Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1252

SOKO Kitzbühel

A/D, 2001–
 Serienticker
  • 1252 Fans  62%38% jüngerälter
  • Serienwertung3 77143.24Stimmen: 34eigene Wertung: -
406

Die Todesquelle

Josef Villponer, der Besitzer der sogenannten Marien-Quelle, wird ermordet. Er wollte die Quelle nicht verkaufen - im Gegensatz zu seinem jüngeren Bruder Luis, einem Bergbauer in Geldnöten. Dieser wollte die Quelle selbst vermarkten. Nach dem Tod des Vaters und der Teilung des Hofes hatten die Brüder in Streit gelebt. Wolfgang Hermann, ein Skilift-Betreiber, hatte sich diese Situation zunutze gemacht. Er wollte und will die Villponer-Alm für den Wintersport erschließen und benötigt die Quelle für eine Beschneiungsanlage. Knecht Max Seidel, ein Schlitzohr und selbsternannter Heiliger, will die Legende von der Marien-Quelle neu beleben, während Pfarrer Gerold Schneider dagegen ankämpft.

(ZDF)

Jetzt streamen

Schauspieler: Kristina Sprenger (Karin Kofler), Hans Sigl (Andreas Blitz), Heinz Marecek (Hannes Kofler), Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg), Ferry Öllinger (Kroisleitner), Christine Klein (Frau Dr. Haller), Cornelius Obonya (Luis Villponer), Reinhard Forcher (Josef Villponer), Herbert Fux (Max Seidel), Florian Fitz (Wolfgang Hermann), Florentin Groll (Pfarrer Gerold Schneider)
Drehbuch: Martin Ambrosch
Regieassistenz: Frank Massholder
Episodenkommentare
Erstausstrahlungen
Deutsche TV-Premiere: 04.11.2005 (ZDF)
TV-Premiere: 23.02.2005 (ORF 1)
im TV
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Letzte TV-Termine

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds