.51 Uhr:
    hoffentlich geht es auch mit der achten Staffel weiter da wäre ja gut einen Termin !!!
  • serieone schrieb am 06.04.2021, 19.06 Uhr:
    Super Serie!!!! Ich habe die Serie bis Staffel 7 bei Netflix gesehen.
  • Sentinel2003 schrieb am 06.04.2021, 18.56 Uhr:
    Wenn mich nicht alles täuscht ist "Blacklist" auch über Netflix zu sehen.....Auf Amazon auch??
  • Fernsehschauer schrieb am 06.04.2021, 15.52 Uhr:
    RTL CRIME hat die letzten neuen Folgen 2018 ausgestrahlt, ist also inzwischen 3 Jahre her. 
    Außerdem geht es nicht nahtlos mit der 7. Staffel weiter - es gibt eine fast 2 monatige Pause. 
    Staffelfinale von Staffel 6 ist in knapp 4 Wochen mit Staffel 7 geht es aber erst in weniger als 3 Monaten weiter. 

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds