X

Log-In für "Meine Wunschliste"

Neu registrieren | Passwort vergessen
X

Neu registrieren

Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.

Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Log-In | Fragen & Antworten
X

Passwort vergessen

Falls das Passwort vergessen wurde, trage bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir verschicken dann eine E-Mail mit einem neuen Passwort.

Log-In | Neu registrieren
2128 Fans
Animation
Serieninfos & News
167 Episoden (6 Staffeln)

Deutsche Erstausstrahlung: 01.09.2003 (MTV2)

Rumiko Takahashis neuestes Endlos-Manga dreht sich um ein Mädchen namens Kagome, das an seinem 15. Geburtstag in das Japan des Mittelalters verschlagen wird. Dort gibt es eine Menge Zauberer, Teufel und Dämonen, die alle hinter ihr her sind. Von ihrem verschrobenen Großvater hat Kagome zwar schon etwas über einen seltsamen Glücksbringer namens "Shikon no Tama" gehört, aber was es damit wirklich auf sich hat, erfährt sie erst, als die Dämonen sich auf sie stürzen, um ihn ihr abzunehmen. Doch Kagome ist zwar ein zartes, aber keineswegs hilfloses Mädchen. Und sie findet auch überraschend Freunde und eine Zauberin, die ihr tatkräftig beisteht. Und da ist dann noch Inuyasha, ein überaus mächtiger Han-Youkai (Halb-Dämon), zu dem Kagome bald eine besondere, wenngleich ziemlich komplizierte Beziehung aufbaut.

Ranma und Urusei Yatsura haben es auf jeweils ca. 200 TV-Folgen gebracht, und da "Inuyasha" als Manga seit 1996 erscheint und immer noch nicht abgeschlossen ist, werden es hier vielleicht auch mal so viele. Allerdings ist "Inuyasha" keine Komödie, sondern eher ein Action- und Fantasy-Anime, in dem teilweise eine Menge Blut fließt. In der FUNime vom August 2000 wurde das als Rumiko Takahashis zweite Horror-Serie (nach den Meerjungfrauen-Geschichten) bezeichnet. So dramatisch ist es aber nun auch wieder nicht (jedenfalls nicht für jemanden, der "Hellraiser" gewohnt ist), denn es gibt natürlich die Takahashi-typische Junge-Mädchen-Beziehung, ein bißchen in der Art Ranma - Akane, und auch viele witzige und ironische Situationen.
(Nadine Meinke)

gezeigt bei be@rtl2 (D, 2001)
gezeigt bei Pokito (D, 2004)
Fortsetzung als Inuyasha: The Final Act (J, 2009)

Cast & Crew

Produktion: Sunrise Inc.

News & Meldungen

Fernsehlexikon

Inuyasha
Bild: Nippon TV/Ryo Dark
52 tlg. jap. Zeichentrickserie nach den Büchern von Rumiko Takahashi (Inu Yasha; 2000).

Das Mädchen Kagome fällt in einen Brunnen und landet im mittelalterlichen Japan. Vom Halbdämon Inuyasha erhält sie den mysteriösen Juwel der vier Seelen, auf den es allerlei Gestalten abgesehen haben, die nun Jagd auf Kagome machen.
Das Fernsehlexikon, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.
im Fernsehen
Zurzeit nicht im deutschen Fernsehen.
Wir erinnern vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail:
E-Mail-Benachrichtigung für

Links
Kommentare, Erinnerungen und Forum
  • JoyloJoyloschrieb am 01.06.2015:

    Liebe Fans,
    Solange die deutschen Synchronsprecher noch bereit dazu sind, neue Folgen zu synchronisieren, solange besteht auch noch ein ganz kleiner Funke Hoffnung. Und was hat Inuyasha uns über Hoffnung gelehrt ? Eine Menge !
    Wendet euch, wie etwas weiter unten in den Kommentaren, an Kaze und Pro7 MAXX, wenn ihr neue Folgen wollt.
    Wichtig ist auch, dass ihr Artikel wie z.b DVDs, Manga oder offizielle Kalender von Inuyasha kauft, um zu zeigen, dass noch Interesse bei den Zuschauern besteht !
    Inuyasha muss ein Gesprächsthema bleiben, um wirklich erfolge zu erzielen.
    Erfolge in der letzten Zeit gab es doch genug !

    Z.b : - Viele Gewinnspiele, bei denen es DVDs/DVD Boxen und Fanartikel von Inuyasha zu gewinnen gab.
    - Inuyasha erscheint in der Mega Hiro (Kinder/Jugend Zeitschrift)
    - Inuyasha erscheint wieder im TV auf VIVA, mit 3 kompletten Durchläufen von Episode 1-104
    - KSM Verhandelt mit Japan über neue Inuyasha Folgen
    - Neuauflage des Manga von Inuyasha
    - Neuauflage der DVD Boxen von Inuyasha (Bis jetzt DVD Box 1)

    Wie ihr seht, ist in letzter Zeit sehr viel passiert ! Inuyasha liegt immer noch im Interesse der Zuschauer, und solange diese Tatsache besteht, lohnt es sich, für Inuyasha zu kämpfen !

    antwortenantworten

  • MichelleMichelle(geb. 1993)schrieb am 14.05.2015:

    Danke und genau ich gebe bestimmt nicht die Hoffnung auf und über Facebook schreibe ich jetzt auch noch eine Mail

    antwortenantworten

  • MichelleMichelle(geb. 1993)schrieb am 11.05.2015:

    Das habe ich auch schon gemacht und die von Kazé haben mir das gleiche geschrieben, also habe ich dann an ProSiebenmaxx geschrieben, aber die haben mir bis jetzt noch nicht geantwortet (leider :-/)

    antwortenantworten

  • Mark_BrandisMark_Brandis(geb. 1959)schrieb am 12.05.2015:

    Lass mich Dir einen virtuellen Klaps auf die Schulter geben: gut gemacht! Das die Herrschaften von ProSieben MAXX leider recht schreibfaul sind habe ich auch schon gemerkt, aber davon lassen wir uns doch nicht entmutigen. Ich denke einfach das umso mehr Leute denen deswegen schreiben, umso mehr Chancen haben wir auf Erfolg ;-)
    Leider habe ich noch keinen account in Facebook, sonst hätten ich denen auch dort geschrieben, soll ja noch mehr Wirkung haben.

    antwortenantworten

  • weitere Kommentare/Erinnerungen
Abstimmungsdaten
Diese Serie haben bisher 2128 Fans auf ihrer Wunschliste.
Anteil männlicher/weiblicher Fans:   33%66%
Durchschnittsalter: 28,9 Jahre

Abstimmungsverlauf

Gesamtplatzierung
Platz:8. (8.)unverändert
Stimmen:21684  

Letzte Woche
Platz:143. (22.)Absteiger
Stimmen: 

Fans dieser Serie mögen auch:

Teilen
Serieninfos, Wiki, TV-Termine, News, Links zu "Inuyasha"
© 1998 - 2015 imfernsehen GmbH & Co. KG • ImpressumKontaktWerbung schalten
imfernsehen.net
tvforen.de fernsehserien.de retro-tv.de tv-kult.de
Partner
Zeichentrickserien.de TV Programme von Gestern und Vorgestern Zuschauerpost.de - Die Fernsehkritik vergangener Tage Fernsehlexikon.de Fernsehjuwelen.de Filmjuwelen.de