Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
9278

The Blacklist

USA, 2013–
The Blacklist
 Serienticker
  • Platz 8 9278 Fans   64% 36%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung5 225734.50Stimmen: 208eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 26.11.2013 (RTL Crime)
Einer der meistgesuchten Kriminellen des Landes stellt sich dem FBI und bietet den irritierten Beamten einen Deal an: Mit seinem Insiderwisssen liefert er der Behörde die schlimmsten Verbrecher ans Messer - gegen Immunität. Sprechen will er allerdings nur mit einer jungen Agentin, die gerade erst beim FBI angefangen hat, und über die er mehr zu wissen scheint, als sie selbst. Ein genial-komplexer Plan voller Überraschungen nimmt seinen Lauf.
Spin-Off: The Blacklist: Redemption (USA, 2017)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen: (Details bei Mausklick auf den Episodentitel)
  • (Schweiz)Fr, 31.05. 20:15 h510Der Informant (Nr. 118)
  • (Schweiz)Fr, 31.05. 23:05 h510Der Informant (Nr. 118)
  • (Schweiz)Fr, 07.06. 20:15 h511Abraham Stern (Nr. 100)
  • (Schweiz)Fr, 07.06. 23:05 h511Abraham Stern (Nr. 100)
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
* früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 26.05.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Green_Arrow_ (geb. 1987) schrieb am 18.05.2019, 10.31 Uhr:
    Green_Arrow_gibt es schon einen Termin wann die sechste Staffel bei RTL Crime kommt dann ???
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 20.05.2019, 08.43 Uhr:
    InformationenDenke mal dass RTL Crime im Sommer loslegen wird, und die Sechste Staffel zeigt, jetzt wo NBC mit der Staffel fertig ist. Vermutlich durch den späten Ausstrahlungstermin bei NBC Heuer, verschiebt sich auch bei RTL Crime einiges, und die Plattform NOW wird auch immer verändert und rückt in den Fokus, was eine genaue Prognose bei RTL sehr wenig durchschaubar macht. Aber Sony Entertainment wird wohl die Sechste Staffel auch heuer wieder im Spätherbst rausbringen, da es heir noch zu keinen Unterbrechungen gekommen ist.

Beitrag melden

  •  
  • Green_Arrow_ (geb. 1987) schrieb am 12.05.2019, 19.54 Uhr:
    Green_Arrow_The Blacklist
    The Blacklist steht auch schon seit Längerem auf der Liste der NBC-Serien, für die es in naher Zukunft weitergehen wird. Die siebte Staffel der Krimiserie wurde im März in Auftrag gegeben, die sechste Staffel kommt aktuell auf ein Rating von 0.6 in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen. 4 Millionen Zuschauer schalten nach wie vor im Schnitt pro Episode ein. Das sind Zahlen, die durchaus schon einmal besser gewesen sind, so zum Beispiel im letzten Jahr bei der fünften Staffel, die auf ein Rating von 0.9 und einen Zuschauerschnitt von 5,7 Millionen kam. Könnte nach der siebten Staffel eventuell Schluss für Red (James Spader) und Liz (Megan Boone) sein?
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 13.05.2019, 07.31 Uhr:
    InformationenNun The Blacklist läuft ja schon seit sechs Jahren und hat damit schon einiges geschafft. Elementary konnt sich dank sehr guter internationaler Verkaufszahlen drei Staffeln lang weiter halten obwohl die Qutoen eine Absetzung nach der Vierten Staffel mehr gerechtfertigt hätten. The Blacklist hat auch außerhalb der Quoten sehr gute Zahlen vorzuweißen, was eine Abschließende Achte Staffel nicht unwahrscheinlich machen wird, aber bawarten und Tee trinken denn The Blacklist geht im Herbst 2019 mit frischen 22 Episoden weiter.

Beitrag melden

  •  
  • Amsa (geb. 1984) schrieb am 11.05.2019, 22.26 Uhr:
    AmsaIch glaube immernich, dass der Fake Red Katharina ist. Vor allem auch weil in dieser Staffel immer wieder gesagt wurde, sowas wie, wenn sie jetzt hier wäre, was würdest du sagen, sie würde sagen u.ä.
    Warum lässt fake red sich alles haargenau erzählen?
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 12.05.2019, 07.13 Uhr:
    InformationenWarum sollte er es sich nicht erzählen lassen Amsa. Dass Katharina FakeRed ist kann man nicht zur Gänze ausschließen, aber hätte Katharina Mr. Kaplan wirklich erschossen, obwohl sie die besten Freundinnen waren. Hätte Katharina ihren Vater so vieles durchmachen lassen, und ihm seine einzige Enkelin und Urenkelin vorenthalten.
  • Byyou schrieb am 13.05.2019, 15.56 Uhr:
    ByyouNehmen wir an Amsa,dass Deine Theorie stimmt und Katharina liess sich zu Reddington umoperieren.Weshalb sagte der Grossvater zu Fake-Red (bzw nach Deiner Theorie zu Katharina) dass er Schuld sei am Tod von Katharina.Es sei denn Katharina belog alle und niemand wusste von ihrer Verwandlung.Aber sie hätte Illye (Fake-Red) davon überzeugen müssen,dass sie in die Rolle Reddingtons schlüpfen will,denn das wollte ja Fake-Red.Hätte er das einfach so akzeptiert? 
    Und weshalb sagt Red zu Katharina am Strand von Cape May,es tue ihm leid dass er sich für Liz und gegen sie entschieden habe? Wenn Katharina Fake-Red ist,was würde dss dann für einen Sinn machen?
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 14.05.2019, 09.27 Uhr:
    InformationenWenn man die Serie im gesamten Rückblick sieht, so muss man feststellen dass Red ein Mann ist, der sehr viel durchgemacht hat, stets mit dem Tod gerechnet hat und kein Problem hat auf der Flucht zu sein. Wenn Katharina Red wäre dann hätte sie viel mehr Zeit bei Liz verbracht, das Verhältnis wäre ganz anders und niemals so eskaliert, auch die Zusammenarbeit zwischen dem Großvater und Red wäre völlig anders. Man muss bedenken Liz wurde zu Sam gebracht, doch Liz kannte Red nicht. An die Nacht des Feuers wurde sie mittel Manipulationa zurückgebracht, und erkannte dort zum ersten Mal Red. Wenn Red Liz besucht hätte, und Sam zu helfen oder um Liz nahe zu sein, dann muss Liz ihn kennen. Das wäre gar nicht möglich all seine Besuche zu löschen. Es war so dass Liz zu Sam gebracht wurde, und Kaplan und Red Sam im Falle eines Notfalls geholfen haben, und ihn unterstützt haben. Am Cape May sagt Red zu Katharina dass es ihm Leid tut dass er diese Entscheidung getroffen hat, doch was wäre wenn Katharina ihm nur diese Option gelassen hat. Wenn Katharina eine fürsorgliche Mutter war, dann ließ sie Red keine Chance, doch Red gab sich selbst die Schuld, weil er nur diese Option anbieten konnte. Er hat zwar Schuldgefühle, doch Katharina wollte um keinen Preis Liz in Gefahr bringen. Die Szene bei Cape May könnte das durchaus für wahrscheinlich machen.
  • Byyou schrieb am 16.05.2019, 07.26 Uhr:
    ByyouMan muss auch bedenken,dass wenn Katharina Fake-Red wäre,dann hätte sie Ilye umbringen müssen.Wäre natürlich möglich.Ilye hätte Katharina nie in die Rolle Reddingtons schlüpfen lassen,ohne mit von der Partie zu sein. Ansonsten kann man natürlich wirklich alle gemachten Äusserungen und Vorkommnisse auch aus der Katharina-Theorie- Petspektive sehen. Das mit der verlorenen Familie,von der Fake-Red gesprochen hat, damit könnte Katharina natürlich sich selbst als Kind meinen.Sie hatte eine liebevolle Mutter und einen Vater der sie förderte.Und diese Familie hat sie natürlich verloren.Und die Knochen von Reddington im Koffer hätte auch Katharina verstecken müssen. Und in Cape May hätte Katharina wie mit ihrem Spiegelbild reden können,als sie Fake-Red gegenüber steht.Und weil sie als Katharina nicht mehr existiert, sagte sie zu Fake-Red,er habe sie ja durch Mascha gerettet.Durch Mascha lebt sie weiter.Und auch der Schuss auf Kaplan könnte von ihr abgegeben worden sein.Gerade weil sie Kaplan so liebte,war sie ausser sich vor Zorn,weil diese Liz und Agnes in Gefahr brachte.Und auch die Situation mit Kirk könnte man mit der Katharina-Theorie erklären. Und natürlich die tiefe Liebe zu Liz,der ein Aussenstehender wohl kaum so an den Tag legen würde.
    Was mir aber auf der anderen Seite etwas abwegig scheint, ist die totale Umwandlung von einer Frau zu einem Mann.Schon die Postur...Fake-Red ist breit und eher massig.Katharina war eher zierlich.Also da frage ich mich,ob so etwas möglich wäre...
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 16.05.2019, 08.52 Uhr:
    InformationenByyou - wenn Katharina Fake-Red wäre warum sagt sie es dann nicht Liz, als die Falcrum rauskommt. Katharina musste ja damals verschwinden weil die Falcrum weg war, und ihre Arbeitgeber ihr Todesurteil unterzeichnet haben. So dann verwandelt sich Katahrina in Reddington und gibt vor die Falcrum zu haben. Mit einem guten Schönheitschirurgen ist alles möglich, und sie könnte ja mit der Zeit zugelegt haben. Sie baut sich ihr Imperium auf, und kappt alle Verbindungen und nutzt ihre Spionage Vergangenheit um ihr Imperium aufrecht zu erhalten. Ihrem Arbeitgeber erpresst sie mit der Falcrum, und sagt dass Katharina tot ist. So die Jahre vergehen Katharina wird perfekt zu Red und baut mit ihrer besten Freundin Kaplan das Imperium auf, und muss dabei Naomit und Jennifer auch schützen, damit die ihre Klappe halten. So als Liz die Falcrum entdeckt, beschließen sie die Falcrum den Journalisten zu zeigen und die Falcrum wird veröffentlicht. Warum sollte also jetzt noch immer Katharina sich als Red ausgeben, das ergibt keinen Sinn. Die Katze ist aus dem Sack, und der Grund Reddington zu sein ist weg zumindest was Katharina betrifft. Ab da hätte Katharina Liz sagen können, es tut mir Leid aber ich musste aufgrund der Falcrum und meiner Arbeit die Identität deines Vater annehmen, Liz wäre zwar verwundert doch sie hätte es verstanden. Stattdessen verschlimmert Katharina die Situation für ihr Verhätlnis, und erzählt sogar dass sie Liz Vater als Verräter gebrandmarkt hat. Nein, da wäre Katharina ziemlich dumm denn es gibt ja für Katharina keine Bedrohung mehr, schließlich war der Cabal ihr Arbeitgeber. Kirk hätte sie nie gehen gelassen, wenn Red Katharina wäre, und bei aller Liebe für Liz ich würde es Katharina nicht zutrauen dass sie Kaplan erschießt, sondern ihr einen Freibrief ausstellt.
  • Byyou schrieb am 17.05.2019, 18.59 Uhr:
    ByyouDiese Bedenken die Du äusserst hab ich ja auch...darum konnte ich mich mit der Katharina-Theorie auch nie so ganz anfreunden.
    Klar wäre die Tarnung nach der Falcrum-Veröffentlichung für Katharina unnötig geworden,doch für Ilye wäre es vermutlich genauso.Und Dembe sagt doch mal zu Red:Warum kannst Du Elisabeth nicht nicht einfach  die Wahrheit sagen? Und Red sagt er wisse es nicht. Das könnte darauf schliessen,dass Dembe,der die Wahrheit kennt,eben auch fand,die Tarnung sei eigentlich überflüssig geworden.Und aus Reds Antwort kann man entnehmen,dass er selber nicht beantworten kann weshalb er diese Charade immer noch spielt.
    Egal welcher von Beiden in Reddingtons Rolle steckt, es ist demjenigen offenbar gar nicht mehr möglich in sein "altes Leben" zurück zu kehren.Von dem her glaube ich auch eher an die Ilye - Version,als an die von Katharina.Katharina hätte ja einen Vater,eine Tochter und Enkelin.Sie hätte ein Leben als Katharina gehabt.Ilye hat genau genommen niemanden.Allerdings würde Katharina sich wohl vor Liz in den Boden schämen,nachdem was sie alles getan hat.Wir dürfen uns aufs heutige Staffelfinale freuen!!!!
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 18.05.2019, 09.46 Uhr:
    InformationenDas Finale der Kompletten Aktuellen Sechsten Staffel von NBC The Blacklist ist Vorbei, die Theorien und das Rätselraten geht munter weiter und nach über 130 Folgen kommt nun die Siebte Runde. Warne sehr deutlich vor Spoiler, und rate allen nicht weiter zu lesen, lest bloß nicht weiter, denn das Finale schlägt ein völlig neues Kapitel auf und weißt neue Felder, deswegen warne ich noch vor Spoiler massiven Spoiler, und jetzt legen wir los.
    Katharina Rostova lebt und ist quicklebendig. Sie ist damals vom Wasser zurückkommen, und verschwunden. Aber dazu später mehr.
    Die Taskforce wird von Anna McMahon in die Box gesteckt, wo Raymond am Anfang der Staffel gesessen ist, und gezwungen das Dossier herzugeben, doch die weigern sich und nur Liz scheint die Einzige zu sein, die hier helfen kann. Gemeinsam machen sich Liz und Red auf um McMahon zu schlagen, und finden raus dass Präsident Diaz vor vielen Jahren jemanden getötet hat, als er betrunken war. Dieses Geheimnis trägt seine Frau schon lange vor sich hin und will nun auspacken. Der Tötungsanschlag auf den Präsidenten gilt der Frau des Präsidenten. Aber am Ende kann Dembe bei seiner Rückkehr McMahon das Licht ausknipsen, und Diaz wird vom FBI festgenommen. Kommen wir nun zur Serien Handlung.
    Dembe scheint bei seiner Rückkehr auch einen Mann mitgenommen zu haben, wobei man dessen Namen nicht wirklich zu kennen mag. Dieser Mann ist aber schon Jahrzehnte mit Red, Katharina, Dom, Kaplan und Dembe vertraut. Als Red und der Mann zusammensitzen fragt der Mann Red warum Dom diese Geschichte Liz erzählt hat, wobei Red keine genaue Antwort weiß. Am Ende gibt der Mann Red Hinweise zum Aufenthaltsort von Katharina Rostova. Sofort macht sich Red auf, und in der Nacht in Paris begegnet er Katharina. Er küsst sie sogleich, wobei er ganz alleine ist, und keinen Schutz hat. Nach dem Kuss rammt Katharina Red ein Betäubungsmittel rein, und Männer nehmen ihn mit.
    Nun Katharina lebt, Dembe ist zurück und Agnes ist wohlauf, und alle Sorgen sind unnötig dass sie in Gefahr wäre. Red ist nun in der Gefangenschaft von Katharina und es scheint als wäre der Mann Ilye wodurch sich erneut die Frage stellt wer ist Red. James Spader sagte über seine Figur, dass egal wer Red früher auch war jeder aus seinem Umfeld von früher weiß, dass er jetzt Raymond Reddington ist, und sonst niemand. Er ist Raymond Reddington, und dass es absolut egal ist wer er früher war. Somit scheint es ausgeschlossen zu sein, dass er in sein altes Leben wieder zurück will.
  • Byyou schrieb am 19.05.2019, 11.38 Uhr:
    ByyouAlso, nun ist diese Katze zumindest aus dem Sack.Red ist nicht Katharina...und Ilye ist es ganz offensichtlich auch nicht. Was mich extrem erstaunt hat ist, dass Katharina Red mit Raymond anspricht. Weshalb sollte Katharina nachts in Paris auf einer einsamen Strasse jemanden Raymond nennen,von dem sie ja weiss dass dieser gar nicht Reddington ist? 
    Und doch, Naomi Highland sagte ganz klar zu Liz:"Er ist nicht der wofür sie ihn halten".Also kann er nicht der echte Reddington sein.
    Wenn es unwesentlich wäre wer Red früher war, hätte er es Liz gegenüber ja sagen können, nachdem sie ihm gesagt hat,dass sie herausgefunden hat,dass er nicht Reddington ist. Er scheint sich selbst mittlerweile wohl für Reddington zu halten. 
    Schön dass Dembe zurück ist, das wird Red nun helfen.
    Die Frage ist, weshalb Katharina Red gefangen nimmt. Red hat alles für sie und Liz getan. Es muss noch etwas geschehen sein in Zeit zwischen ihrem angeblichen Verschwinden und der Verwandlung von Red in Reddington. 
    Nun ist leider wieder warten angesagt bis zum Herbst....
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 20.05.2019, 08.52 Uhr:
    InformationenVielleicht ist der Grund für Katharina ein einfacher. Egal wer Red früher war er ist es nicht mehr. Es bringt vielleicht gar nichts mehr ihn mit seinem echten Namen anzusprechen weil er einfach nicht mehr der ist. Katharina scheint es zu akzeptieren und spricht ihn deswegen mit Raymond an, weil er es einfach ist, ganz egal ob DNA oder nicht. Raymond sagte ja schon in der Ersten Staffel dass er nicht Liz Vater ist.
    Ich glaube dass Red in seinem alten Leben ein Trauma erlebt hat, wodurch er sein Leben nicht mehr leben wollte. Alles könnte damals zusammengebrochen sein, was für ihn wichtig war. Vermutlich war die Verwandlung zu Reddington Reds zweite Chance, und er legte von sich aus sein altes Leben ab. Er lies alles verschwinden und wurde zu Reddington, um nie wieder mehr in sein altes Leben zurück zu müssen. Sein Unterbewusstsein hat ihm dann desto länger er Reddington war gesagt, dass er Reddington ist. Ob es für Liz noch wichtig ist, wer Red ist bleibt abzuwarten. Aber vielleicht sagt Red Liz nicht wer er ist, weil er selber nicht mehr wirklich weiß wer er ist.
  • Byyou schrieb am 21.05.2019, 07.31 Uhr:
    ByyouJa Red muss ein unglaubliches Erlebnis gehabt haben. Eine kleine Ahnung davon was ein Teil dieses Traumas sein könnte, bekommt man, als er das Haus in die Luft sprengt. Und Du hast recht, ich glaube auch, dass er zu Reddington geworden ist und beinah vergessen hat, wer er war.
    Wenn Red nicht Ilye ist, frage ich mich, wer oder was er für Katharina war. Die Idee in Reddingtons Rolle zu schlüpfen kam von Ilye. Dannach sieht man im Rückblick einen Mann auf dem Operationsstuhl der sich offensichtlich umoperieren liess, aber man sieht nicht wer dieser Mann ist. Da dieser Rückblick ja die Erzählung vom Grossvater ist,weiss dieser also wer Red wirklich ist. Deshalb wollte Red von ihm auch wissen was er Liz ganz genau erzählt hat. Da scheint noch etwas zu sein, von dem Red möchte, dass es Liz auf keinen Fall erfährt. Und Red musste Ilye davon überzeugen, dass er der bessere Mann war, um die Rolle Reddingtons zu übernehmen.
    Und man muss sich wirklich fragen mit wievielen Männern Katharina sich eingelassen hat. Ganz offensichtlich war auch Red ihr verfallen und bereit für sie ein Leben auf der Flucht zu wählen. Möglich, dass Katharina Red bei der Organisation Cabal kennen gelernt hat. Red wollte so sehr die Vernichtung des Cabals und kannte soviele Details, dass ich glaube er war ein Teil davon. Und als er sich, aus welchen Gründen auch immer, gegen sie stellte, löschte man seine Familie aus. Vielleicht hatte er den Auftrag Katharina aus dem Weg zu räumen und verliebte sich dabei in sie. Oder sie waren gegenseitig auf einander angesetzt ohne es zu wissen. 
    Tom sagte damals zu Liz, als er ihr im Schlaf erscheint, sie solle Red nach Naomi Highland fragen und es gäbe etwas, das sie aus dieser Nacht des Feuers nicht wissen soll. Dann betritt Red das Zimmer und erschiesst Tom. 
    Irgendwo in diesem Dreieck - die Nacht des Feuers - Naomi Highland und Katharina liegt wohl das Geheimnis, die Wahrheit. Red beschützt dieses Geheimnis derart, weil er kein anderes Leben hat, ausser diesem von Reddington. Jetzt wo er in der Gewalt Katharinas ist, wird sich wohl vieles ändern. Möglich dass Katharina ihn zwingt seine wahre Identität preiszugeben. Ich könnte mir vorstellen, dass sie will, dass Liz sich von ihm abwendet und sie Liz zurück gewinnen kann. Da Katharina die ganze Zeit am Leben war, muss man davon ausgehen, dass sie schon lange beobachtete, wie sich die Dinge entwickelten mit Red und Liz. Und sie weiss bestimmt, dass Liz erfahren hat, wie sehr sie ihren Vater verraten hat. Nur über Red wird sie wieder an Liz und schlussendlich an auch an Agnes heran kommen.
    Liz fragte Red auf der Flucht einmal, ob ihre Mutter wirklich so schlecht war, wie alle behaupten würden...langsam glaube ich es ist so.
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 21.05.2019, 11.15 Uhr:
    InformationenVielleicht ist Dembe auch dazu da, ihn davor zu bewahren komplett in Reddingtons Leben unterzugehen. Denke dass Dembe weiß er Red wirklich ist, doch er schweigt eisern, was mich doch sehr erstaunt nach allem was passiert ist.
    Der Großvater könnte wissen wer Red ist, aber nicht unbedingt. Denn was für einen Grund hätte er noch das zurückzuhalten, denn seine Tochter, seine Enkelin und Urenkelin hat er schon verloren. Also warum sollte er noch irgendetwas zurückhalten, das verstehe ich nicht so ganz. Vielleicht hat Dominic Details ausgelassen, die nicht unbedingt wichtig waren, aber für Red sehr wichtig sind. Aus diesem Grund wollte er von Dominic wissen, was er Liz erzählt hat. Denke dass Dominic Liz seine Geschichte erzählt hat, aber es war eben seine persönliche Version und darin liegt immer die Täuschung die The Blacklist ausmacht. Jeder erzählt seine Version, und überall steckt ein Körnchen Wahrheit. Ilye hatte sicher felsenfest vor zu Red zu werden, doch Katharina wird ihn zurückgehalten haben. Bin stark der Vermutung dass Red derjenige war der Caul die Informationen für die Falcrum gab. Nur fand der Cabal heraus, wer Informationen abzweigt und bestrafte Red, wobei noch immer nicht klar ist ob er eine Familie hatte, und ob diese wirklich tot ist. Katharina sollte Red auslöschen, doch der verliebte sich in sie und wollte mit ihr den Cabal vernichten, denn Katharina wollte selber raus als sie rausfand dass sie Mutter wird. Ilye könnte der Freund aus Kinderzeiten sein, der Katharina in schweren Situationen beistand, Alexander Kirk der Ehemann, Reddington die vermeintlich Affäre und Red ihr Verbündeter beim Cabal.
    Naomi könnte vielleicht wissen wer Red wirklich war, denn vielleicht hat Reddington von Red erfahren und wollte ihn anfangs als Verbündeten um die Falcrum zu stehlen. Denn er konnte sie besser stehlen, als der der sie quasi geschaffen hat. Als aber Red erfährt dass Reddington vorhat Katharina zu opfern, wendete er sich gegen ihn und verbündete sich mit Katharina. Es könnte sein dass Naomi davon wusste, und Red auch einmal wirklich traf, vielleicht sogar eine Affäre mit ihm hatte.
    Bei Katharina muss man bedenken dass sie erst durch die Ermittlungen von Ressler wieder auf den Plan tritt. Sie macht es glaube ich nicht freiwillig. Mir kommt es so vor als hätte Katharina mit ihrem Leben abgeschlossen und alle in dem Glauben gelassen sie sei tot. Jetzt aber wurde sie gezwungen wieder ins Licht zu treten, und es wird interessant ob Katharina überhaupt noch irgendeine Beziehung zu Liz nach all der Zeit haben wird. Aber über Red wird sie auch nicht erfreut sein, dass der ihre beste Freundin übel mitgespielt hat, und ihre Tochter so an der Nase herumführt. Man wird sehen, aber ich schätze Katharina noch nciht so schlecht ein, denn sie hat auch viel durchgemacht. Durch Katharina können wir en...
  • Byyou schrieb am 22.05.2019, 07.50 Uhr:
    ByyouIch glaube das wird die Frage überhaupt sein:Weshalb nimmt Katharina Red gefangen?Ist es Rache ,weil er Kaplan fast umgebracht hat und Liz Leben auf den Kopf gestellt hat?Oder hat Red damals ihren guten Freund Ilye möglicherweise beseitigen lassen,weil er in die Rolle Reddingtons geschlüpft ist?Oder rächt sie sich,dass Red sie entlarvt hat vor Gericht?
    Ich glaube auch,dass Katharina lieber im Verborgenen weiter gelebt hätte, deshalb ist sie auch in Europa.Hätte sie Kontakt zu Liz aufnehmen wollen , hätte sie das längst tun können. Es sei denn, es ist so, dass ihre Existenz für Liz noch immer eine Gefahr darstellt. 
    Was Nomi angeht, so glaube ich, dass sie damals eher ungeahnt in diese Geschichte reingezogen wurde. Sie war wohl mit Reddington liiert bevor dieser mit Katharina und der Falcrum zu tun hatte.Irgendwie hat Naomi wahrscheinlich mehr gesehen, gehlrt und entdeckt, als gut für sie war. Mit dem heutigen Red glaube ich hatte sie eine Affäre, denn ihr Umgang miteinander, als sie sich wieder begegneten, war sehr intim. 
    Sollte sie eine Verbindung zu Katharina gehabt haben, dann wäre sie sicher nicht gut auf sie zu sprechen. Oder ganz im Gegenteil, die beiden Frauen haben sich gegen Red und Reddington verbrüdert. Katharina hat ihre Männer, mit Ausnahme vielleicht von Reddington, immer nur benutzt. Wenn sie Red jetzt entführt hat, dann nur mit der Absicht, etwas dafür zu bekommen. Red ist ihr sehr naiv in Falle gegangen und das zeigt, dass er ihr vertraut, obwohl er es besser wissen müsste.Vielleicht will sie jemsnden aus dem Schatten locken mit Reds Entführung....da man sie mit ihrer Aufspürung gezwungen hat wieder in Erscheinung zu treten, bin ich fast sicher, dass sie Liz und oder die Taskforce locken will....wer würde sonst nach Red suchen? In der letzten Einstellung sieht man Katharinas Gesichtsausdruck, wie sie mit dem Hut von Red davon geht. Man sieht Verachtung, aber auch Genugtuung...diese Frau plant nichts Gutes.
  • Informationen (geb. 1995) schrieb am 22.05.2019, 14.54 Uhr:
    InformationenNun Katharina ist wohl der Überzeugung dass Red nach ihr geforscht hat, und dass sie es ihm klarmachen muss, dass niemand nach ihr suchen soll. Wenn Katharina es wichtig wäre ein Teil in Liz Leben zu sein, oder die Ereignisse rund um Kaplan, dann hätte sie sich eingeschaltet, wenn nicht persönlich dann durch Boten die Red klargemacht hätten, dass es Grenzen gibt. Nein, momentan sieht es so aus, als würde sie ihn mitnehmen weil er sie entdeckt hat, denn sie haben sich ja das letzte Mal gesehen, als sie ihren vermeintlichen Selbstmord gemacht hat, das darf man nicht vergessen. Denke dass Red Katharina nie wirklich als Bedrohung wahrgenommen hat, denn er sagte ja bis dato nie dass Katharina ein schlechter Mensch ist. Naomi weiß noch viel mehr aber sie hat auch nicht gerade Glück im Leben gehabt, und wird wohl sicher nicht zurückkommen, wenn es nicht unbedingt um ihr Leben oder das von Jennifer geht. Wobei ich mir nicht sicher bin wie das Verhältnis Jennifer Naomi aussieht.
    Man muss auch noch bedenken Alan Fitch verlangt den Kopf von Reddington, und Katharina will einen Ausweg finden und brandmarkt ihn deswegen als Staatsfeind um ihn zu retten. Wobei man nicht wirklich weiß ob Fitchs Auftrag vor dem Brand oder nach dem Brand kam, und Katharina und Red schon den Plan ausgemacht hätten bzw. Ilye.
    Es fehlt bei all den Ereignissen die Zeitleiste, und die ist nun mal verdammt wichtig.

Popularität

The Blacklist-Fans mögen auch