Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Schippernde Flucht vor der Apokalypse in Birmingham
"Zomboat!"
Bild: ITV/Hulu
"Zomboat!": ITV und Hulu tun sich für Zombie-Comedy zusammen/Bild: ITV/Hulu

Der britische Sender ITV2 und der US-Streamingdienst Hulu treten demnächst die Flucht vor der Zombie-Apokalypse zu Wasser an. Die beiden Anbieter tun sich für "Zomboat!" zusammen, eine auf einem Boot spielende Zombie-Comedy, von der nun eine erste Staffel mit sechs Episoden bestellt wurde. ITV und Hulu hatten zuletzt auch das Prostitutions-Drama "Harlots - Haus der Huren" gemeinsam entwickelt.

In "Zomboat!" fällt die Zombie-Apokalypse über Birmingham herein, wo die Schwestern Kat und Jo gemeinsam mit ihren Reisegefährten Sunny und Amar versuchen, auf einem Kanalboot ihr Leben zu retten. Zuvor hatte die Gaming-süchtige Kat (Leah Brotherhead) bereits versucht, ihre ältere Schwester davon zu überzeugen, dass die Zombie-Bedrohung real ist, hatte aber von Jo (Cara Theobold) nur Kopfschütteln geerntet.

Fitness-Junkie Amar (Ryan McKen) bewahrt auch im Angesicht des Zombie-Todes seine Zuversicht und begegnet der neuen Herausforderung ganz munter, während sich sein ältester Freund Sunny (Hamza Jeetooa) lieber aus dem Staub machen würde. Auf dem engen Boot auf dem engen Kanal ist dies aber kaum möglich. Stattdessen werden sich Freundschaften entwickeln, Allianzen bilden, es wird Streit vom Zaun brechen und es werden Gefühle erwachen. Daneben wartet auf die Vier die Erkenntnis, dass man selbst während einer Zombie-Apokalypse vor seinen Alltags-Problemen nicht weglaufen kann.

Entwickelt wird "Zomboat!" von Adam Miller, der bereits für die royale Comedy "The Windsors" verantwortlich zeichnete, und Will Hartley, der zuvor hauptsächlich als Schauspieler aktiv war. Hinter dem Format steht das zu ITV gehörende Produktionsstudio Noho Film & Television. Mit der Premiere ist bei ITV2 und Hulu Ende 2019 zu rechnen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare