Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Der 27-Jährige trifft am Samstag erneut auf Rekordweltmeister Phil Taylor
"Die Promi-Darts-WM"
Bild: ProSieben
Weltmeister Rob Cross tritt bei "ProSieben Promi-Darts-WM" an/Bild: ProSieben

Bereits zum zweiten Mal lädt ProSieben am Samstag um 20.15 Uhr zur "Promi-Darts-WM" und auch der frisch gebackene Darts-Weltmeister darf bei dem Show-Event nicht fehlen. Wie der Sender nun bestätigte, wird Rob Cross in der Sendung auftreten und dort erneut auf den 16-fachen Weltmeister Phil Taylor treffen, gegen den er sich erst am 1. Januar in London bei der PDC-Darts-WM überraschend durchsetzen konnte.

Laut ProSieben handelt es sich bei der Verpflichtung von Cross nicht um einen spontanen Coup, sondern um eine Vereinbarung, die bereits im Vorfeld mit dem PDC gretroffen worden sei. Würde Phil Taylor nicht erneut den Weltmeistertitel erringen, wollte der Darts-Verband in der Show ohnehin auch den aktuellen Champion präsentieren. So ersetzt Cross nun im Aufgebot den zweifachen Weltmeister Adrian Lewis und wird im Team gemeinsam mit Sängerin Fernanda Brandao gegen Taylor antreten. Dieser tritt zusammen mit Sterne-Koch Frank Rosin an.

Die weiteren Teams der "Promi-Darts-WM" bestehen aus Ex-Nationaltorwart und Titelverteidiger Tim Wiese und Darts-Profi Michael van Gerwen, Fußball-Ikone Stefan Effenberg und Darts-Profi Max Hopp, Olympiasieger Fabian Hambüchen und Darts-Profi Gary Anderson, Moderatorin Ruth Moschner und Darts-Profi Peter Wright, Sänger H.P. Baxxter und Darts-Profi Raymond van Barneveld sowie YouTuber MarcelScorpion und Darts-Profi Martin Schindler.

Auch in diesem Jahr führt Joko Winterscheidt durch die Live-Show. Am Kommentatoren-Mikro sitzt Darts-Experte Elmar Paulke. Gespielt wird das Turnier erneut im klassischen "501"-Modus. Dies bedeutet, dass jedes Team mit 501 Punkten startet und so schnell wie möglich auf Null kommen muss.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare