Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Diebstahl eines Diadems zum Wohl der Gerechtigkeit
Miranda Otto als Zelda Spellman in "Chilling Adventures of Sabrina"
Netflix
"Unusual Suspects": Miranda Otto führt australische Ganovenserie an/Netflix

In Sydney starten in dieser Woche die Dreharbeiten zur neuen Serie  "Unusual Suspects" des öffentlich-rechtlichen Senders SBS. In dem Gaunerstück tun sich drei Frauen zusammen, um im Umfeld einer millionenteuren, mit Edelsteinen besetzten Kette für Gerechtigkeit zu sorgen. Miranda Otto ist die bekannteste Darstellerin im Cast, der auch die Diversität Australiens widerspiegeln soll.

Das als vierteilige Miniserie angelegte "Unusual Suspects" bringt in einem noblen Vorort von Sydney mehrere Frauen aus unterschiedlichen Lebenswelten zusammen. Die tun sich für ein Gaunerstück zusammen, um durch den Diebstahl eines Schmuckstücks Gerechtigkeit wieder herzustellen, wie Variety meldet.

Neben der durch ihre Rollen in  "Der Herr der Ringe",  "24: Legacy" und  "Chilling Adventures of Sabrina" international bekannt gewordenen Australierin Otto haben auch Aina Dumalo und Michelle Vergara Moore ( "Condor") zentrale Rollen.

Dumalo, eine von 290.000 Australiern mit philippinischen Wurzeln, kommentiert: Die Tatsache, dass 'Unususal Suspects' eine Geschichte von Herausforderungen erzählt, die auch meine Familie durchlebt hat, sowie von zahllosen anderen Arbeitskräften aus dem Ausland, erfüllt mich mit Demut. Zudem macht es Freude, so viele gut ausgearbeitete weibliche Charaktere mit Tiefe und Komplexität zusammen in einer einzelnen Serie versammelt zu sehen und wir alle freuen uns darauf, diese wunderbaren Frauen zum Leben zu erwecken.

Geschrieben wurde die Serie von Jessica Redenbach ( "Spirited",  "Rush"), Roger Monk ( "Nowhere Boys") und Vonne Patiag, Natalie Bailey ( "Retrograde - Krieg auf dem Eisplaneten",  "Run",  "Avenue 5") und Melvin Montalban teilen sich bei den vier Episoden die Regieaufgaben.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds